Landesverband Tirol
ZVR: 001791804
Datenschutzrichtlinien

IMPRESSUM


1. KLASSE 2019/20


> 1. KLASSE auf ChessResult


Folgende TEAMS sind für die Saison 2019/20 in der 1. Klasse spielberechtigt:

Pradl I
I (Absteiger)
SPG Hall/Mils I (Absteiger)
Absam III
Schwaz II
SPG Oberland II
Völs&Hak IBK II
Freibauer Innsbruck I
PSV Tirol I
Rattenberg I
Langkampfen I
Olympisches Dorf I
Rochade Rum III
(Aufsteiger)

Wichtige DOWNLOADS für die Meisterschaft 2019/20

  • TERMINE der Meisterschaftsrunden 19/20
    Die TERMINE der verschiedenen Runden der TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2019/20 stehen nun zum DOWNLOAD bereit:
    > TMM2019/20 TERMINE (Excel-Datei) - TERMINE (PDF-Datei)
    > Siehe auch TERMINKALENDER

  • Für die SPIELERMELDUNGEN der jeweiligen Mannschaften ist folgendes FORMULAR zu verwenden - Meldetermin: 8. August 2019
    > MANNSCHAFTSMELDELISTE TMM19/20
  • Die NEUE Turnier- und Wettkampfordnung (Mai 2019) zum DOWNLOAD
    > TUWO NEU (Mai2019)



SCHLUSSTABELLE 2018/19

Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11  Wtg1   Wtg2 
1 Absam III  *  1 4 3 5 5 5 4 17 39,5
2 Sparkasse Jenbach III 5  *  2 4 3 4 15 37,5
3 Schwaz II 2 4  *  3 3 4 6 5 6 14 39,0
4 Spg Oberland II 3  *  2 5 5 3 4 5 14 38,5
5 Völs & Hak Ibk II 1 3 4  *  4 4 4 11 31,0
6 Freibauer Innsbruck I 1  *  3 4 3 3 4 11 28,0
7 Psv Tirol I 1 2 3 1 3  *  5 10 28,0
8 Schachklub Rattenberg I 1 2 3 2  *  3 5 2 6 25,5
9 Langkampfen I 3 0 2 2 3 3  *  2 5 24,5
10 Spg Hall\Mils II 2 1 1 2 3 1 4  *  5 22,5
11 Olymp. Dorf Innsbruck I 2 0 2 2 1 4 ½  *  2 16,0

1. KLASSE - SK ABSAM Meister
Aber der SK Sparkasse JENBACH III steigt in die LANDESLIGA auf, da die Absamer schon ein Team in der höchsten Tiroler Liga haben.
Mit zwei Matchpunkten Vorsprung auf die Jenbacher konnte der SK ABSAM den Titel der 1. Klasse holen. An dritter Stelle landete der SC SCHWAZ II vor der SPG OBERLAND II. Absteigen muss aber die SPG HALL/MILS II , da ja die SPG I aus der Landesliga in die 1. Klasse abgestiegen ist und keine zwei Teams des gleichen Vereines in der 1. Klasse sein dürfen.

> 1. KLASSE 2018/19
> FOTOS der SCHLUSSRUNDE 2019 in Jenbach

IVB ausgeschieden!
Liebe Mannschaften der 1. Klasse,
wie die meisten vermutlich schon mitbekommen haben, hat die IVB seine Mannschaft aus der 1. Klasse zurückgezogen. Passiert ist das ganze in der Woche vor Meisterschaftsstart - telefonisch am Dienstag, dem 18.09, schriftlich am 20.09. Es handelt sich dabei um eine Rückzug der Mannschaft nach bereits erfolter Auslosung. Die IVB verliert daher ihre Spielberechtigung in der 1.Klasse und muss daher nächste Saison in der Gebietsklasse spielen. Es gibt daher nominell keinen Absteiger aus der 1.Klasse. Sollte aus der Landesliga aber mehr als 1 Mannschaft absteigen, könnte es aber dennoch Absteiger geben. Es wurde die IVB aus der 1.Klasse herausgestrichen und die Mannschaften sind in den entsprechenden Runden dann spielfrei.
Außerdem wurde mir bei der Mannschaftsmeldung der SPG Oberland leider eine falsche Straße angegeben was in der 1. Runde zu Problemen führte. Die Adresse ist in diesen PDFs auch korrigiert. Ich entschuldige mich für die Unahnnehmlichkeiten und hoffe auf einen weiteren problemfreien Verlauf der 1. Klasse.

Ranner Stefan
(Landesspielleiter Tirol)


RICHTLINIEN

Besondere Regelungen für die Spielklasse: Siehe Anhang der TUWO A „Durchführungsbestimmungen der TMM“.

  • Bedenkzeit für alle Klassen: In ALLEN Tiroler Ligen wurde für Meisterschaftspartien der TMM15/16 die gleiche Bedenkzeit eingeführt. Die neue Matchzeit beträgt also 90 Minuten für 40 Züge dann 30 Minuten Zeitgutschrift, 30 Sekunden Zeitgutschrift pro Zug ab dem 1. Zug.
  • In Abänderung von FIDE § 11.3 sind Mobiltelefone im Turnierareal erlaubt, müssen aber ausgeschaltet sein .
  • Partien gegen Andreas Bergmann (PSV Tirol) werden auf Grund seiner Sehbehinderung mit einer Blindenuhr und Blindenschachbrett gespielt. Da es sich um eine mechanische Uhr handelt (digitale sind noch nicht ausgereift genug) wird mit der "alten" Bedenkzeit gespielt: 2h / 40 Züge + 1h Rest der Partie. Der Mannschaftsführer des PSV Tirol hat über eventuelle Sonderregelungen (kein berührt - geführt, etc.) den Gegenspieler vor der Partie gesondert zu informieren.
  • 2. Klasse 15/16: Aufgrund der derzeitig gültigen Auf- und Abstiegsregelungen muss eine Übergangssaison durchgeführt werden. In dieser Übergangsaison gibt es aus der 2. Klasse genau so viele Absteiger damit in der Saison 2016/ 17 dann 12 Mannschaften die 2. Klasse bestreiten (unter Berücksichtigung der Aufsteiger der Gebietsklasse).

Hinweis zu den Anti-Doping-Bestimmungen:
Es gelten die Anti-Doping-Gesetze und –Bestimmungen in der geltenden Fassung. Nähere Information auf: http://www.nada.at/de/recht . Insbesondere verweise ich auf das strikte Alkoholverbot während der Partie für alle Schach-Sportler.


Copyright LV Tirol - Impressum - Datenschutz