Letzte
Aktualisierung:
Kalender

Landesverband Tirol
ZVR: 001791804
Datenschutzrichtlinien

IMPRESSUM


TERMINE
23.03.2019
TMM18/19 1. KLASSE - 9. Runde
GEBIETSKLASSE - 2. Runde PO
Meldung an: Landesspielleiter Stefan RANNER
Mobil: 0699/11382002 - Email: LSL_Tirol@gmx.at
23.03.2019
KADERTRAINING Gruppe B
9.00 - 13.00 Uhr
FM Günther WACHINGER SC Schwaz Franziskanerkloster
Hermann von Gilmstr. 3
Eingang bei Peter´s Cafe 
Zuständig: Moriz Binder - 0676/9043025
KADERTRAINING TASI
14.00 -17.00 Uhr
24.02.2019
KADERTRAINING Gruppe A
09:00 – 14:00

Die MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2018/19

B E R I C H T E

LANDESLIGAMEISTERSCHAFT 2018/19 - Runden 7 und 8 in Schwaz

Das Team der ROCHADE RUM setzt in der Landesliga Tirol alles daran, den Titel zu gewinnen, da sie dann den Abstieg aus der 2. Bundesliga West vermeiden könnten, da der Verein dann ja berechtigt wäre, sofort wieder aufzusteigen. Die Mannschaft war dementsprechend aufstellt und gewann beide Matches (3,5 : 2,5 gegen SPG HALL/MILS und 5,5 : 0,5 gegen den SK VÖLS&HAK IBK) der Runden in Schwaz.
ROCHADE RUM
führt nun vor der letzten Runde mit einem Matchpunkt Vorsprung vor dem schärfsten Verfolger, dem SC SCHWAZ die Tabelle an. Die gemeinsame Schlussrunde wird am 27. April 2019 im VZ JENBACH stattfinden. Diesen Vorsprung werden sich die Rumer höchstwahrscheinlich auch nicht mehr nehmen lassen, spielen sie doch gegen den Letzten - gegen den SK PRADL INNSBRUCK. Selbst bei einer Niederlage könnte Rochade trotzdem den Aufstieg schaffen, da der SC SCHWAZ ja noch ein Jahr für die 2. Bundesliga West gesperrt ist und der Drittplatzierte - der SK ABSAM, schon in der zweithöchsten Schachliga Österreichs vertreten ist. Aber auch in der Landesliga bleibt dem SK ROCHADE RUM als Absteiger aus der Westliga die Spielberechtigung erhalten.
Das Foto zeigt den führenden SK ROCHADE RUM gegen VÖLS&HAK IBK.
Gegen den drohenden Abstieg spielen die SPG HALL/MILS (4,0 Mp/18,5 Bp.), die SPG KUFSTEIN/WÖRGL (3 Mp/ 21,5 Bp.) und eben der SK PRADL (3 Mp/18,5 Bp).
Gespielt wurden diese beiden Runden im wunderschönen Mehrzwecksaal der NMS Schwaz. Als Ausrichter fungierte das Team des SC SCHWAZ mit der Obfrau Margit BOGNER, die die Veranstaltung hervorragend über die Bühne brachten. Das Schiedsrichteramt lag in den bewährten Händen von FA Armin BAUMGARTNER und seinem Assistenten ÖS Walter ZOZIN, die keinerlei Probleme aufkommen ließen!

