Letzte
Aktualisierung:
Kalender

Landesverband Tirol
ZVR: 001791804
Datenschutzrichtlinien

im IMPRESSUM


JUGENDSCHACHRALLYE

16. JUGENDSCHACHRALLYE 2019

> Die AUSSCHREIBUNG 2019 zum DOWNLOAD

voraussichtliche Jugend-Termine 2019 in Tirol

voraussichtlich 07. April 19 Start in die 16. Schachrallye-Saison geplant in Innsbruck
05. Mai 2019 Schachrallye in Schwaz
voraussichtlich 01. Juni 19 Schachrallye geplant in Hall
29. Juni 19 Jugend-Mannschafts-Meisterschaft als „Open-Air“-Turnier noch offen
SOMMERPAUSE - Der Landesverband ist auf der Suche nach Ausrichtern für die Schachrallyes – bitte bei der Jugendreferentin melden – vielen Dank!
September 2019 Schachrallye geplant in Kundl
Oktober 2019 und/oder November 2019 Schachrallye  
Dezember 2019 Schachrallye Es wird eine „faire“ geografische Verteilung der Schachrallyes angestrebt!

Die Austragungsmodi der Gruppen A und B bleiben gleich wie 2018!

Gruppeneinteilung:
Gruppe A * U12, U14, U16 - Jahrgang 2003 und jünger (auch für Gruppe B Spieler möglich!) – Modus wie 2018
Gruppe B * U8, U10 - Jahrgang 2009 und jünger – Modus wie bisher
NEU Schnellschachserie * offen – siehe eigene Ausschreibung

Eine Voranmeldung ist bei jedem Turnier für die Gruppe A und B zwei Tage vorher an den jeweiligen oben angeführten Veranstalter mit Angabe der entsprechenden Gruppe, ELO und Geburtsdaten der Spieler erforderlich.

Nenngeld 10,00 Euro pro Bewerb – der Veranstalter hat mittags für eine „gesunde“ Jause, ausreichend Getränke und Obst zu sorgen. Für verspätete Meldungen beträgt das Nenngeld 12,00 Euro.

Spielbeginn: 9 Uhr – Anwesenheitspflicht um 8:45 (wer nicht pünktlich um 8:45 Uhr anwesend ist, muss damit rechnen, dass er in der 1. Runde nicht ausgelost wird)

Per sofort müssen SpielerInnen beim Österreichischen Schachbund angemeldet sein!
Für die Beaufsichtigung der SpielerInnen während des Turnieres ( insbesondere in der spielfreien Zeit ) sind die Eltern bzw. Betreuer der Kinder zuständig! Der Organisator bzw. Veranstalter trägt keine Haftung!

Änderungen zur vorliegenden Ausschreibung sind der Turnierleitung vorbehalten.
Die Ergebnisse sind auf der Homepage des Tiroler Schachverbandes abrufbar.

Die genauen REGELN der SCHACHRALLYE sind ebenfalls auf der Ausschreibung zu finden!

> Die AUSSCHREIBUNG 2019 zum DOWNLOAD



Die GESAMTWERTUNGEN der 15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018

15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018 - 6. Veranstaltung und Gesamtwertung 2018

Ina ANKER und Funktionäre des Vereines "Schach ohne Grenzen" veranstalteten in der Kufsteinarena die 6. und letzte Schachrallye 2018 für Tirols Nachwuchsspielerinnen und -spieler. Ein Rekordteilnehmerfeld von insgesamt 67 Kindern und Jugendlichen traten zu diesem finalen Jugendturnier 2018 an. Schiedsrichter Stefan RANNER leitete in bewährter Manier diesen entscheidenden Bewerb. Es war wieder ein großer Erfolg für das Tiroler Schach - ein großer Dank gebührt dabei der Veranstalterin und Jugendreferentin Ina ANKER.
Nach 5 Runden (Gruppe B) bzw. 6 Runden (Gruppe A) und dem letzten Match der Spieler der Championsgruppe (Rundenturnier der Gruppe C) konnte Ina ANKER und der Präsident des Landesverbandes Johannes DUFTNER den Gewinnerinnen und Gewinnern gratulieren. Das Gesamtresultat - gewertet wurden dazu die vier besten Resultate eines Teilnehmers von sechs möglichen Bewerben - entscheidet dann auch über die Teilnahme an den Tiroler Schüler- und Jugendeinzelmeisterschaften 2019. Diese werden im Februar 19 ausgetragen. Dort werden die acht besten Nachwuchstalente gegenander antreten.

