MEISTERSCHAFTSFINISCH 2021/22 der 2. BUNDESLIGA WEST 05.06.2022

In Salzburg am Walserberg wurden die drei Runden, die aufgrund der Pandemie verschoben werdenmussten, nachgeholt. Es waren die wohl entscheidenden Matches um den Aufstieg in die 1. Bundesliga und gegen den Abstieg. Um den Platz an der Sonne (Aufstieg) kämpften schlussendlich zwei Tiroler Teams: SCHACH ohne GRENZEN und der SK MAYRHOFEN ZILLERTAL. Die Endphase war recht spannend und brachte ein "Kopf an Kopf"-Rennen bis zur Entscheidung.
>>> TABELLE und ERGEBNISSE/Parien auf ChessResult

Nachtrag der 6. Runde, am 03.06.22:
SPG KUFSTEIN/WÖRGL gegen den SK MAYRHOFEN/ZILLERTAL 1.5:4,5 und WSV ATSV RANSHOFEN gegen SCHACH ohne GRENZEN 1.5:4,5
Nachtrag der 7. Runde, am 04.06.22:
SK MAYRHOFEN/ZILLERTAL - WSV ATSV RANSHOFEN 4,5:1,5 und SCHACH ohne GRENZEN - SPG KUFSTEIN/WÖRGL 6:0 (!)
Nachtrag der 8. und letzten Runde der Meisterschaft 2021/22:
SK WOLFURT - SK MAYRHOFEN/ZILLERTAL 0:6 und SK HOHENEMS II - SCHACH ohne GRENZEN 0,5:5,5

Damit konnte der Verein SCHACH ohne GRENZEN die Meisterschaftskrone für sich entscheiden und kann sich auf die nächste Saison in der obersten österreichischen Schachliga - der 1. BUNDESLIGA - vorbereiten. Für den grenzüberschreitenden Unterländer Klub ist es heuer die erfolgreichste Saison seiner Vereinsgeschichte. So schaffte der Klub nicht nur den Titel in der 2. Bundesliga, sondern konnte auch die Meisterschaft der 1. KLASSE in Tirol für sich entscheiden. Damit ist der Verein im nächsten Jahr auch wieder in der LANDESLIGA TIROL vertreten.

2. BUNDESLIGA WEST - das Team des Aufsteigers
SCHACH ohne GRENZEN

Von links: GM Marco BALDAUF, GM Cyril MARCELIN, IM Maximilian BRECHTENBREITER, FM Max HESS, FM Andreas CIOLEK und NM Herbert WOHLFAHRT, stehend: Obfrau des Vereines Ina ANKER, Organisatorin, sowie Vizepräsidentin des Landesverbandes Tirol und FM Günther WACHINGER, Spieler, Trainer im Verein und auf Landesebene und Mitorganisator.Weiters spielten noch FM Marina BRUNELLA, FM Arthur KRUCKENHAUSER und Alexander MEIER.
> 2. BUNDESLIGA WEST - die MEISTERSCHAFT 2021/22 - auf ChessResult

Rg.
Team
Wtg1
Wtg2
1
Schach ohne Grenzen
18
49,5
2
SK Mayrhofen Zillertal
18
43
3
SK Royal Salzburg
16
34,5
4
SK Schwarzach
15
39
5
SK Sparkasse Jenbach 2
11
35,5
6
SK Hohenems 2
10
28,5
7
SK Kufstein/Wörgl
9
24
8
SK Lustenau
6
22
9
SK Rochade Rum
5
22
10
SK Wolfurt
5
20
11
WSV ATSV Ranshofen
4
23,5
12
SK Hörbranz
3
18,5

Br.
Name
Elo
Land
Pkt.
Anz
EloDS
1
GM
Baldauf Marco 2511 GER
4
5
2283
2
GM
Marcelin Cyril 2432 FRA
3,5
5
2368
3
IM
Berchtenbreiter M. 2507 GER
9
10
2234
4
FM
Hess Max 2415 GER
8,5
10
2207
5
FM
Brunello Marina 2354 ITA
3,5
4
2223
6
FM
Kruckenhauser Arthur 2235 AUT
6
8
2146
7
FM
Ciolek Andreas 2240 GER
7
10
2020
8
NM
Wohlfahrt Herbert 2311 AUT
8,5
9
1989
9
Meier Alexander 2203 AUT
4
4
1939
10
FM
Wachinger Guenther 2215 GER
1
1
1900

Der SCHACHKLUB MAYRHOFEN/ZILLERTAL bot dem Unterländer Verein SCHACH ohne GRENZEN bis zum Schluss Parole und belegte nur aufgrund der schlechteren Zweitwertung (Brettwertung) den 2. Platz und wurde VIZEMEISTER 2022. Bester Spieler der Zillertaler war ein Tiroler: mit 8,5 P. aus 11 Partien erzielte IM Fabian PLATZGUMMER die meisten Punkte für sein Team.