> Siehe TABELLE und ERGEBNISSE der LANDESLIGA 18/19 auf ChessResult
> Siehe FOTOS dieser LANDESLIGARUNDEN in SCHWAZ


TIROLER SCHULSCHACHFINALE 2019 in Innsbruck

Im Bundesrealgymnasium in der AU wurden heuer die Finali des Tiroler Schulschachs von Schulschachreferentin Mag. Karin SCHNEGG organisiert und veranstaltet. Viele Helfer (Schiedsrichter, Jausenausgabe, BetreuerInnen, ...) waren da am Werk um dieses Schachfest der Jugend über die Bühne zu bringen. Gespielt wurde in Klassen der Schule. Mehr als 100 Schülerinnen und Schüler waren aus allen Teilen Nord- und Osttirols gekommen, um die Meister des königlichen Spieles zu ermitteln. Die siegreichen Teams dürfen dann im Juni 2019 bei den österreichischen Schulschach Mannschaftsmeisterschaften mitspielen.
Zur Preisverteilung waren dann auch die Direktorin der Schule Frau Mag. Doris SCHUMACHER und der Präsident des Tiroler Landesverbandes Johannes DUFTNER erschienen.
Vor der Übergabe der Pokal und Urkunden erklärte dann die Schulschachreferent ihren Rücktritt aus privaten und beruflichen Gründen und stellte ihre "Nachfolger" kurz vor. Hanspeter HASPINGER wird für ein Jahr interimistisch das Amt übernehmen und Christoph IRSCHIK mit der Materie vertraut machen.
Danach folgte die Übergabe der Pokale und Urkunden.
> LIES WEITER ...

> Siehe FOTOS der VERANSTALTUNG
Die E R G E B N I S S E > VOLKSSCHULE > MÄDCHEN > UNTERSTUFE > OBERSTUFE


SCHACHSPORTUNION INNSBRUCK erhält INTEGRATIONSPREIS des BUNDES 2019

OIF (Österr. Integrations Fonds) - Bericht:
"Dass auch im Denksport Unterschiede keine Rolle spielen, wenn ein gemeinsames Ziel verfolgt wird, verdeutlicht das Projekt "Schach spielen egal ob weiß oder schwarz" der Schach sportunion Innsbruck. 2017 in Igls gegründet, zählt der Schachverein bereits 50 Vereinsmitglieder aus sieben Nationen. Vizeobmann Giorgio Gugler drückt seine Freude über die Auszeichnung aus: "Es bestärkt und motiviert uns zugleich dieses Projekt weiter zu forcieren und damit viel Freude beim Schachsport mit den unterschiedlichsten Nationalitäten zu haben die wir jede Woche bei den Trainings vereinen." Durch Trainingskurse und weitere gemeinsame Aktivitäten im Verein wird nicht nur das Schachspiel verbessert, es erfolgt auch eine Werte- und Sprachvermittlung."

Das Projekt der Schachsportunion Innsbruck hieß: "Verbesserung der Sprachkenntnisse durch gemeinsames Schachspielen!" Zehn Projekte aus Wien, Oberösterreich, der Steiermark, Tirol und Vorarlberg wurden heuer mit dem "Integrationspreis Sport" ausgezeichnet.
Der Tiroler Schachverband war mit dem Präsidenten Johannes DUFTNER bei der feierlichen Übergabe dabei. Er gratulierte dem Initiator Giorgio GUGLER im Namen des Tiroler Landesverbandes zu dieser gelungenen Bewerbung. Übrigens der Preis war mit 1000 € gut dotiert . Dieser namhafte Betrag steht dem Verein für weitere Integrationsbemühungen zur Verfügung!

> Siehe FOTOS der PREISÜBERGABE


VORANKÜNDIGUNGEN
  • TIROLER SENIOREN EINZELMEISTERSCHAFTEN 2019 in den Altersklassen S50+ und S65+
    Spielort: JENBACH, Südtiroler Platz 1 im 2. Stock, im Postgebäude.
    Teilnahmeberechtigt: Alle Spieler Jahrgang 1969 und älter.
    Termine:
    1. - 4. Runde: Do. 20. Juni 2019 (Fronleichnam) bis So. 23. Juni 2019
    5. - 7. Runde: Fr. 28. Juni 2019 bis So. 30. Juni 2019
    > Siehe AUSSCHREIBUNG zu DOWNLOAD

