Willkommen!

Letzte
Aktualisierung:
Kalender
Landesverband
Tirol

Vereinsregister:
ZVR: 001791804


T E R M I N E
10./11.12.2016
JUGENDKADERTRAINING mit FM G. WACHINGER
Siehe AUSSCHREIBUNG
Jugendreferentin: Ina Anker
jugendreferentin-tirol@gmx.at
Tel.: 0681-81854994
17.12.2016
6. JUGENDSCHACHRALLYE 2016 Schwaz, Neue Mittelschule 2; Weidach 8 Anmeldungen bei Stefan Ranner
Mobil: 0699/11382002
Email: scschwaz@gmx.at

A K T U E L L E S

53. offene SCHWAZER STADTMEISTERSCHAFT 2016
Die 53. offene Schwazer Stadtmeisterschaft wurde am Freitag, 2.12.2016 mit der 5. Runde abgeschlossen. Das Turnierende hätte um ein Haar verschoben werden müssen, da der Turniersaal im Franziskanerkloster Schwaz mit einer Weihnachtsfeier besetzt war. Durch gewaltigen Einstz des Obmannes Stefan RANNER und Moriz BINDER konnte nach kurzer Zeit ein Ersatzlokal in Fiecht (kleiner Pfarrsaal) gefunden werden.
Die letzte Runde brachte dann noch einmal Spannung pur. In einer mehr als fünfstündigen Partie auf "Biegen und Brechen" konnte sich Moriz BINDER schließlich durchsetzen. Er bezwang seinen Vereinskollegen Christof KONDRAK. In einer bis zum Schluss (0.30 Uhr!) spannenden Partie, die sehr taktisch von beiden Seiten geführt wurde, musste schließlich der Seniorenmeister S50 dem "Jungen" (U20) die Hand reichen und zum Stadtmeistertitel 2016 gratulieren - STADTMEISTER 2016 - Moriz BINDER. An zweiter Stelle platzierte sich mit einem Sieg gegen Josef FRITZ (SK Wattens) der Schwazer Michael GRUBER. Er war auch der einzige Spieler, der dem Sieger einen halben Punkt abringen konnte.
Eine kleine Überraschung gab es bei der Partie Michael AMPFERER gegen Georg KARRER, bei der es um den 3. Platz ging. Hier setzte sich die Nummer 6 des Turnieres - der Rattenberger Michael AMPFERER - gegen den Langkampfner Georg KARRER (Nr. 4) durch und konnte mit diesem Sieg den Podestplatz erreichen.
Bei der Schwazer Stadtmeisterschaft 2016 waren insgesamt 22 (!) Spieler aus 9 Tiroler Vereinen dabei!

> Siehe ERGEBNISSE auf CHESSRESULT
> Siehe auch FOTOS der VERANSTALTUNG

2. BUNDESLIGA WEST - 4. - 7. Runde

Recht gut lief es für die Tiroler Teams letztes Wochenende in der Meisterschaft der 2. österreichischen Bundesliga West. Weiterhin in Führung mit 12 von 12 möglichen Matchpunkten und 27,5 Brettpunkten ist die Spielgemeinschaft aus dem ZILLERTAL vor der Mannschaft aus Salzburg SIR BERNHARD II (11/27,0) und dem SK HOHENEMS II (10/23,5). Die SPG KUFSTEIN/WÖRGL liegt 7 MP und 19,0 Brettp. an der 4. Stelle, ROCHADE RUM ist 6 mit 6 MP/18,5 Bp., der SK PRADL (5/16,0) ist an der 8. Stelle platziert knapp vor dem SK Sparkasse JENBACH II (4/15,5).

Zwischenergebnis der 2. BUNDESLIGA WEST 2016/17


Ankündigung: Universitäts- und Hochschulmeisterschaften im Schach 

Von Donnerstag,  9. Februar bis Sonntag, 12. Februar 2017 finden in Graz die "Österreichischen Universitäts- und Hochschulmeisterschaften im Blitz- und Schnellschach" statt. Spielberechtigt sind alle Studierenden und Angestellten einer österreichischen Universität bzw. alle HochschülerInnen und Angestellten einer österreichischen Hochschule.
Es werden drei Bewerbe ausgetragen: Blitzschach Mannschaft, Schnellschach Mannschaft und Blitzschach Einzel, wobei die Mannschaftsbewerbe in 4er-Teams gespielt werden. Genauere Informationen können der Ausschreibung entnommen werden.

