Letzte
Aktualisierung:
Kalender

Landesverband Tirol
ZVR: 001791804
Datenschutzrichtlinien

im IMPRESSUM


WICHTIGE SCHACHTERMINE

19. August 2018 - 20. Schlossberg Blitzturnier 2018 - „Johann Larch Gedächtnisturnier “
Ort: Schlossberg Rattenberg; Beginn: 10.00 Uhr
> Meldungen: ab sofort per Email an jakoberhard@gmail.com oder j.kreutz@chello.at oder vor Ort bis 09:45 Uhr an

2. INTERNATIONALES SCHACHFESTIVAL in INNSBRUCK und TIROLER EINZELMEISTERSCHAFT 2018

Das 2. internationale Chess Festival Innsbruck wird wie Veranstalter und Eventmanager Giorgio GUGLER mitteilt,
vom 24. August bis 1. September 2018 in Innsbruck stattfinden. Die Großveranstaltung wird wie im Vorjahr in drei
Turniere aufgeteilt.

> ANMELDUNGEN per Email an Turnierleitung - office@chess-festival-innsbruck.at
> HOMEPAGE des Veranstalters - www.chess-festival-innsbruck.at
> MELDUNGEN 2. INTERNATIONALES CHESS FESTIVAL INNSBRUCK: OPEN A - OPEN B - BLITZSCHACHTROPHY 2018
> Siehe auch 2. internationales CHESS FESTIVAL INNSBRUCK 2018 - AUSSCHREIBUNGEN und VORANKÜNIGUNGEN


B E R I C H T E

TMM18/19 - AUSLOSUNG

Der Landesspielleiter Stefan RANNER gibt bekannt: "Die Auslosung der Meisterschaftsrunden der Landesliga, 1. und 2. Klasse sind bekannt und hier veröffentlicht.
Die genauen Aufstellungen sind noch bei der Überprüfung und werden baldigst ergänzt!"

> Auslosung LANDESLIGA auf CHESSRESULT
> Auslosung 1. KLASSE auf CHESSRESULT
> Auslosung 2. KLASSE auf CHESSRESULT
LANDESLIGA
1. KLASSE
2. KLASSE

Die Runden 1 und 2 finden am 6. und 7. Oktober 2018 in Absam, Mehrzweckraum bei der Feuerwehr statt.
1. Runde, am 6.10.2018
Schwaz 1 - SPG Hall/Mils 1
Absam 2 - Schach ohne Grenzen 1
SPG Kufstein/Wörgl 2 - Reutte 1
Rochade Rum 2 - SPG Fügen-Mayrhofen/Zillertal 2
Völs&Hak Ibk 1 - Innsbruck-Pradl 2
2. Runde, 7.10.2018
SPG Hall/Mils 1 - Innsbruck-Pradl 2
SPG Fügen-Mayrhofen/Zillertal 2 - Völs&Hak Ibk 1
Reutte 1 - Rochade Rum 2
Schach ohne Grenzen 1 - SPG Kufstein/Wörgl 2
Schwaz 1 - Absam 2

Die Eröffnungsrunde der 1. Klasse findet am 22. September 2018 statt:

1. Runde, am 22.09.2018
SPG Hall/Mils 2 - PSV Tirol 1
Absam 3 - IVB 1
Schwaz 2 - Jenbach 3
SPG Oberland 2 - Olymp. Dorf 1
Völs&Hak Ibk 2 - Langkampfen 1
Freibauer Innsbruck 1 - Rattenberg 1

 

Für die 2. Klasse beginnt die Meisterschaft am 6.10.2018:

1. Runde, am 06.10.2018
Steinach 1 - PSV Tirol 2
Völs%Hak Ibk 3 - Rochade Rum 3
Absam 4 - Wattens 1
Langkampfen 2 - VfJ Kundl 1
Schwaz 3 - SPG Fügen-Mayrhofen/Zillertal 3
SPG Oberland 3 - Tiroler Schachschule 1



