Letzte
Aktualisierung:
Kalender
Landesverband
Tirol

Vereinsregister:
ZVR: 001791804



Schüler- und Jugendförderung der Tiroler Landesregierung
Förderrichtlinien für Schachvereine - Schachsport
Wo suche ich an:
Amt der Tiroler Landesregierung
Abteilung Sport
Mag. Dieter Hofmann
Eduard-Wallnöffer-Platz 3
6020 Innsbruck
Tel.: ++43 (0)512/508-2397
Emailadresse: dieter.hofmann@tirol.gv.at
Tel. allgemein: ++43 (0)512/508-2392 oder 2393
Fax: ++43 (0)512/508-2395
Email: sport@tirol.gv.at
Homepage: www.tirol.gv.at/sport
Downloadseite für Ansuchenformularen:
http://www.tirol.gv.at/themen/sport/foerderung
Für die Abrechung von Förderungen im Rahmen der Besonderen Bundes-Sportförderungsmittel sind Formblätter nach den untenstehenden Mustern zu verwenden. Die Formulare können kopiert, dürfen aber nicht verkleinert werden - download der Formulare:
a) Vergütungsbescheinigung
b) Teilnehmerliste
c) Musterstatuten
d) Musterstatuten Erläuterungen
e) Kostenzusammenstellung
f) Letztempfängerliste


Wichtiger Hinweis:
Wir bitten alle Vereine, sich rechtzeitig bei der Sportabteilung über die neuen Richtlinien zu informieren. Viele Formulare wurden überarbeitet. Die Einreichfristen sind im Allgemeinen gleich geblieben. So müssen Ligavereine für ihre Förderung bis spätestens 28. Februar ansuchen. Die Jugendsportförderung muss bis spätestens 31.März erfolgen!

Schüler- und Jugendförderung des Tiroler Landesverbandes


Ab 2013 wird die Jugendarbeit der Vereine vom Landesverband direkt gefördert, mit dem Ziel, dass jeder aktive Verein in den Genuss einer Unterstützung kommen soll. Im Jahr 2016 wurde die Förderung umstrukturiert und in Summe auch erhöht um auf die erhöhten Mitgliedsbeiträge für Kinder und Jugendliche zu reagieren.

Die Art der Förderung:

  1. BASISFÖRDERUNG: pro Schüler oder Jugendlichen (Stichtag: 01.01.2016), der für den Verein beim ÖSB/LV Tirol gemeldet ist - 4 € pro Jahr
  2. WETTKAMPFFÖRDERUNG: Pro Einsatz eines gemeldeten Jugendlichen in der TMM - 2 €
  3. LEISTUNGSBEZUG: Diese Förderung ergeht an die 1. und 2. Platzierten der Tiroler Schülermeisterschaften U8 bis U14 (jeweils Mädchen und Burschen).
    1. Platz: € 30; 2. Platz: € 15,-.

WIE WIRD DIE FÖRDERUNG BEANTRAGT?
Die Förderung wird mittels eines eigenen Formulars beantragt. Zu den jeweiligen Förderpunkten sind folgende Dokumente beizulegen:

  • Zu Punkt 1: Liste mit gemeldeten SpielerInnen U8 – U18 zum Stichtag 01.01.2016
  • Zu Punkt 2: Liste mit Einsätzen der Jugendlichen mit Angabe der Liga und Spieldatum
  • Zu Punkt 3: Sporttauglichkeitsuntersuchung.
    Die ausgefüllten Karten müssen an Jugendreferntin Ina ANKER geschickt werden. Diese müssen dem Antrag nicht beigelegt werden.
Alle Dokumente müssen per Post an den Kassier Ranner Stefan; Fiecht – Pax 26; 6134 Vomp gesendet werden.
Spätest mögliche Einreichfrist: 31.Jänner.2017

> Siehe AUSSCHREIBUNG JUGENDFÖRDERUNG LV TIROL
> ANTRAGSFORMULAR für JUGENDFÖRDERUNG

BETRIFFT: SPORTUNTERSUCHUNGEN:
Wie bereits in diversen Medien kommuniziert startet Tirol in der kommenden Woche mit der schrittweisen Einführung der ELGA (= elektronische Gesundheitsakte). Als Landesinstitut und Teil der Tirol Kliniken, werden künftig auch Daten des ISAG (Institut für Sport- Alpinmedizin Gesundheitstourismus) automatisch auch in Ihrer ELGA gespeichert. In einem ersten Schritt handelt es sich um Labor- und Radiologie Daten.
Aufgrund diverser Diskussionen in der Vergangenheit rund um das Thema ELGA möchte wir klar festhalten, dass die ELGA keine Erfindung des ISAG, sondern eine Vorgabe des Bundesministeriums ist.
Es liegt auch in der EIGENVERANTWORTUNG eines jeden EINZELNEN sich über ELGA zu informieren und selbst zu entscheiden, was mit den Daten in welcher Form geschehen soll - siehe Schreiben anbei.
Denken Sie also daran, wenn Sie künftig  einen Untersuchungstermin am  ISAG wahrnehmen, dass gewisse medizinische Daten zusätzlich auch in IHRER elektronischen Gesundheitsakte gespeichert werden. Wenn Sie das nicht möchten informieren Sie sich vorab, welche Möglichkeiten Sie haben sich zu entscheiden und geben Sie ihre Entscheidung bei der Aufnahme am ISAG bekannt.
Alle Informationen zu ELGA finden Sie kompakt im angehängten Schreiben sowie ausführlich unter: https://www.elga.gv.at/index.html

Mag.(FH) Simon Haslinger
Ambulanzleitung
Tirol Kliniken GmbH - Institut für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheitstourismus (ISAG)
Anichstrasse 35; A-6020 Innsbruck
T +43-512-504-23474
simon.haslinger@tirol-kliniken.at
Web: http://isag-sportmedizin.at


 

© LV Tirol
(Admin H. Erlacher)