  • 3. INTERNATIONALES CHESSFESTIVAL und TIROLER EINZELMEISTERSCHAFT 2019 - AUSTRAGUNGSORT
    Die TIROLER EINZELMEISTERSCHAFTEN 2019 der Frauen und der allgemeinen Klasse werden auch heuer wieder im Zuge des 3. INTERNATIONALEN CHESSFESTIVALS vom 25. August bis 1. September 2019 in Innsbruck ausgetragen. Bekannt ist jetzt auch der Ort, an dem dieses 3. Open stattfinden wird: es ist das ALPHOTEL INNSBRUCK.
    Die genaue AUSSCHREIBUNG folgt sobald der Veranstalter diese freigibt.
    > Homepage des Veranstalters: https://www.chess-festival-innsbruck.at/

2. BUNDESLIGA WEST 2018/19 - SCHLUSSRUNDEN in SALZBURG - JENBACH bester Tiroler Verein!
Der SCHACHKLUB BREGENZ schaffte den Meistertitel 2018/19 der 2. Bundesliga West mit 5 Matchpunkten Vorsprung auf die 2. Mannschaft des SK HOHENEMS. Damit ist Bregenz der Aufsteiger in die höchste Schachliga Österreichs - in die 1. BUNDESLIGA. Die Tiroler Vereine hielten sich unterschiedlich.
So errang der SK Sparkasse JENBACH II den ausgezeichneten 3. Endrang punktegleich mit dem SK HOHENEMS II und knapp vor dem SK ABSAM und war damit bester Tiroler Verein 2018/19.
Der SK PRADL konnte noch einige Plätze gut machen und erreichte in der Endtabelle den guten 6. Platz. Die SPG KUFSTEIN/ WÖRGL und ihr "Kapitän" Norbert KRANEWITTER freute sich mit dem 9. Platz über den Verbleib in der 2. Bundeliga.
Leider traf es auch zwei Tiroler Teams, die aus der 2. Bundesliga West absteigen müssen. Durch drei Niederlagen in den letzten drei Runden in Salzburg rutschte der SK ROCHADE RUM noch in die Abstiegszone ab und belegte den enttäuschenden 10. Platz. Die SPG OBERLAND (Zirl, Telfs, Imst und Landeck) konnte zwar am letzten Tag gegen den SK ABSAM ein Unentschieden herausholen, jedoch konnte dieser Punkt den Tiroler Aufsteiger auch nicht mehr retten und so müssen beide in der kommenden Saison zurück in die LANDESLIGA TIROL. Mit nur 5 Matchpunkten und dem 12. und letzten Platz im Zölferfeld schloss derSK RANSHOFEN auf dem letzten Platz ab.

> siehe TABELLE und ERGEBNISSE auf CHESSRESULT.
> Siehe auch 2. BUNDESLIGA WEST


Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12  Wtg1   Wtg2 
1 Bregenz  *  6 5 20 47,5
2 Hohenems II  *  5 3 2 4 2 5 4 15 38,0
3 Jenbach 2  *  4 4 4 3 4 2 2 15 36,0
4 Absam 2  *  4 3 3 3 13 39,0
5 Sparkasse Neumarkt 2  *  3 4 5 4 11 34,0
6 Pradl 1 2 3  *  3 4 3 4 11 31,0
7 ASK Salzburg 0 3 3 2 3  *  3 ½ 3 4 11 28,5
8 Wolfurt ½ 4 2 3 2 2 3  *  4 4 10 31,5
9 Kufstein/Wörgl 1 2  *  4 8 31,0
10 Rochade Rum 4 4 3 1 3 3 2  *  2 7 27,5
11 SPG Oberland 1 3 2 2  *  3 6 27,0
12 Ranshofen 2 4 ½ 2 2 2 4 3  *  5 25,0


Schach einmal anders …..