Die Tiroler Vereine schafften folgende Plätze in der Endtabelle:
5. SK SPARKASSE JENBACH II
7. SPG KUFSTEIN/WÖRGL
9. SK ROCHADE RUM (4. Absteiger)
+ Absteiger aus der 1. Bundesliga - SK ABSAM
+ Aufsteiger aus der LL Tirol: SK PRADL INNSBRUCK

2. BUNDESLIGA WEST 2021/2022
Runden 9 - 11 in KUFSTEIN --> Die TABELLE und die ERGEBNISSE der 2. BUNDESLIGA auf ChessResult
Im Turnsaal der MS Kufstein I wurden die Runden 9 - 11 gespielt. Der SCHACHKLUB KUFSTEIN war Veranstalter und Daniel LIEB der Hauptschiedsrichter dieses überregionalen Schachbewerbes der 2. Bundesliga West. Die drei Runden 6 - 8 werden vom 3. bis 5. Juni 2022 in Salzburg nachgetragen, da sie auf Grund der Corona_Pandemie verschoben werden mussten.
Die Tiroler Teams kämpften überzeugend und konnten viele Punkte gegen die Teams aus Salzburg und Vorarlberg erkämpfen. SCHACH ohne GRENZEN schaffte am 1. Tag (11.03.) einen Kantersieg von 6 : 0 gegen den SK WOLFURT, im zweiten Spiel am 12.03. musste der SK LUSTENAU die Überlegenheit des Tabellenführers anerkennen und verlor 0,5 : 5,5. In der dritten Runde in Kufstein musste dann der SK HÖRBRANZ dran glauben. Die Vorarlberger unterlagen 0:6. Damit führt SCHACH ohne GRENZEN die Tabelle der 2. Bundesliga West weiter an.
Aber auch der SK MAYRHOFEN/ZELL ZILLERTAL spielte hervorragend, holte sich ebenfalls durch drei hohe Siege 6 Matchpunkte und ließ sich nicht abschütteln. Auch die Zillertaler wollen wieder in die 1. BUNDESLIGA aufsteigen. Die nachzuholenden Runden 6 - 8 werden schließlich die Entscheidung bringen, welcher Verein neben JENBACH I und ABSAM Tirol in der obersten Schachliga Österreichs vertreten wird.
Die weiteren Tiroler sorgten ebenfalls für gute Ergebnisse. So schaffte SK KUFSTEIN/WÖRGL, der "Heimverein" und Veranstalter dieser Runden, einen Sieg und ein Unentschieden und liegt 5 Matchpunkten hinter den beiden führenden Klubs mit 9 Punkten an der 6. Stelle. Knapp dahinter rangiert der SK Sparkasse JENBACH II auf dem 7. Platz. Der SK ROCHADE RUM konnte den SK HÖRBRANZ überholen und liegt am 11. Platz.

> Die TABELLE und die ERGEBNISSE der 2. BUNDESLIGA auf ChessResult
Fotos (Anker Ina)
4. und 5. Runde der BL2 West in VORARLBERG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei Teams aus Tirol führen nach 5 Runden die Tabelle der 2. BL West an. Am letzten Wochenende wurde die Meisterschaft 2021/22 mit den Runden 4 und 5 fortgesetzt. Aufwändige Corona Maßnahmen (Anmeldung der Veranstaltung bei der Bezirkshauptmannschaft, Covid-19 Präventionskonzept, Zutrittskontrolle, Covid-19 Beauftragten, Gesundheitscheck Formulare, etc.) machten die Durchführung zwar umständlicher aber immerhin möglich. Gespielt wurde unter Einhaltung der 2G-Regelung (Geimpft oder Genesen) wobei das äußerst disziplinierte Verhalten und Verständnis aller Beteiligten zu einem absolut reibungslosen Ablauf der Veranstaltung führte.Eine besondere Ironie ergab sich daraus, dass ausgerechnet in einer Zeit wo die Omikron-Variante in aller Munde ist, die äußerst erfolgreiche Firma OMICRON electronics GmbH in Klaus, Vorarlberg, ihr wunderschönes Atrium zur Verfügung gestellt hat. In einem rundum perfekten Ambiente konnte man den Spielern die Freude darüber, dass endlich wieder Wettkämpfe gespielt werden durften, geradezu aus den Gesichtern ablesen (OESB).
Gewinner dieser Runden in Vorarlberg waren die Tiroler Teams, die nach 6 Runden die Plätze 1 - 3 belegen. SK MAYRHOFEN/ZELL ZILLERTAL konnte sogar das Punktemaximum (4 Punkte) erreichen und schloss zu SCHACH ohne GRENZEN in der Tabelle auf. Auf dem 3. Platz rangiert der SK Sparkasse JENBACH 2. Auf dem 6. Platz konnte sich der SK KUFSTEIN/WÖRGL durch zwei Siege schieben. Auch der SK ROCHADE RUM schaffte einen Sieg gegen WOHLFURT belegt aber noch den 12. Platz. (Fotos Krapf M.)