> FOTOS der VERANSTALTUNG in KUFSTEIN (Landesverband)
> FOTOS der Veranstaltung (Ina Anker

Die Sieger der 6. Rallye:

GRUPPE B U8 und U10:
1. Maximilian DICHTL - 4,5 P/17
2. Paul Constantin STICHTER - 4,5 P/16
3. Armin HASELSBERGER - 4,0 P.

Bestes Mädchen:
6. Sarah PRIMUS - 3,5 P.

> ERGEBNIS GRUPPE B


GRUPPE A (U12, U14, U16):
1. Clemens LERCHL - 6,0 P.
2. Quentin HALLER - 5,5 P.
3. Paul MAYR - 4,5 P.

Bestes Mädchen:
9. Anna GIACOMAZZI - 4,0 P.

> ERGEBNIS GRUPPE A


Die GESAMTWERTUNG nach 6 Bewerben bzw. nach 7 Runden der Gruppe C:
CHAMPIONSGRUPPE - Rundenturnier
1. Laurin WISCHOUNIG - 4,5 P./2,0
2. Arthur KRUCKENHAUSER - 4,5 P./1,5
2. Benedikt SCHWARZ - 4,5 P./1,5
4. Johannes LERCH - 4,5 P./1,0

U16:
1. Michael SCHÖPF
2. Paul MAYR
3. Gabriel REINALTER

U14:
1. Clemens LERCHL
2. Quentin HALLER
3. Daniel JEDINGER
U12:
1. Clemens LERCHL
2. Philip HENGL
3. Gan-Erdene NARANKHUU
U10:
1. Justus LERCHL
2. Zeki KIRAC
3. Mael SCHWEIGHOFER
U08:
1. Munkh-Erdene NARAKHUU
2. David KREUZER
3. Marius PERNER
MU8:
1. Leticia WIEDNER
MU10:
1.Sarah PRIMUS
MU12:
1. Anna GIACOMAZZI
2. Elena KREUZER
3. Magdalena RAPPOLD
MU14:
1. Timea VIDA

15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018 - 5. Veranstaltung in Schwaz

Die 5. Veranstaltung der Jugendschachrallye wurde am Sonntag, 11.11.2018 im wunderschönen Saal der Mittelschule Schwaz durchgeführt. 40 Schüler und Jugendliche nahmen an diesem Turnier in der Knappenstadt teil. Ein großes Lob gebührt dem veranstaltenden Verein, dem SC Schwaz. Die Obfrau Margit BOGNER und ihr Team hatten schon am Vortag mehrere Kilo Nudeln vorgekocht, Brote vorbereitet, Kuchen bestellt und gebacken, so wie Säfte hergerichtet, so dass die Kids während des Turnieres gut versorgt waren. Der Bürgermeister der Stadt Schwaz - Dr. Johann LINTNER – ließ es sich nicht nehmen, ebenfalls bei dieser Jugendveranstaltung des Landesverbandes Tirol vorbei zu schauen. Auch Präsident Johannes DUFTNER und Jugendreferentin Ina ANKER halfen mit, dass dieses Turnier wieder ein großer Erfolg für Schach Tirol wurde. Die erste Runde gab dann Schiedsrichter Stefan RANNER knapp nach 9 Uhr frei.
Zur Preisverteilung, die gegen 16.00 Uhr durchgeführt wurde, gab es dann für besten drei Nachwuchsspieler Pokale und für alle Urkunden.
> FOTOS der VERANSTALTUNG in SCHWAZ
GRUPPE A – 20 TeilnehmerInnen:
1. Quentin HALLER (Tiroler Schachschule Innsbruck) 6,0 P.
2. Clemens LERCHL (GER) 4,5 P.
3. Timea VIDA (SK Mils) 4,5 P. - Bestes Mädchen
> HIER die genauen Resultate der GRUPPE A auf ChessResult

