Landesverband Tirol
ZVR: 001791804
Datenschutzrichtlinien
Letzte Aktualisierung:
Kalender

LANDESLIGA 2019/20

Die Runden in der Landesliga finden wie folgt statt:
Runde 1 + 2: Absam
Runde 3 + 4: Kufstein (Schach ohne Grenzen)
Runde 5 + 6: Schwaz
Runde 7 + 8: Landeck
Runde 9 (Schlussrunde): voraussichtlich Absam


1 Rochade Rum 1 (Absteiger)
2 Reutte 1
3 Völs & Hak Ibk 1
4 Spg Fügen-Mayrhofen/Zillertal 2
5 Spg Kufstein/Wörgl 2
6 Sparkasse Jenbach 3 (Aufsteiger)
7 Spg Zirl Jv Landeck (Absteiger)
8 Schach Ohne Grenzen 1
9 Absam 2
10 Schwaz 1

Wichtige DOWNLOADS für die Meisterschaft 2019/20

  • TERMINE der Meisterschaftsrunden 19/20
    Die TERMINE der verschiedenen Runden der TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2019/20 stehen nun zum DOWNLOAD bereit:
    > TMM2019/20 TERMINE (Excel-Datei) - TERMINE (PDF-Datei)
    > Siehe auch TERMINKALENDER
  • Für die SPIELERMELDUNGEN der jeweiligen Mannschaften ist folgendes FORMULAR zu verwenden - Meldetermin: 8. August 2019
    > MANNSCHAFTSMELDELISTE TMM19/20
  • Die NEUE Turnier- und Wettkampfordnung (Mai 2019) zum DOWNLOAD
    > TUWO NEU (Mai2019)
 

+++++++++++

SAISON 18/19

Das ENDERGEBNIS der LANDESLIGA 2018/19
> Tabelle und Einzelergebnisse

Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  Wtg1   Wtg2 
1 Rochade Rum II  *  3 3 4 16 33,0
2 Absam II 3  *  3 1 4 5 4 4 14 33,0
3 Schwaz I 3  *  4 5 4 13 33,5
4 Schach Ohne Grenzen I 5  *  6 12 36,5
5 Völs & Hak Ibk I ½ ½  *  4 3 11 24,5
6 Spg Fügen-Mayrhofen/Zillertal II 3 2  *  2 2 4 4 7 23,5
7 Spg Kufstein/Wörgl II 2 4  *  3 2 5 25,5
8 Reutte I 2 1 2 0 4 3  *  1 5 20,0
9 Spg Hall\Mils I 2 1 2 4  *  4 19,5
10 Innsbruck-Pradl II 2 2 ½ 3 2 5  *  3 21,0

> FOTOS der SCHLUSSRUNDE 2019 in Jenbach
LANDESLIGA 18/19 - Runden 1 und 2 in Absam -


Absam, am 6. und 7. Oktober 2018
Die Meisterschaft der LANDESLIGA TIROL begann wie in den letzten Jahren mit einer Doppelrunde im Mehrzwecksaal der Marktgemeinde Absam, organisiert vom Obmann des SK Absam Richard ANEGG. Schon die erste Runde zeigte, dass heuer mit einem Aufsteiger stark zu rechnen sein wird. SCHACH ohne GRENZEN wies den Vizemeister des Vorjahres ABSAM mit einem klaren Sieg (5:1) in die Schranken, obwohl das Team um FM Dieter PILZ ebenfalls sehr stark aufgestellt war. Der Vorjahresmeister SCHWAZ konnte ebenfalls mit 5:1 gegen den zweiten Aufsteiger SPG HALL/MILS punkten. Alle anderen Teams spielten in der ersten Runde Unentschieden (3:3).
Die zweite Runde brachte ebenfalls einen Sieg für das Team von SCHACH ohne GRENZEN. Die SPG KUFSTEIN/WÖRGL musste sich mit 3,5:2,5 Punkten geschlagen geben. Da der SC SCHWAZ mit dem Unentschieden (3:3) gegen den SK ABSAM einen Punkt abgab, führt nun nach zwei Runden der Aufsteiger SCHACH ohne GRENZEN die Tabelle vor SCHWAZ, ROCHADE RUM und VÖLS&HAK IBK an.