Obfrau Ina ANKER vom Verein Schach ohne Grenzen war der Organisatorin der Runden 1 - 3 der "Westliga"-Saison 2021/22. Im Saal der MS 2 Kufstein wurden die Runden ausgetragen. Es spielten dort alle Tiroler Vertreter die Spiele gegeneinander. Die SPG KUFSTEIN/WÖRGL war in der Salzburggruppe eingeteilt.
Der veranstaltende Verein SCHACH ohne GRENZEN kämpfte bravourös und holte drei Mannschaftssiege und insgesamt 13,5 Brettpunkte. Mit diesem hervorragenden Ergebnis führt das Team nach drei Runden die Tabelle vor SK ROYAL SALZBURG (6 Mp/12,0 Bp) und SK SCHWARZACH (4 Mp/ 12,0 BP.) an. Die weiteren Tiroler Teilnehmer spielten unterschiedlich. MAYRHOFEN ZILLERTAL holte 2 Siege und 10,0 Bp., JENBACH 2 liegt mit 2 Mp und 9,0 Bp. an der 8. Stelle. Die SPG KUFSTEIN/WÖRGL ist 10. und SK ROCHADE RUM 12. Die nächsten Runden sind am 20. und 21. November 2021 in Hohenems angesetzt.


Mit gleich 5 Vereinen aus Tirol (Siehe Tabelle rechts) soll die Meisterschaft der 2. Bundesliga West die Meisterschaft 2021/2022 starten, sofern die Covid-19-Pandemie dem Vorhaben keinen Strich durch die Rechnung macht. Die Meisterschaft beginnt wie jede Saison mit den Begenungen der jeweiligen Bundesländer untereinander im jeweiligen Bundesland.

  • In Tirol betrifft dies die vier Vereine SK ROCHADE RUM, SK JENBACH 2, SK MAYRHOFEN ZILLERTAL und SCHACH ohne GRENZEN: Diese vier Teams werden ihre drei ersten Runden in Kufstein in der MS Fischergries Kufstein II austragen.
  • Der zweite Kufsteiner Verein SK KUFSTEIN/WÖRGL wurde der Salzburger Gruppe zugelost und spielt die Runden 1 - 3 im Hotel Servus Europa in Salzburg.
  • Die vier Vorarberger Vertreter haben ihre Runden im Klubheim des SK Hohenems angesetzt. Die drei Runden werden am 15./16. und 17. Oktober 2021 ausgerichtet.

    > Siehe 2. BUNDESLIGA WEST auf ChessResult
Rg. Team
1 SK Wolfurt
2 SK Hohenems 2
3 SK Hörbranz
4 SK Lustenau
5 SK Jenbach 2
6 SK Rochade Rum
7 SK Mayrhofen Zillertal
8 Schach ohne Grenzen
9 SK Schwarzach
10 SK Royal Salzburg
11 SK Kufstein/Wörgl
12 WSV ATSV Ranshofen

1. RUNDE in den Jeweiligen Bundesländern
TIROL
SPIELORT KUFSTEIN MS II; Fischergries; 6330 KUFSTEIN
Schiedsrichter: Schiedsrichter IA IO Mag. Daniel Lieb.
Aufstellungen bis spätestens eine halbe Stunde vor Partiebeginn (freitags 16h, samstags 14h und sonntags 10h) an: daniellieb34@hotmail.com oder per whatsapp an +43(0)699/12131339. Es erfolgt eine Rückbestätigung vom Schiedsrichter.

 

Copyright LV Tirol - Impressum - Datenschutz