GRUPPE B – 20 TeilnehmerInnen:
1. Justus LERCHL (GER) 5,0 P.
2. Munkh-Erdene NARANKHUU (Bretze Hall) 4,0 P.
3. Matteo HASELSBERGER (Schach ohne Grenzen) 3,5 P.
Bestes Mädchen: Sarah PRIMUS (Tiroler Schachschule Innsbruck)
> ERGEBNISSE der GRUPPE B

GRUPPE A - TeilnehmerInnen
GRUPPE B - TeilnehmerInnen

15. JUGENDSCHACHRALLYE - 4. Veranstaltung 2018

Der VEREIN für JUGENDSCHACH KUNDL führte das 4. Turnier der JUGENDSCHACHRALLYE 2018 durch. Der Obmann Stephan BERTEL und sein Team konnten 56 Kinder und Jugendliche zu dieser Veranstaltung im Veranstaltungszentrum in Kundl begrüßen. Perfekt vorbereitet und bestens organisiert war dieses Jugendturnier wieder ein Teil der heurigen Turnierreihe der 15. Jugendschachrallye 2018. Als Schiedsrichter fungierte der Landesspielleiter Stefan RANNER, der das Tunrier problemlos "über die Bühne" brachte.

Obmann BERTEL mit seinem Team

> Weitere FOTOS - Verein für Jugerndschach Kundl
(Fotos SG Georg Kruckenhauser)
> Die ERGEBNISSE A auf ChessResult
> Die Ergebnbisse B auf ChessResult


GRUPPE B
1 Narankhuu Munkh-Erdene MGL 1009 5,0 16,0 16,00
2 Niederfriniger Jakob ITA 972 4,0 16,0 11,00
3 Kirac Zeki AUT 1024 4,0 15,0 10,00
4 Platzer Alexander AUT 800 4,0 13,0 10,00


GRUPPE A
1 Haller Quentin ITA 1462 5,5 23,5 21,00
2 Lerchl Clemens GER 1523 5,0 23,5 18,75
3 Hengl Philip AUT 1417 4,5 19,5 15,50


15 JUGENDSCHACHRALLYE 2018 - 3. Turnier in ABSAM


45 Teilnehmer und Teilnehmerinnen waren zu dieser 3. Jugendschachrallyeveranstaltung 2018 angetreten, um sich Punkte für die Geamtwertung zu holen, die dann berechtigen, an den Tiroler Jugendeinzelmeisterschaften teilzunehmen. Richard ANEGG, der Obmann des SK Absam hatte mit seinem Team dieses Turnier optimal vorbereiten und perfekt organisiert. Das Schiedsrichteramt lag wieder in den bewährten Händen von RS Stefan RANNER. Auch Jugendreferentin Ina ANKER ließ es sich nicht nehmen, mit Schützlingen aus ihrem Verein Schach ohne Grenzen teilzunehmen. Gespielt wurden in der Gruppe A 7 Runden im Schweizer System, in der Gruppe B 5 Runden und in der Championgruppe eine Turnierpartie.