20. Schlossberg Blitzturnier 2018 „Johann Larch Gedächtnisturnier “
Der SCHACHKLUB RATTENBERG veranstaltet heuer sein 20. Schlossberg Blitzturnier und erhofft sich zu seinem Jubiläumsturnier viele Teilnehmer:
Turnierort: Schlossberg Rattenberg, bei jeder Witterung – Ausweichlokal vorhanden
Termin: Sonntag, 19. August 2018, 10:00 Uhr
Anmeldung: Ab sofort per Email an jakoberhard@gmail.com oder j.kreutz@chello.at oder vor Ort bis 09:45 Uhr , die Teilnahme ist für alle Spieler offen.
Per SMS an 0676 483 0292 (Josef Kreutz) am 19.8.
Nenngeld: € 15,-- je Spieler € 10,-- für Jugendspieler (bis U-18)
Modus: 15 Runden Schweizer System, kann je nach Teilnehmerzahl angepasst werden
Bedenkzeit: 5 Minuten
Es gelten die FIDE-Regeln, die Auslosung erfolgt per Computer mit Swiss-Manager (Herzog),
Schiedsrichter: Josef Kreutz.
Das Turnier wird zur FIDE-Blitzwertung angemeldet
Preise: Preisfond EUR 900,-- - 1.Platz: EUR 180,-- 2.Platz: EUR 130,-- 3.Platz: EUR 100,-- 4.Platz: EUR 80,- 5-Platz_ EIR 60,- Bester unter 2100 ELO: EUR 50,-- Bester unter 1900 ELO: EUR 50,-- Bester unter 1700 ELO: EUR 50,-- Bester Seniorspieler (Ü-65): EUR 50,-- Bester Jugendspieler (U-18): EUR 50,-- Verein mit den meisten Spielern:100,--
Sonstiges: für eine kostenpflichtige Verpflegung während der Spielzeit ist gesorgt, abseits der Bretter darf geraucht werden. In der Mittagspause grillen wir. Während der Spiele sind die Handys bitte abzuschalten.


> Siehe genaue AUSSCHREIBUNG

ERFOLGE für WFM Chiara POLTERAUER auf nationaler und internationaler Ebene
Ein äußerst erfolgreiches Turnier spielte WFM Chiara POLTERAUER in allen Bewerben der österreichen Einzelmeisterschaften 2018. So belegte sie in der Damenwertung des allgemeinen Open, das im Europahaus in Wien ausgetragen wurde, den ausgezeichneten 2. Platz hinter WIM Veronika EXLER. Chiara POLTERAUER, die im Juni 2018 den Tiroler Meistertitel im Schnellschach geholt hatte (Absam, Juni 2018), konnte sich auch bei den österreichischen Meisterschaften im Schnellschach 2018, die im Anschluss der Einzelmeisterschaften ebenfalls in Wien ausgetragen wurden, durchsetzen und gewann den Titel vor WFM Barbara TEUSCHLER und WFM Jutta BOREK. Im Blitzschach schaffte sie die "Silberne". Die Krönung für das Ausnahmetalent vom SK Bretze Hall waren dann aber die Jugendeuropameisterschaften 2018 in Rumänien. Sie gewann in der Gruppe U18 die Bronzemedaille. Das österreichische Nachwuchsteam war überaus erfolgreich. So konnten alle österreichischen Teilnehmer mindestens eine Medaille gewinnen. Ein ganz besonderer Erfolg gelang dem Team in der Besetzung Felix Blohberger (4,5/7), Florian Mesaros (4,5/7), Dominik Horvath (5/7) und Marc Morgunov (5,5/7) - Das rot-weiß-rote Nachwuchsteam schafften den Europameistertitel im Rapidschach vor nicht weniger als 24 Teams: 1. Österreich 2. Rumänien 3. Polen und 4. Belarius.

>
Österreichische Meisterschaften SCHNELLSCHACH
> Europameisterschaften Einzelopen SCHNELLSCHACH MU18
> Europameisterschaften Teambewerb