Der ursprünglich im Jahr 2015 in Tirol initiierte Wettbewerb erlebt in Graz bereits seine dritte Auflage und freut sich mittlerweile über österreichweite Bekannt- und Beliebtheit. Bemerkenswert dabei ist die rege Beteiligung zahlreicher Studierender von verschiedenen Universitäten aus dem ganzen Land, die jährliche Austragung in einer anderen Universitätsstadt und die Organisation, die nach wie vor fast ausschließlich in den Händen schachbegeisterter StudentInnen liegt!

Auch die SchachspielerInnen der Tiroler Universitäten und Hochschulen waren bislang jedes Jahr mit mindestens einem Team bei den Meisterschaften vertreten und natürlich soll das auch im Jahr 2017 wieder so sein! In diesem Sinne sind alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich mit Christin Anker (anker.christin@gmail.com bzw. +43 650/9430598, Koordination der Tiroler Teams) in Verbindung zu setzen oder direkt bei Kevin Wimmer (Wimmer.Kevin9@web.de bzw. +43 650/4150291, Organsation der Veranstaltung in Graz) anzumelden.

> Genaue AUSSCHREIBUNG zum DOWNLOAD!


LANDESLIGA 3. und 4. Runde in Kufstein
Aus Anlass des Jubiläums - 90 Jahre SK KUFSTEIN - hatte der Obmann des Vereines Norbert KRANEWITTER die Landesligarunden in die Festungsstadt geholt. Nach einem kurzen geschichtlichen Rückblick gratulierte auch der Präsident des Landesverbandes Tirol Johannes DUFTNER dem Veranstalter und eröffnete dann die anstehenden Runden der Landesligameisterschaft 2016/17. Schiedsrichterin NA Eva WUNDERL gab schließlich die 3. Runde frei und pünktlich um 14.00 Uhr begann dann die Meisterschaft der LL mit den Runden 3 und 4 im Sportsaal der NMS Kufstein II.
Die 3. RUNDE:
Mit einem hohen Sieg des SC SCHWAZ (5,5 : 0,5) gegen den SK PRADL INNSBRUCK und den unentschiedenen Partien der Vereine SK REUTTE gegen die SG HALL/MILS und der SPG FÜGEN/ZILLERTAL gegen ROCHADE RUM schafften die Knappenstädter den Sprung an die Tabellenspitze. In der 4. Runde am Sonntag (20.11.2016) kommt es zum "Duell" der beiden Spitzenreiter SC SCHWAZ gegen SK VÖLS&HAK INNSBRUCK.

Die 4. RUNDE:
Durch einen knappen Sieg (3,5:2,5) gegen den direkten Konkurrenten - den SK Völs&Hak Innsbruck - konnte das Team des SC Schwaz sich den Herbstmeistertitel in der Tiroler Landesliga sichern. Da auch der SK Reutte (3,5 : 2,5) gegen den SK Pradl und die SPG aus dem Zillertal (3,5 : 2,5) gegen den SK Telfs gewinnen konnten bleibt die Meisterschaft 16/17 spannend. Das Lokalderby Rochade Rum gegen SG Hall/Mils entschieden mit 5 : 1 ganz eindeutig die Rumer für sich.
So führt nun der SC SCHWAZ punktegleich mit dem SK REUTTE - beide haben 7 Matchpunkte) die Tabelle an. Die weiteren Plätze besetzen Völs&Hak Ibk, Rochade Rum und die SPG Fügen/Mayrhofen mit jeweils 5 Matchpunkten. Am Tabellenende sind der SK Telfs und die SG Hall/Mils mit jeweils einem MP zu finden!