Die Fachhochschule Kufstein bot bei ihrem Projekt „ Kufstein24“ vierundzwanzig Stunden Sport in Kufstein an: SCHACH OHNE GRENZEN nutzte die Gelegenheit „seine“ Sportart zu präsentieren. Im belebten Einkaufszentrum „Galerien Kufstein“ waren wir am Samstag, 9. März, vor Ort und wie so oft, wurde festgestellt, dass das königliche Spiel Groß und Klein, Alt oder Jung, von „hier“ oder „dort“ … einfach fasziniert. Acht Stunden lang waren alle Schachbretter besetzt: das große Garten- und Terrassen-Schach begeisterte vor allem die Kinder! Die ausgefallenen Schachspiele, die ausgestellt wurden, waren DER Hingucker schlechthin. Viele Besucher ließen sich auf eine kurze Partie nieder, Kinder fragten wissbegierig nach den Schachregeln, so manche(r) wollte gar nicht mehr heimgehen! Ein gelungenes Projekt in Kufstein an dem SCHACH OHNE GRENZEN nächstes Jahr gerne wieder mit machen wird! (Text und Fotos: Schach ohne Grenzen, Ina Anker)


Österreichische Seniorenmeisterschaft 2019 - 50+ / 65+

Veranstalter: Österreichischer Schachbund Organisator: Landesverband Steiermark
Spielort: Burgstraße 5, 8530 Deutschlandsberg – JUFA – Hotel Deutschlandsberg
Termin: 28.04.-04. Mai 2019
Spielbedingungen: Es werden sieben Runden nach Schweizer System in zwei Gruppen (50+ und 65+) gespielt. Die Bedenkzeit beträgt 40 Züge in 90 Minuten und danach 30 Minuten pro Spieler zur Beendigung der Partie, zusätzlich 30 Sekunden pro Zug ab dem ersten Zug. Es gelten die FIDE Regeln und die TUWO des ÖSB.
Voranmeldungen sind erbeten an Johann Petz-Ortner, E-Mail: schach.petz@gmx.at, Mobil: 0676 504-51-76
Nenngeld: € 50,-

> Siehe AUSSCHREIBUNG der ÖSM2019


FA-SCHIEDSRICHTERLEHRGANG 2019 in Rosenheim

Liebe Schachfreunde, der deutsche Schachbund bietet im August 2019 einem FA-Lehrgang in Rosenheim an. Gäste aus anderen Ländern sind herzlich willkommen. Infos gibt es auch unter: https://www.schachbund.de/schiedsrichter-lehrgaenge.html
Das Seminar soll insbesondere Kenntnisse vermitteln, die FIDE-Schiedsrichter und Internationale Schiedsrichter benötigen. Gute Regelkenntnisse werden vorausgesetzt. Der Lehrgang behandelt vertieft die Themen FIDE-Spieler- und Schiedsrichtertitel, Rating-Bestimmungen , FIDE-Tournament-Rules, Tie-BreakRules, Paarungsbestimmungen für Schweizer System-Turniere, Umgang mit elektronischen Schachuhren, AntCheating und natürlich die neuen „Laws of Chess“. (Peter EBERL)

Ort: Gasthof Höhensteiger, Westerndorfer Str. 101, 83024 Rosenheim-Westerndorf, www.gasthofhoehensteiger.de
Termin: 15.8.2019-18.8.2019, Anreise bis 15:30 Uhr, Ende um 13 Uhr mit dem Mittagessen
Kosten: Einzelzimmer: 470€ , Doppelzimmer: 400 €
Referenten: ISR Klaus Deventer, ISR Ralph Alt, ISR Jens Wolter

Meldeschluss: 15. Juni 2019 - Siehe


WICHTIGE JUGENDTERMINE
  • JUGENDKADERTRAINING
    23. und 24.03.2019 in SCHWAZ, Vereinslokal des SC Schwaz
    13. - 18.04.2019: Österr. JEM U16/U18 in St. Veit
    ... siehe weitere Termine unter JUGENDKADER
    bzw. unter der AUSSCHREIGUNG KADERTRAINING

  • 16. JUGENDSCHACHRALLYE 2019
    Die 1. Veranstaltung der heurigen 16. Jugendschachrallye 2019 ist am 7. April in Innsbruck geplant. Der Ort der Durchführung wird noch zeitgerecht bekannt gegeben! Die 2. Veranstaltung findet fix am Sonntag, 5. Mai 2019 in der NMS SCHWAZ II statt.

