Letzte
Aktualisierung:
Kalender
Landesverband Tirol
ZVR: 001791804
Datenschutzrichtlinien
im IMPRESSUM


GEBIETSKLASSE 2018/19

> Die GEBIETSKLASSE OST auf ChessResult
> Aufstellung GO
> Paarungen GO
> Tabelle GO


> Die GEBIETSKLASSE WEST auf ChessResult

> Aufstellung GW
> Paarungen GW
> Tabelle GW


Die NEUE TUWO (Mai 2018):
Bitte, UNBEDINGT die NEUE TUWO (Mai 2018) herunterladen und beachten, da beim letzten Landestag einige Änderungen im Besonderen für die 2. KLASSE und die GEBIETSKLASSE beschlossen wurden!
> Die TUWO Mai 2018 (Turnier- und Wettkampfordnung)
Sonderregelung für GEBIETSKLASSE (laut TUWO § 9.8 und 9.9 - Auszug)

  1. Die Gebietsklasse spielt zuerst einen Grunddurchgang in Bewerben zu maximal 10 Mannschaften. Die Einteilung erfolgt nach geographischen Gesichtspunkten. Anschließend wird ein Aufstiegs-Play-off gespielt, das folgendermaßen zusammengestellt wird: - Bei 2 Bewerben im Grunddurchgang qualifizieren sich die ersten vier Mannschaften jedes Bewerbes für das Play-off. - Bei 3 oder 4 Bewerben im Grunddurchgang qualifizieren sich die ersten Zwei jedes Bewerbes für das Play-off. - In übrigen Fällen entscheidet die Landesspielleitung über den Aufstiegsmodus. Dieser ist vor Beginn der Meisterschaft bekanntzugeben. Sämtliche Punkte, die gegen Mannschaften des Play-offs im Grunddurchgang erzielt wurden, werden mitgenommen.
  2. Eine Mannschaft besteht aus 5 Spielern.
  3. Sonderregelung für die Gebietsklasse: Falls ein Verein mehr als eine Mannschaft in der Gebietsklasse meldet, müssen die Mannschaften gereiht werden. Die ersten 5 Spieler der 1. Mannschaft dürfen nicht in den anderen Mannschaften aufgestellt werden. Alle anderen Spieler dürfen auch in den weiteren Mannschaften aufgestellt werden. Die ersten 5 Spieler der 2. Mannschaft dürfen in einer eventuellen 3.Mannschaft nicht aufgestellt werden, usw.


© LV Tirol
(Admin H. Erlacher)