Österreichische Einzelmeisterschaften - Nachtrag
Die Staatsmeistertitel 2018 im Standardschach gehen an Niki Stanec und Veronika Exler. Stanec gewinnt in den Schlussrunden auch noch gegen Georg Fröwis und Georg Halvax und holtt mit sechs Siegen in Serie und acht Punkten von neun möglichen seinen elften Titel. Ein Rekord, vielleicht sogar für Ewigkeit. Im Kampf um die Medaillen gewinnt Valentin Dragnev in der Schlussrunde gegen Joachim Wallner. Er sichert sich damit Silber und Wien einen Doppelsieg. Bronze muss nach Zweiwertung unter den Spielern mit sechseinhalb Punkten vergeben werden. Schachgöttin Caissa lächelt diesmal dem Oberösterreicher Florian Schwabeneder zu. Er gewinnt Bronze vor Schnider, Blohberger Diermair, Huber, Schreiner, Marc Morgunov und Peter Sadilek und ist damit Primus inter Pares. Erwähneswert ist in dieser Gruppe die Leistung von Marc Morgunov. Zwei Niederlagen an der montägigen Doppelrunde verhauen dem Wiener Talent den Start völlig. Morgunov steckt das aber weg und holt danach fünfeinhalb Punkte aus sechs Partien, darunter zweieinhalb gegen drei IM´s am Ende. In der Frauenwertung sichern sich Veronika Exler, Chiara Polterauer (beide 5,5) und Katharina Newrkla (5) mit Siegen am Schlusstag Gold, Silber und Bronze. Fünf Punkte erreichen auch noch Hapala und Schloffer, viereinhalb Anna-Lena Schnegg. Die Unschärfe in der Mitte des Schweizer-Systems ist hier ein Manko in der Medaillenvergabe. Die Siegerehrung wurde von Präsident Christian Hursky und dem Wiener Präsidenten Peter Jirovec vorgenommen. Turnierdirektor Johann Pöcksteiner und Hautschiedsrichter Gregor Neff sorgen für einen reibungslosen Turnierverlauf und eine gelungene Staatsmeisterschaft. (wk)
> ErgebnisseFotos
Aus Tiroler Sicht: Tirol war mit einigen Spielerinnen und Spielern bei diesen ÖEM2018 vertreten:
Tiroler Teilnehmer
OEM
SCH
BL
WFM Chiara POLTERAUER
WFM Annalena SCHNEGG
FM Fabian PLATZGUMMER
Andreas JEDINGER
Michael GERHOLD
FM Alexander SCHMIDLECHNER
Lukas BRENEIS
Florian ATZL
2.
6.
-
37.
45.
51.
64.
68.
1.
7.
-
69.
65.
42.
-
-
2.
5.
10.
65.
52.
55.
-
-


TMM2018/19 - A U S S C H R E I B U N G

1. Wichtig:
31. Juli 2018 -> Anmeldung neuer Spieler, um sie in der kommenden TMM einsetzen zu können!
Meldung der Spieler an FA Armin BAUMGARTNER - Email: baumgartnerarmin@hotmail.com


8. August 2018
-> Übersenden der Nennlisten an die Landesspielleitung
Meldung an: Landesspielleiter Stefan RANNER - Email: scschwaz@gmx.at

> MELDELISTE für TMM18/19 (Worddokument)

2. SPIELBERECHTIGUNGEN:

1. BUNDESLIGA 18/19 (Tir. Teams)
FRAUENBUNDESLIGA 18/19 (Tir. Teams)
2. BUNDESLIGA WEST 18/19 (Tir. Teams)
SK Sparkasse JENBACH 1
SPG ZILLERTAL 1 (Aufsteiger)
SPG ZILLERTAL
SCHACH ohne GRENZEN
SK ABSAM 1 (Absteiger)
SK Sparkasse JENBACH 2
SPG KUFSTEIN/WÖRGL 1
ROCHADE RUM 1
SK PRADL INNSBRUCK 1
SPG OBERLAND 1 (Aufsteiger)
Tiroler Mannschaftsmeisterschaft 2018/19 - TMM18/19
LANDESLIGA TIROL 18/19
1. KLASSE TIROL 18/19
2. KLASSE TIROL 18/19
1. SC SCHWAZ 1
2. SK ABSAM 2
3. SPG KUFSTEIN/WÖRGL 2
4. ROCHADE RUM 2
5. SPG FÜGEN-MAYRHOFEN/ZILLERTAL 2
6.SK VÖLS&HAK INNSBRUCK 1
7. SK PRADL INNSBRUCK 2
8. SK REUTTE 1
9. SCHACH ohne GRENZEN 1 (Aufsteiger)
10. SPG HALL/MILS 1 (Aufsteiger)
1. SPG HALL/MILS 2 (Absteiger)
2. SK ABSAM 3
3. SC SCHWAZ 2
4. SPG OBERLAND 2
5. SK VÖLS&HAK INNSBRUCK 2
6. FREIBAUER 1
7. SK RATTENBERG 1
8. SK LANGKAMPFEN 1
9. OLYMP. DORF INNSBRUCK 1
10. PSV TIROL 1
11. SK JENBACH 3 (Aufsteiger)
12. IVB 1 (Aufsteiger)
1. SK STEINACH 1 (Absteiger)
2. SK VÖLS&HAK INNSBRUCK 3
3. SK ABSAM 4
4. SK LANGKAMPFEN 2
5. SC SCHWAZ 3
6. SPG OBERLAND 3
7. TIROLER SCHACHSCHULE 1
8. SPG FÜGEN-MAYRHOFEN/ZILLERTAL 3
9. PSV TIROL 2
10. VEREIN für JUGENDSCHACH KUNDL 1
11. ROCHADE RUM 3
12. SK WATTENS 1 (Aufsteiger)
Die TEAMS der GEBIETSKLASSEN können erst nach den Meldungen vom 8. AUGUST 2018 zusammengestellt werden!
Bitte, die Teams mit dem FORMBLATT per Email an den Landesspielleiter melden: > MELDELISTE für TMM18/19
Landesspielleiter: Stefan RANNER - Email: scschwaz@gmx.at