> LL in ABSAM 2019


LANDESLIGA TIROL - 3. und 4. Runde in Jenbach

3. und 4.11.2018
ROCHADE RUM und VÖLS&HAK IBK sind die großen Gewinner der beiden Runden 3 und 4, die dieses Wochenende in Jenbach ausgetragen wurden. Beide Teams gewannen ihre Partien und spielten sich damit an die Spitze der Tabelle. ROCHADE bezwang den Vorjahresmeister SC SCHWAZ und den starken Aufsteiger SCHACH ohne GRENZEN, VÖLS&HAK IBK behielt ebenfalls gegen SCHACH ohne GRENZEN knapp mit 3,5:2,5 die Oberhand und siegte gegen den SK REUTTE mit dem gleichen Ergebnis. Alles in allem waren viele Partien knapp und oft entschied erst das letzte Match einer Mannschaft über den Gewinn des Teams.
Die Ergebnisse der 3. Runde:
Absam - Hall/Mils 4:2; Kufstein/Wörgl - Schwaz 2.5:3,5; Rochade Rum - Schach ohne Grenzen 3,5:2,5; Völs&Hak Ibk - Reutte 3,5:2,5; Pradl - Zillertal 2:4
Die Resultate der 4. Runde:
Hall/Mils - Zillertal 2:4; Reutte - Pradl 1:5; Schach ohne Grenzen - Völs&Hak Ibk 2,5:3,5; Schwaz - Rochade Rum 2,5:3,5; Absam - Kufstein/Wörgl 4:2.

Nach der 4. Runde führen ROCHADE RUM und VÖLS&HAK IBK mit jeweils 7 Matchpunkten und 14.0 Brettpunkten die Tabelle an. Auf den Plätzen 3 bis 5 folgen punktegleich der SC SCHWAZ (5 Mp/ 14,0 Bp), der SK FÜGEN/MAYRHOFEN ZILLERTAL (5 MP/ 13,0 BP) und der SK ABSAM (5 MP/12,0 BP). Die nächsten Runden werden erst am 2. und 3. Feber 2019 gespielt.

> ERGEBNISSE und die TABELLE ist auf ChessResult
> FOTOS der LANDESLIGA in Jenbach

LANDESLIGAMEISTERSCHAFT 2018/19 - die Runden 5 und 6

Landesligarunden 5 und 6 in Kufstein

Kufstein, genauer gesagt die Mehrzweckhalle in der NMS 2 im Fischergries war der Austragungsort der Runden 5 und 6 der Landesligameisterschaft 2018/19. Der Verein SCHACH ohne GRENZEN war veranstaltender Verein und hier gebührt vorallem der Obfrau Ina ANKER und ihrem Team der besondere Dank für die vorbildliche Organisation. FA Armin BAUMGARTNER leitete als Hauptschiedsrichter wieder souverän den Bewerb.
Nach den Runden in Kufstein steht jedenfalls fest, dass es bei den beiden Runden, die am 16. und 17. März 2019 in der Aula der Neuen Mittelschule in SCHWAZ ausgetragen werden, zu sehr spannenden Kämpfen um den Titel eines Tiroler Mannschaftsmeisters 2018/19 im Turnierschach kommen wird. Grund sind die knappen Abstände sowohl an der Spitze wie auch am Tabellenende.
Der Schachklub ROCHADE RUM hat nach sechs Runden nur einen Punkt Vorsprung vor dem schärfsten Verfolger - dem SC SCHWAZ. Einen weiteren Punkt dahinter rangiert ein weiterer starkes Teamr - der SK ABSAM. Auch das Mannschaft der SPG FÜGEN/MAYRHOFEN ZILLERTAL, die drei Matchpunkte hinter den Rumern liegt, macht sich noch Hoffnung auf den Meistertitel, ebenso wie der punktegleiche Verein VÖLS&HAK INNSBRUCK.
In der Abstiegsfrage ist ebenfalls noch keine Entscheidung gefallen. Zwar hat die SPG KUFSTEIN/WÖRGL erst einen Matchpunkt, aber das Team um Kapitän Norbert KRANEWITTER hat noch die direkten "Duelle" gegen den Vorletzten SK INNSBRUCK-PRADL und gegen die SPG HALL/MILS auszutragen.

> Stand der LANDESLIGAMEISTERSCHAFT TIROL nach 6 Runden
> FOTOS der VERANSTALTUNG (Mit Dank an Herrn W. Egartner + Frau Ina ANKER)