> Siehe TABELLE und RESULTATE der LANDESLIGA TIROL auf ChessResult
> Siehe weitere FOTOS der VERANSTALTUNG in KUFSTEIN

Österreichische. Bundesländer Mannschaftsmeisterschaft der Jugend 2016
  • TIROL 4. beim österr. Jugendteambewerb
  • 4 x GOLD 1 x SILBER und 1 x BRONZE bei den BEWERBEN SCHNELLSCHACH
  • und BLITZSCHACH
    Im Fuchspalast in St. Veit an der Glan fand am Freitag, dem 18.11. die BLMM der Jugend statt. Tirol war mit einer hervorragenden Mannschaft vor Ort. Die Spieler Anna-Lena Schnegg, Florian Atzl, Philipp Pali, Chiara Polterauer, Angeline Zhbanova, Gor Tumanyan, Johannes Lerch und Primus Sarah verpassten nach sieben spannenden Runden trotz vier Mannschaftssiegen knapp das „Stockerl“ und landeten auf dem unglücklichen, aber ausgezeichneten vierten Platz. Wien gewann den Bewerb souverän vor der Steiermark und Vorarlberg.
    Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Anna-Lena Schnegg und Chiara Polterauer, die jeweils 5 Punkte aus 7 Partien erreichten. Stark spielten auch Gor Tumanyan und Johannes Lerch, die das Turnier beide mit 4,5 Punkten aus 7 möglichen abschließen konnten.

    Foto von links: Anna-Lena Schnegg; Betreuer Moriz BINDER, Philip PALI, Angelina ZHBANOVA, Laurin WISCHOUNIG, Chiara POLTERAUER, Johannes LERCH, Florian ATZL und Gor TUMANYAN

    > Siehe ERGEBNIS des JUGENDMANNSCHAFTSBEWERBES 2016
    > Siehe FOTOS der VERANSTALTUNG (Ina Anker)
ÖSTERREICHISCHE SCHNELLSCHACH EINZELMEISTERSCHAFT der JUGEND 2016

Gold für Chiara POLTERAUER (MU16) und Sarah PRIMUS (MU8) und
BRONZE für Angelina ZHBANOVA

Überaus erfreulich verlief der heutige Tag aus Sicht der Mädchen: allen voran konnte Chiara POLTERAUER einmal mehr gewinnen - GOLD in der Alterklasse U16w und damit ist sie Österreichische Meisterin! Auch Sarah PRIMUS in der U8w konnte sich über ihre Goldmedaille sehr freuen! Das erfolgreiche Trio wurde mit einer Bronze-Medaille für Angelina ZHBANOVA in der U14w belohnt! Jugendreferentin Ina Anker gratulierte bereits vor Ort den erfolgreichen Spielerinnen zu ihren tollen Leistungen!
Die weiteren Platzierungen: U10 Johannes Lerch 11., U12 Gor Tumanyan 8., U14 Philipp Pali 5., U14 Laurin Wischounig 8., U16 Sebastian Pellizzari 12., U18 Florian Atzl 10.
Auf dem Foto rechts: Angelina, Sarah, Chiara mit Jugendreferentin Ina

> Siehe auch FOTOS der VERANSTALTUNG (Ina Anker)
> Siehe ERGEBNISSE SCHNELLSCHACHBEWERB - Rap_bu8, Rap_bu10, Rap_bu12, Rap_bu14, Rap_bu16, Rap_bu18, 
Rap_gu8_10, Rap_gu12_14, Rap_gu16_18, 

ÖSTERREICHISCHE BLITZSCHACH EINZELMEISTERSCHAFT der JUGEND 2016


Gold für Chiara POLTERAUER (MU16) und Sarah PRIMUS (MU8) und
BRONZE für Angelina ZHBANOVA
Mit hervorragenden Resultaten verabschiedeten sich unsere Girls und Boys von den österreichischen Jugendspielen in St. Veit an der Glan (K). Wieder schlugen unsere drei Mädels zu: Gold für Chiara und Sarah, Silber für Angelina.
Schach Tirol gratuliert den erfolgreichen Spielerinnen und Spielern und besonders auch den beiden Betreuern Moriz BINDER und der Tiroler Jugendreferentin Ina ANKER sehr herzlich!
11. Lerch Johannes, 9. Gor Tumanyan; 9. Pali Philipp, 13. Wischounig Laurin und 11. Pellizzari Sebastian waren die Ergebnisse der weiteren Tiroler.