> Siehe FOTOS der SCHACHRALLYE in Absam

Die ERGEBNISSE:
GRUPPE A - 25 TeilnehmerInnen:
Clemens LERCHL war nicht zu schlagen! Er gewann überlegen den Bewerb mit 5,5 Punkten vor Haller Quentin, der es auf 4,5 Punkte brachte. An dritter Stelle landete Patrick DAXAUER mit 4,0 Punkten. Ebenfalls auf 4 Punkte brachte es das beste Mädchen Timea VIDA.> Siehe Ergebnisse GRUPPE A

GRUPPE B - 11 Kinder:
Leider nur 11 Kinder waren in dieser Gruppe am Start und ein weiterer "LERCHL" gewann die Gruppe überlegen mit 5 Punkten aus 5 Partien: Justus LERCHL. Auf dem 2. Platz rangiert Zeki KIRAC (4,0 p.) vor Munkh-Erdene NARANKHUU (3,0 P.) - Foto rechts!
Bestes Mädchen in dieser Alterklasse wurde Leticia WIEDNER (3.0 P. - siehe Foto links)
Siehe Ergebnisse GRUPPE B

CHAMPIONSGRUPPE - 8 Teilnehmer:

Nach 4 gespielten Runden führt hier Johannes LERCH vor Philipp PALI und Benedikt SCHWARZ.


2. VERANSTALTUNG der 15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018 in HALL Schönegg
Am Sonntag, 29. April 2018 organisierte der SK Bretze Hall - in persona Gerhard WURZER - das zweite Turnier der heurigen Schachrallye für Kinder und Jugendliche. Ein wenig enttäuscht war der Veranstalter und Trasiner des Haller Nachwuchses über die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Waren in Landeck beim 1. Jugendbewerb 2018 doch 32 Teilnehmer (Gruppe A - 24; Gruppe B - 8) zu verzeichnen, so erhoffte sich Gerhard WURZER doch eine Steigerung der Teilnehmerzahl. - Es waren dann doch in den Gruppe A und B insgesamt 38 Mädchen und Buben am Start. Zählt man die Elitegruppe dazu, die in Hall spielfrei hatte, so waren es doch in Summe 46 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wie gut die Jugendschachrallye nicht nur bei uns ankommt, bewiesen wieder Teilnehmer, die von den benachbarten Bundesländern Vorarlberg und Salzburg, ja sogar aus Bayern und Südtirol weit angereist waren. Für einen regelentsprechenden Ablauf des Turnieres sorgte der internationale Schiedsrichter Armin BAUMGARTNER.

Zu den ERGEBNISSEN:

GRUPPE A: > http://chess-results.com/tnr349818.aspx?lan=0&art=0&fed=AUT
Mädchen: 1. Anna GIACOMAZZI - 2. Elena KREUZER - 3. Tanja TAXER
Männlich: 1. Quentin HALLER (ITA, Tiroler Schachschule) - 5,5 P. 2. Clemens LERCHL (GER) - 5,0 P. - 3. Maximilian VINATZER (Tiroler Schachschule) - 4,5 P.
GRUPPE B:
> http://chess-results.com/tnr349820.aspx?lan=0&art=0&fed=AUT
Mädchen: 1. Francesca Eleonora Wagner (Wolfurt) - 2. Leticia Wiedner 3. Dora Posch
Männlich: 1. Justus Lerchl (GER) 5,0 P. - 2. Munkh-Erdene Narankhuu (SK Bretze Hall) 4,0 P. - 3. Francesca Eleonora Wagner
4,0 P.

> Siehe FOTOS der Veranstaltung in HALL/SCHÖNEGG

1. VERANSTALTUNG der 15. JUGENDSCHACHRALLYE 2018 in Landeck
Mag. Karin SCHNEGG, die Gründerung der JUGENDSCHACHRALLYE veranstaltete wie immer die erste Veranstaltung dieser sehr beliebten Kinder- und Schülerschachturniere des Landesverbandes Tirol. Diese Serie wird heuer schon zum 15. Mal ausgetragen. Ina ANKER die Jugendreferentin des Schachverbandes übernahm diese Turnierserie in den Kalender des Jugendschachs. In sechs oder sieben Veranstaltungen können sich Kinder und Jugendliche in verschiedenen Altersgruppen im Turnierschach messen und Qualifikationspunkte für die Teilnahme an den Tiroler Schüler- und Jugendeinzelmeisterschaften erspielen.
Hervorragend organisiert von Mag. Karin SCHNEGG und Funktionären und Helfern des JSK Landeck und geleitet vom RS Stefan RANNER wurde das "Auftaktturnier" der 15. Schachrallye 2018 in Landeck wieder erfolgreich abgeschlossen.