LANDESLIGAMEISTERSCHAFT 2018/19 - Runden 7 und 8 in Schwaz
Das Team der ROCHADE RUM setzt in der Landesliga Tirol alles daran, den Titel zu gewinnen, da sie dann den Abstieg aus der 2. Bundesliga West vermeiden könnten, da der Verein dann ja berechtigt wäre, sofort wieder aufzusteigen. Die Mannschaft war dementsprechend aufstellt und gewann beide Matches (3,5 : 2,5 gegen SPG HALL/MILS und 5,5 : 0,5 gegen den SK VÖLS&HAK IBK) der Runden in Schwaz.
ROCHADE RUM
führt nun vor der letzten Runde mit einem Matchpunkt Vorsprung vor dem schärfsten Verfolger, dem SC SCHWAZ die Tabelle an. Die gemeinsame Schlussrunde wird am 27. April 2019 im VZ JENBACH stattfinden. Diesen Vorsprung werden sich die Rumer höchstwahrscheinlich auch nicht mehr nehmen lassen, spielen sie doch gegen den Letzten - gegen den SK PRADL INNSBRUCK. Selbst bei einer Niederlage könnte Rochade trotzdem den Aufstieg schaffen, da der SC SCHWAZ ja noch ein Jahr für die 2. Bundesliga West gesperrt ist und der Drittplatzierte - der SK ABSAM, schon in der zweithöchsten Schachliga Österreichs vertreten ist. Aber auch in der Landesliga bleibt dem SK ROCHADE RUM als Absteiger aus der Westliga die Spielberechtigung erhalten.
Das Foto zeigt den führenden SK ROCHADE RUM gegen VÖLS&HAK IBK.
Gegen den drohenden Abstieg spielen die SPG HALL/MILS (4,0 Mp/18,5 Bp.), die SPG KUFSTEIN/WÖRGL (3 Mp/ 21,5 Bp.) und eben der SK PRADL (3 Mp/18,5 Bp).
Gespielt wurden diese beiden Runden im wunderschönen Mehrzwecksaal der NMS Schwaz. Als Ausrichter fungierte das Team des SC SCHWAZ mit der Obfrau Margit BOGNER, die die Veranstaltung hervorragend über die Bühne brachten. Das Schiedsrichteramt lag in den bewährten Händen von FA Armin BAUMGARTNER und seinem Assistenten ÖS Walter ZOZIN, die keinerlei Probleme aufkommen ließen!

> Siehe TABELLE und ERGEBNISSE der LANDESLIGA 18/19 auf ChessResult
> Siehe FOTOS dieser LANDESLIGARUNDEN in SCHWAZ

GEMEINSAME SCHLUSSRUNDE - das große Finale aller Tiroler Schachligen

Ein großes Schachevent findet alljährlich mit der Austragung der Schlussrunde aller Klassen der TMM18/19 statt. Dieser Abschlussbewerb wurde heuer von Schachklub JENBACH im Veranstaltungszentrum organisiert. Nicht weniger als 220 Schachspielerinnen und Schachspieler fanden sich da am Samstag, den 27. April 2019 um 14.00 Uhr ein. Nachdem alle Schachbretter hergerichtet, die Figuren aufgestellt, die Uhren eingestellt und die Teilnehmer Platz genommen hatten, begrüßte der Präsident des Tiroler Schachverbandes Johannes DUFTNER die Teams aus ganz Tirol. Anschließend meldete sich der Hauptschiedsrichter FA Armin BAUMGARTNER zu Wort und stellte seinen Assistenten ÖS Walter ZOZIN vor, der die Landesligarunde dann auch souverän leitete. Insgesamt wurden an diesem Nachmittag 110 Schachpartien gespielt. Manche Entscheidungen fielen erst in dieser letzten Runde.
> FOTOS der SCHLUSSRUNDE 2019 in Jenbach

LANDESLIGA TIROL - ROCHADE RUM - Tiroler Mannschaftsmeister 2019
Hier ging es noch um den Titel 2019, der ja auch zum Aufstieg in die 2. Bundesliga West berechtigt. ROCHADE RUM ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und gewann gegen den SK PRADL INNSBRUCK knapp mit 3,5 : 2,5 und schickte so den Gegner in die 1. Klasse zurück. ROCHADE RUM wurde TIROLER MANNSCHAFTSMEISTER 2019 und schaffte sofort den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga West, nachdem sie aus der zweithöchsten österreichischen Schachliga sich als 10. verabschieden mussten. Der SK ABSAM gewann zwar hoch mit 5 : 1 gegen den SK REUTTE, konnte aber die Rumer nicht mehr einholen. Der SC SCHWAZ hatte sich noch Hoffnung auf die Titelverteidigung gemacht, musste aber in der letzten Runde eine hohe Niederlage gegen den Verein SCHACH ohne GRENZEN mit 1,5 : 4,5 hinnehmen. Das Team um FM Guenther WACHINGER und der Obfrau Ina ANKER des Unterländer Vereines waren mit einer sehr starken Mannschaft angetreten. Sie hatten ja auch noch Chancen um einen Aufstieg in die 2. BL ausgerechnet, die sich aber letztendlich sich nicht erfüllten. Knapp vor dem Abstieg retten konnten sich trotz ihrer Niederlagen der SK REUTTE und die SPG HALL/MILS.
> LANDESLIGA TIROL 2018/19 .
> LANDESLIGA TIROL 2018/19
> FOTOS der SCHLUSSRUNDE 2019 in Jenbach

 

Copyright LV Tirol - Impressum - Datenschutz