Die Jugendreferentin und der Landesverband Tirol suchen für weitere Veranstltungen dieser Jugendbewerbe Austragungsorte und Veranstalter und bitten, dass sich interessierte Vereine bei der JUGENDREFERENTIN INA ANKER unter 0681 81854994 oder der Email-Adresse jugendreferentin-tirol@gmx.at melden!

> siehe Menüpunkt
JUGENDSCHACHRALLYE
> siehe AUSSCHREIBUNG
16 JUGENDSCHACHRALLYE 2019


ÖFFENTLICHKEITSARBEIT im LV Tirol
An alle Schachvereine Tirols!
Der Tiroler Landesschachverband möchte der Öffentlichkeitsarbeit einen größeren Stellenwert einräumen und bietet Euch einmal mehr die Möglichkeit, berichtenswerte Aktivitäten auf unserer Homepage bzw. in der Schachspalte der Tiroler Tageszeitung zu veröffentlichen. Solche Aktivitäten wären beispielsweise: Jubiläen, Veranstaltungen, Ankündigungen, Ehrungen, Abschlussfeiern, Nachwuchstalente, Spieler-/ Funktionärsportraits, Klubmeisterschaften, Schachcamps etc. Ein paar informative Zeilen und ein, zwei hochaufgelöste Fotos genügen, um euren Verein und damit auch uns als Verband besser in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Alle relevanten Infos bitte an den Homepageadministrator Herbert Erlacher unter h.erlacher@chello.at oder an unseren Schachkolumnisten Georg Hubmann unter tb-hubmann@aon.at schicken. Idealerweise installiert Ihr in eurem Verein eine Person, die bei den diversen Events gute Fotos macht und diese auch an den Verband weiterleitet. Auf diese Weise profitieren nicht nur Ihr als Verein, sondern auch eure Sponsoren, denen Ihr eine größere Breitenwirkung anbieten könnt.

Datenschutzerklärung des Österreichischen Schachbundes Landesverband Tirol
Der Österreichische Schachbund Landesverband Tirol (ÖSB LVT) ist sich seiner großen Verantwortung bei der Verarbeitung personenbezogener Daten bewusst und verpflichtet sich in diesem Sinne zur vollständigen Einhaltung von Datenschutzrechten.
> Siehe DATENSCHUTZRICHTLINIEN des Landesverbandes Tirol

INFORMATION - betreffend Video- und Fotoaufnahmen gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen der Veranstaltungen des Landesverbandes Schach Fotos und/oder Videos zu Zwecken der Dokumentation erstellt werden. Durch die Teilnahme an den Veranstaltungen des LV Tirol nehmen alle zur Kenntnis, dass Fotografien und Videomaterialien, auf denen Personen (Teilnehmer, Funktionäre oder/und Spieler) abgebildet sind, zur Presseberichterstattung verwendet und in verschiedensten (sozialen) Medien, Publikationen und auf Webseiten des Schach Landesverbandes Tirols veröffentlicht werden. Sollte jemand nicht damit einverstanden sein, muss dies dem/den Fotografierenden bzw. Filmenden ausdrücklich bekannt gegeben werden.
Weitere "abgelegte" Dateien und Berichte unter den Menüpunkten CHRONIKEN
Email an den Administrator der HOMEPAGE Herbert ERLACHER: >h.erlacher@chello.at<
Email an den TT-Schachkolumnisten Mag. Georg HUBMANN: Tel.: 0664/3553500 >buero-hubmann@aon.at<
Email an den Präsidenten des Landesverbandes Tirol: Johannes DUFTNER >duftner@chello.at<

Copyright LV Tirol - Impressum - Datenschutz