Die genauen Ergebnisse:
SCHÖPF Michael vor VINATZER Michael (beide 5,5 Punkte) und HENGL Philip (4,5 Punkte) so lautete das Endergebnis der GRUPPE A
Bei den Mädchen gewann TAXER Tanja (3,5 P.) vor BAUER Valeria (3,0 P.) und KREUZER Elena (2,0 P.)
> Siehe ChessResult Gruppe A

In der GRUPPE B erspielte sich NARANKHUU Munkh-Erdene alle Punkte (5 P. aus 5 Partien) und gewann damit vor SCHWEIGHOFER Mael (4 P.) und HOFER Patrick (3 P.). Bestes Mädchen wurde WIEDNER Leticia (1,5 P.)
> Siehe ChessResult GRUPPE B

Auch in der CHAMPIONGRUPPE (8 Teilnehmer; Rundenturnier) wurden zwei Runden gespielt. Philipp PALI (Landeck) liegt mit 2 Punkten vor Benedikt SCHWARZ (Absam) und Johannes LERCH (Tiroler Schachschule Innsbruck) in Führung.
> Siehe ChessResult GRUPPE C

> FOTOSERIE der JUGENDSCHACHRALLYE in LANDECK 2018 (Mag. K. Schnegg)

Die weiteren Termine dieser Turnierserie sind unten in der Tabelle ersichtlich oder werden von den veranstaltenden Vereinen noch bekannt gemacht!

MERKBLATT SCHACHRALLYE 2018

Die Austragungsmodi der Gruppen A und B bleiben gleich wie 2017!
Für die Beaufsichtigung der SpielerInnen während der Turniere (insbesondere in der spielfreien Zeit) sind die Eltern bzw. Betreuer der Kinder zuständig! Der Organisator bzw. Veranstalter trägt keine Haftung! Nähere Informationen bei der Jugendreferentin:
Ina Anker jugendreferentin-tirol@gmx.at - Tel.: 0681-81854994

Gruppeneinteilung:
Gruppe A - U12, U14, U16 - Jahrgang 2002 und jünger (auch für Gruppe B Spieler möglich!) – Modus wie 2017
Gruppe B * U8, U10 - Jahrgang 2008 und jünger – Modus wie bisher
Gruppe C * U16, U18 - Jahrgang 2000 und jünger – eigene Ausschreibung

Eine Voranmeldung ist bei jedem Turnier für die Gruppe A und B zwei Tage vorher an den jeweiligen oben angeführten Veranstalter mit Angabe der entsprechenden Gruppe, ELO und Geburtsdaten der Spieler erforderlich.
Nenngeld 10,00 Euro
Gruppe A und B – der Veranstalter hat mittags für eine „gesunde“ Jause, ausreichend Getränke und Obst zu sorgen.
Für verspätete Meldungen beträgt das Nenngeld 12,00 Euro.
Spielbeginn: 9 Uhr – Anwesenheitspflicht um 8:45 (wer nicht pünktlich um 8:45 Uhr anwesend ist, muss damit rechnen, dass er in der 1. Runde nicht ausgelost wird)

Für die Beaufsichtigung der SpielerInnen während des Turnieres (insbesondere in der spielfreien Zeit) sind die Eltern bzw. Betreuer der Kinder zuständig! Der Organisator bzw. Veranstalter trägt keine Haftung!