3. Die TERMINE der TMM18/19:
> Siehe TERMINE
> DOWNLOAD TERMINKALENDER der TMM18/19
4. Die NEUE TUWO (Mai 2018):
Bitte, UNBEDINGT die NEUE TUWO (Mai 2018) herunterladen und beachten, da beim letzten Landestag einige Änderungen im Besonderen für die 2. KLASSE und die GEBIETSKLASSE beschlossen wurden!
> Die TUWO Mai 2018 (Turnier- und Wettkampfordnung)
Sonderregelung für GEBIETSKLASSE (laut TUWO § 9.8 und 9.9 - Auszug)
  1. Die Gebietsklasse spielt zuerst einen Grunddurchgang in Bewerben zu maximal 10 Mannschaften. Die Einteilung erfolgt nach geographischen Gesichtspunkten. Anschließend wird ein Aufstiegs-Play-off gespielt, das folgendermaßen zusammengestellt wird: - Bei 2 Bewerben im Grunddurchgang qualifizieren sich die ersten vier Mannschaften jedes Bewerbes für das Play-off. - Bei 3 oder 4 Bewerben im Grunddurchgang qualifizieren sich die ersten Zwei jedes Bewerbes für das Play-off. - In übrigen Fällen entscheidet die Landesspielleitung über den Aufstiegsmodus. Dieser ist vor Beginn der Meisterschaft bekanntzugeben. Sämtliche Punkte, die gegen Mannschaften des Play-offs im Grunddurchgang erzielt wurden, werden mitgenommen.
  2. Eine Mannschaft besteht aus 5 Spielern.
  3. Sonderregelung für die Gebietsklasse: Falls ein Verein mehr als eine Mannschaft in der Gebietsklasse meldet, müssen die Mannschaften gereiht werden. Die ersten 5 Spieler der 1. Mannschaft dürfen nicht in den anderen Mannschaften aufgestellt werden. Alle anderen Spieler dürfen auch in den weiteren Mannschaften aufgestellt werden. Die ersten 5 Spieler der 2. Mannschaft dürfen in einer eventuellen 3.Mannschaft nicht aufgestellt werden, usw.

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT im LV Tirol
An alle Schachvereine Tirols!
Der Tiroler Landesschachverband möchte der Öffentlichkeitsarbeit einen größeren Stellenwert einräumen und bietet Euch einmal mehr die Möglichkeit, berichtenswerte Aktivitäten auf unserer Homepage bzw. in der Schachspalte der Tiroler Tageszeitung zu veröffentlichen. Solche Aktivitäten wären beispielsweise: Jubiläen, Veranstaltungen, Ankündigungen, Ehrungen, Abschlussfeiern, Nachwuchstalente, Spieler-/ Funktionärsportraits, Klubmeisterschaften, Schachcamps etc. Ein paar informative Zeilen und ein, zwei hochaufgelöste Fotos genügen, um euren Verein und damit auch uns als Verband besser in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Alle relevanten Infos bitte an den Homepageadministrator Herbert Erlacher unter h.erlacher@chello.at oder an unseren Schachkolumnisten Georg Hubmann unter tb-hubmann@aon.at schicken. Idealerweise installiert Ihr in eurem Verein eine Person, die bei den diversen Events gute Fotos macht und diese auch an den Verband weiterleitet. Auf diese Weise profitieren nicht nur Ihr als Verein, sondern auch eure Sponsoren, denen Ihr eine größere Breitenwirkung anbieten könnt.

Weitere "abgelegte" Dateien und Berichte unter den Menüpunkten CHRONIKEN
Email an den Administrator der HOMEPAGE Herbert ERLACHER: >h.erlacher@chello.at<
Email an den TT-Schachkolumnisten Mag. Georg HUBMANN: Tel.: 0664/3553500 >buero-hubmann@aon.at<
Email an den Präsidenten des Landesverbandes Tirol: Johannes DUFTNER >duftner@chello.at<



© LV Tirol
(Admin H. Erlacher)