> Siehe FOTOS der VERANSTALTUNG (Ina Anker)
> Siehe die genauen ERGEBNISSE:

 Blitz_bu8Blitz_bu10Blitz_bu12Blitz_bu14Blitz_bu16Blitz_bu18
Blitz_gu8_10
Blitz_gu12_14Blitz_gu16_18


SK KUFSTEIN feiert seinen 90. Geburtstag

Am 19. und 20. November lädt der Schachklub Kufstein zur 3. und 4. Runde der aktuellen Schach Landesliga ein. Diese Veranstaltung wird auch als Anlass genommen, um auf eine 90jährige Geschichte zurückzublicken.
Der Klub, bestehend aus momentan 75 Mitgliedern (davon ca. 45 aktive Spieler), ist einer der erfolgreichsten Schachklubs in Tirol. Kaum einer weiß, dass man seit Jahren auch in der 2. österreichischen Bundesliga vertreten ist und bereits zweimal der Sieg und somit der Aufstieg in die 1. Bundesliga gelang. Zu den weiteren Erfolgen zählen 6x Tiroler Mannschaftsmeister-Titel und die Teilnahme eines ehemaligen Spielers an der Schacholympiade 1992 in Manila (Philippinen, Markus Wach).
Heute legt der Schachklub Kufstein speziellen Wert auf die Jugendarbeit. Zwei Spieler des Vereins sind ausgebildete Jugendtrainer. So ist man stolz darauf auch mehrere gute Resultate in den Jugendkategorien der Tiroler und Österreichischen Schachmeisterschaften eingeheimst zu haben.
Der SK Kufstein würde sich sehr freuen, wenn sich die Bezirksblätter entschließen würden regelmäßiger über den Schachsport zu berichten. Es würde den lokalen Klubs helfen, an mehr Mitglieder zu kommen, um die Tradition des über tausend Jahre alten Brettspieles fortzuführen. Wissenschaftliche Studien belegen, dass regelmäßiges Schachspielen sowohl bei Kindern und Jugendlichen als auch bei Senioren, zur Charakterstärkung und Steigerung der  Konzentrationsfähigkeit beitragen und das Durchhaltevermögen fördern (z.B. Demenzvorbeugung)!
Jeden Freitag ab 18:00 Uhr findet in unserem Spiellokal (Kienbergstraße 18, Kufstein) ein Klubabend statt, wo alle Klubmitglieder als auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen sind, die eine oder andere Partie gemeinsam zu spielen. Neue Gäste sind sehr willkommen und werden schnell in unserer kleinen Familie eingegliedert. (Für den SK Kufstein - Zeljko Kuzmanovic; Schriftführer Schachklub Kufstein)

Die beiden LANDESLIGARUNDEN in Kufstein finden am 19. und 20. November 2016 im Sportsaal der Neuen Mittelschule Kufstein II; Fischergries 32 neben dem Sportplatz und der großen Sporthalle in Kufstein statt. Beginn: Sa. 19.11. - 14.00 Uhr; So. 20.11. - 10.00 Uhr.

> FOTOS der VERANSTALTUNG in KUFSTEIN

DEINE MEINUNG INTERESSIERT UNS SEHR!
Im Zuge der Landesligarunden in Kufstein wird auch ein FRAGEBOGEN ausgeteilt. Der Vorstand des Landesverbandes möchte von den Aktiven und Mitgliedern in Erfahrung bringen, in welcher Form die TIROLER EINZELMEISTERSCHAFTEN im TURNIERSCHACH in Zukunft ausgetragen werden sollen. Der Fragebogen kann auch hier heruntergeladen und per Email oder postalisch übermittelt werden!
An den
ÖSTERREICHISCHER  SCHACHBUND
LANDESVERBAND  TIROL

z.H. Präsident: Johannes Duftner
Achenseestr. 38, 6200 Jenbach
Tel:  05244 63047 oder 0650 450 19 54
Email: duftner@chello.at



IMPRESSUM

Weitere "abgelegte" Dateien und Berichte unter den Menüpunkten CHRONIKEN
Email an den Administrator der HOMEPAGE Herbert ERLACHER: >h.erlacher@tsn.at<
Email an den TT-Schachkolumnisten Mag. Georg HUBMANN: Tel.: 0664/3553500 >buero-hubmann@aon.at<
Email an den Präsidenten des Landesverbandes Tirol: Johannes DUFTNER >duftner@chello.at<