Für die Gesamtwertung am Ende der Turnierserie (Auswertung in den jeweiligen Altersgruppen, Mädchen und Buben getrennt) zählen für jeden Spieler die 4 besten Resultate (Punkte und Buchholz) aller Partien. Die restlichen Ergebnisse sind Streichresultate. Die drei besten jeder Gruppe sind für die Landesmeisterschaft in ihrer Altersklasse qualifiziert, die voraussichtlich in den Semesterferien 2019 ausgetragen wird. Jugend-SpielerInnen müssen für die Teilnahme an der Landesmeisterschaft über eine Spielberechtigung beim Landesverband Tirol verfügen!

Einladungsturnier C (Championturnier) - AUSSCHREIBUNG zum DOWNLOAD
Elogewertetes Rundenturnier
- gespielt werden zwei Partien/Tag im Fischer-Modus, Bedenkzeit 90 Minuten für die gesamte Partie + 30 Sekunden pro Zug – an den Terminen der Schach-Rallyes ( 1. Termin am 18. März 2018 in Landeck). Die Einladung erfolgt durch die Jugendreferentin an die Tiroler Jugend- SpielerInnen! Für Jugend-A-Kader-Teilnehmer ist die Teilnahme an diesem Turnier verpflichtend (ebenso wie die Partien-Eingabe und Nachbesprechung im Kadertraining).
-> Bei Nichtteilnahme an diesem Einladungs-Turnier verfällt die Förderung für das Kadertraining durch den Landesverband!]

Teilnehmer:

Philipp Pali
Sebastian Pellizzari
Benedikt Schwarz
Arthur Kruckenhauser
Laurin Wischounig
Victor Nat
Gor Tumanyan
Johannes Lerch

Eigener Spielleiter und Koordinator: Moriz Binder [versäumte Partien sollten bis zum nächsten Spieltermin nachgespielt worden sein ]
Nenngeld/Tag: € 5,00 (als Unkostenbeitrag für Verpflegung)

Preisfonds:
1. Platz € 100,00
2. Platz € 60,00
3. Platz € 40,00


14. Tiroler Schachrallye 2017 – Die GESAMTWERTUNGEN

Aus den sechs Jugendschachrallye-Veranstaltungen, die in diesem Jahr 2017 in Tirol organisiert wurden, werden die besten Schüler und Jugendlichen zur Tiroler Jugendeinzelmeisterschaft 2018 antreten. Dieser Bewerb wird am Ende der Semesterferien (Feb 2018) im Gemeindesaal in Kolsass ausgetragen. Die heurigen Jugendbewerbe im Rahmen der Schachrallye wurden in LANDECK, ABSAM, MILS, KUNDL, KUFSTEIN und SCHWAZ gespielt.

Die Gesamtwertungen in den einzelnen Alterklassen:
U8:
1. Zeki KIRAC
2. Gregor UNTERRAINER
3. Munkh-Erdene NARANKHUU

U8 w:
1. Francesca WAGNER
2. Leticia WIEDNER
3. Alissa HAUSER

U10:
1. Marc UNTERRAINER
2. Gan-Erdene NARANKHUU
3. Niklas MAYER

U10 w:
1. Sarah HORN
2. Sarah PRIMUS
3. Laura ALBRECHT

U12:
1. Quentin HALLER
2. Gor TUMANYAN
3. Maximilian VINATZER

U12 w:
1. Sandra ZEDROSSER
2. Anna GIIOCOMAZZI
3. Julia ZEINDL

U14:
1. Thomas BERGMEISTER
2. Marat SHAGINYAN
3. Jakob LUTZ

U14 w:
1. Timea VIDA
2. Tanja TAXER
3. Theresa PRIMUS

U16:
1. Victor NAT
2. Michael SCHÖPF
3. Rene SCHLÖGL

U16 w:
1. Miriam WURZER

14. JUGENDSCHACHRALLYE 2017 - GESAMTWERTUNGEN

> GESAMTERGEBNIS U8 und U10
> GESAMTERGEBNIS U14 und U16

GRUPPE C = Elitegruppe: Elogewertetes Rundenturnier - gespielt wurden zwei Partien pro Spieltermin im Fischer-Modus (Bedenkzeit 90 Minuten für die gesamte Partie + 30 Sekunden pro Zug) – an den Terminen der Schach-Rallyes. Den Sieg bei den "Champions", die von Moriz BINDER geleitet wurde, schaffte der Landecker Philipp PALI vor Arthur KRUCKENHAUSER (SK Kufstein) und Benedikt SCHWARZ (SK Absam. Sebastian PELLIZZARI (SC Schwaz), Laurin WISCHOUNIG (Tiroler Schachschule), Angelina ZBHANOVA (SK Sparkasse Jenbach, Hanspeter TOTSCHNIG (VfJ Kundl) und Andreas HIRZINGER folgen auf den Plaätzen 4 bis 8.

Auf dem Foto von links: Organisator Moriz BINDER, Arthur KRUCKENHAUSER (2.), Philipp PALI (1.), Laurin WISCHOUNIGG (5.), Benedikt SCHWARZ (3.), Andreas HIRZINGER (8.), Sebastian PELLIZZARI (4.), Jugendreferentin Ina ANKER

> Siehe Ergebnisse auf ChessResult GRUPPE C


JUGENDSCHACHRALLYE 2016 - GESAMTWERTUNGEN
Die GESAMTWERTUNG nach 6 Turnieren der JUGENDSCHACHRALLYE 2016:
> GESAMTWERTUNG GRUPPE A
> GESAMTWERTUNG GRUPPE B
MU8
1. Sarah PRIMUS
2. Leefke GISELBRECHT (SK Bregenz)
3. Laura ALBRECHT
U8
1. Gand-Erdene NARANKHUU (SK Bretze Hall)
2. Justus LERCHL (SK Vaterstetten)
3. Seki KIRAC (Schach ohne Grenzen)
MU10
1. Katharina LASER
2. Sandra ZEDROSSER (Tiroler Schachschule)
3. Sarah HORN (Salzburg)
U10
1. Clemens LERCHL (SK Vaterstetten)
2. Johannes WEISS (Schach ohne Grenzen)
Robert KRUCKENHAUSER (VfJ Kundl)
MU12:
1. Timea VIDA (Holy Mils)
2. Tanja TAXER (Holy Mils)
3. Magdalena PRIMUS (SC Schwaz)

U12
1. Gro TUMANYAN (Völs&Hak Ibk)
2. Andreas HIRZINGER (SC Schwaz)
3. Quentin HALLER (Tiroler Schachschule)

MU14
1. Miriam WURZER (SK Bretze Hall)
2. Angelina ZHBANOVA (SK Jenbach)
3. Thersa PRIMUS (SC Schwaz)
U14
1. Michael SCHÖPF (SK Bretze Hall)
2. Victor NAT (Tiroler Schachschule)
3. Paul HIRNSCHALL (Tiroler Schachschule)
MU16
1. Belma SAKIC (SK Bretze Hall)
U16:
1. Stefan LEITL (Tiroler Schachschule)
2. Lukas KASTICKY (Schach ohne Grenzen)
3. Manuel PRESETSCHNIK (SK Langkampfen)

JUGENDSCHACHRALLYE 2015 - GESAMTWERTUNG

GRUPPE B: > Siehe GESAMTWERTUNG Gruppe B zum DOWNLOAD

  • MU8: 1. Sarah PRIMUS (SC Schwaz) 2. Manuela RECHER (JV Landeck) 3. Filippa PICHLER (SK Dornbirn)
  • MU10: 1. Magdalena PRIMUS (SC Schwaz) 2. Anna Maria RETTENWENDER (Langkampfen) 3. Eva MARGREITER (VfJ Kundl)
  • U8: Sebatsian EGGER (Schach ohne Grenzen) 2. Marc UNTERRAINER (VfJ Kundl) 3. Justus LERCHL (SC Vaterstetten)
  • U10: Quentin HALLER (Tiroler Schachschule Ibk) 2. Patrick DAXAUER (Schach ohne Grenzen) 3. Maximilian VINATZER (Tiroler Schachschule)

GRUPPE A: > Siehe GESAMTWERTUNG Gruppe A zum DOWNLOAD

  • MU12: 1. Lea HIRZINGER (SC Schwaz) 2. Theresa PRIMUS (SC Schwaz) 3. Tanja TAXER (Holly Mils)
  • MU14: 1. Miriam WURZER (Betze Hall) 2. Celina HASLWANTER (SK Imst) 3. Sophie MARGREITER (VfJ Kundl)
  • MU16: 1. Belma SAKIC (Bretze Hall)
  • U12: 1. Gor TUMANYAN (HAK/HAS Innsbruck) 2. Andreas HIRZINGER (SC Schwaz) 3. Tobias BERTEL (VfJ Kundl)
  • U14: 1. Laurin WISCHOUNIG (Tiroler Schachschule Ibk) 2. Lukas KASTICKY (Schach ohne Grenzen) 3. Viktor NAT (Tiroler Schachschule ibk)
  • U16: 1. Georg SPORER (SK Zirl) 2. Benedikt SCHWARZ (SK Absam) 3. Stefan LEITL (Tiroler Schachschule Ibk)

11. JUGENDSCHACHRALLYE 2014 CHRONIK

Nach der Preisverteilung dieses Turnieres konnte der Präsident des Tiroler Schachverbandes Johannes DUFTNER zur Siegerehrung der Gesamt wertung schreiten. Die vier besten Resultate aus den sieben Jugendschachrallye-veranstaltungen des Jahres 2014 wurden hier zur Wertung herangezogen. Auch wurden alle Altersgruppen gesondert herausgewertet. Die besten dürfen nun an der Tiroler Schüler- und Jugendmeisterschaft 2015, die im Feber 2015 in Hall stattfinden wird, teilnehmen.

> Siehe GESAMTWERTUNGEN: GRUPPE A - GRUPPE B

MU8
MU10
MU12
MU14
1. Lea HIRZINGER (SC Schwaz)
2. Sandra BAMERT (Schach ohne Grenzen)
3. Julia ZEINDL (VfJ Kundl)
1. Tinea VIDA (Holly Mils)
2. Tanja TAXER (Holly Mils)
3. Karina DODU CRINA (SK Ottakring)
1. Angelina ZHBANOVA (SK Spark. Jenbach)
2. Miriam WURZER (SK Bretze Hall)
3. Celina HASLWANTER (SK Imst)
1. Belma SAKIC (Bretze Hall)
2. Mona HOCHSCHWARZER (Schwaz)
3. Lola FÜRST (Tiroler Schachschule)
U8
U10
U12
U14
1. Brian GAN (SK Kolbermoor)
2. Robert KRUCKENHAUSER (VfJ Kundl)
3. Valentin BERTEL (VfJ Kundl)
1. Maxwell GAN (SK Kolbermoor)
2. Andreas HIRZINGER (Schwaz)
3. Peter HOCHSCHWARZER (Schwaz)
1. Arthur KRUCKENHAUSER (VfJ Kundl)
2. Laurin WISCHOUNIG (Tiroler Schachschule)
Victor NAT (Tiroler Schachschule)
1. Sebastian PELLIZZZARI (Schwaz)
2. Benedikt BERTEL (VfJ Kundl)
3. Benedikt SCHWARZ (SK Absam)
U16
MU16
Die genauen Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Tiroler Schüler- und Jugendmeisterschaft 2015 werden auf der Homepage veröffentlicht, da es auch Vorqualifizierte gibt! (Mag. Karin SCHNEGG - Jugendreferentin)
1. Johannes LINDNER (Holly Mils)
2. Noah WOLFAHRT (Langkampfen)
3. Roland SCHAEFER (VfJ Kundl)
1. Martina DALNODAR (Landeck)

Copyright LV Tirol - Impressum - Datenschutz