Letzte
Aktualisierung:
Kalender
Landesverband
Tirol

Vereinsregister:
ZVR: 001791804


S C H A C H T E R M I N E
25.08. - 02.09.2017
1. Internationales SILLPARK Schachopen Innsbruck 2017
> Siehe BERICHT im unteren Teil der Homepage
INNSBRUCK, SILLPARK
Freitag, 25.8.2017 - 11.00 Uhr Jugendturnier
15.00 Uhr Beginn der Open A und B
Veranstalter: Gugler Georg-Helmuth
Schriftführer & Event Manager
Mobil: +43(0)650-9066696
Email: office@chess-festival-innsbruck.at
www.chess-festival-innsbruck.at
09.09.2017
TMM17/18 1. Klasse - 1. Runde
Gebietsklasse - 1. Runde
Landesspielleiter Stefan RANNER
Emailadresse: scschwaz@gmx.at
Mobiltel.: 0699/11382002
16.09.2017
TMM17/18 2. Klasse - 1. Runde Landesspielleiter Stefan RANNER
Emailadresse: scschwaz@gmx.at
Mobiltel.: 0699/11382002
30.09.2017
Außerordendlicher LANDESTAG.
Endgültige Reduktion der Landesliga
auf 10 Teams
Beginn: 12.00 Uhr
Ort: Absam, Feuerwehrhaus, Im Moos 2
Der Landesverband Tirol
Präsident Johannes DUFTNER
duftner@chello.at bzw. 0650/4501954

B E R I C H T E

1. INTERNATIONALES CHESSFESTIVAL Innsbruck 2017


Am Freitag beginnt das 1. internationale Innsbrucker Schachfestival, das vom 25. August bis 2. September 2017 mit der Eröffnung um 11.00 Uhr im Einkaufszentrum Sillpark und einem anschließenden Schüler- und Jugendturnier, zu dem der Veranstalter Giorgio GUGLER (Giorgio Event) sehr herzlich einlädt.
Zu den verschiedenen Turnieren (Blitzturnier, Gruppe A und Gruppe B gibt schon regen Zuspruch (sprich: Anmeldungen und Reaktionen). mit einem Preisfond von insgesamt 10 000 € ist dieses Turnier wohl eines der größten Schachturniere, das je in Tirol stattgefunden hat. Gespielt wird in verschiedenen Veranstaltungssälen im großen Einkaufszentrum Sillpark in der Museumstraße 38 in Innsbruck. Das Schiedsrichterteam setzt sich aus folgenden geprüften Schiedsrichtern zusammen: CA IA Gerhard Bertagnolli (ITA), FA Armin Baumgartner (AUT), NS Josef Kreutz (AUT) und RS Zozin Walter (AUT).
> Siehe HOMEPAGE des FESTIVALS

Das Festival wird in mehreren Turnieren und Gruppen durchgeführt:

  • BLITZSCHACHTROPHY
    Das Turnier wird am Samstag, den 26.8.2017 (Start ab 09:30 Uhr - Siegesfeier ca. 14.30 Uhr) durchgeführt und hat einen Preisfond von 2600 €. Das Nenngeld beträgt 25 € für Erwachsene, 15 € für Jugendliche unter 18 Jahre, 15 € für Senioren ab 60 Jahre und 15 € für TitelträgerInnen wie WFM, FM 10 € WGM, WIM, GM, IM, (inklusive FIDE Gebühr). Mehr als 100 Anmeldungen sind beim Orgaisationkommitee schon eingelangt, also auf zur ANMELDUNG!
    > AUSSCHREIBUNG BLITZTROPHY
    > BLITZTROPHY - ANMELDUNGEN
  • OPEN GRUPPE A
    T E R M I N P L A N: Eröffnungsfeier 25.08 11:00 Uhr - 1. Runde 25. August 15:00 Uhr - 2. Rund SA 26.8. 15:00 Uhr; 3.Runde MO 28.8 09:30 Uhr; 4.Runde MO 28.8 16:00 Uhr; 5.Runde DI 29.8 15:00 Uhr; 6. Runde MI 30.8 15:00 Uhr; 7. Runde DO 31.8 15:00 Uhr; 8. Runde FR 01.9 15:00 Uhr; 9. Runde SA 02.9 09:30 Uhr.
    Die Abschlussfeier und Siegerehrung findet am 2.9. ab 15.00 Uhr statt.
    Mit einem Preisgeld von 5100 € ist dieses international angemeldete Turnier wohl eines der größten Turniere, die jemals in Tirol durchgführt wurden.
    > AUSSCHREIBUNG OPEN GRUPPE A
    > OPEN GRUPPE A - MELDUNGEN
  • OPEN GRUPPE B
    Auch für dieses Turnier sind schon mehr als 60 Anmeldungen eingegangen. Gleich wie beim Open A gelten für dieses Gruppe die gleichen Termine. Das Preisgeld beläuft sich auf 2300 €.
    > AUSSCHREIBUNG OPEN GRUPPE B
    > OPEN GRUPPE B - MELDUNGEN

TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2017/18 - Auslosungen aller Klassen
Austragungsorte für LL-Runden!?
Der Landespsielleiter Stefan RANNER teilt mit, dass die Spieltermine, Auslosungen und Mannschaftsmeldungen auf ChessResult unter folgenden Links zu finden sind:

Die Auslosungen für sämtliche Runden aller Klassen wurden bereits durchgeführt. Leider konnten noch nicht alle Spieler eingegeben werden, da es bei einigen Mannschaften zu Fehlern bei der Aufstellung kam. Die PDF - Dateien werden erstellt, sobald alle Aufstellungen korrekt sind.

Weiters wird für ein Landesligawochenende dringend ein Veranstalter gesucht.
Zur Auswahl stehen die Termine 28.10 + 29.10 (3+4 Runde) oder 25.11 + 26.11 (5+6 Runde).

Der Landesspielleiter bittet um dringende Rückmeldung bis zum 25.08.2017, ansonsten muss lt. TUWO ein ausgeloster Landesligaverein mit der Durchführung beauftragt werden
.

Landesspielleiter Stefan RANNER
Emailadresse: scschwaz@gmx.at
Mobiltel.: 0699/11382002


19. SCHLOSSBERG BLITZTURNIER in Rattenberg - 1. Johann-Larch-Gedächtnisturnier 2017

40 Teilnehmer waren zum 1. Johann-Larch-Gedächtnisturnier 2017 auf den Schlossberg in Rattenberg gekommen. Obmann Peter KNETSCH begrüßte die "Blitzer" aus 12 verschiedenen Vereinen aus Tirol und dem benachbarten Bayern. Auch der Sieger der letzten Jahre, der niederländische FM Jozef SIMENON war gekommen, um den Titel zu verteidigen. Schiedsrichter war Josef KREUTZ, der 15 Runden im "Schweizer System" auszulosen hatte und das Turnier souverän leitete. Das Wetter spielte ebenfalls mit und im zweiten Teil der Veranstaltung auf dem Rattenberger Schlossberg unter gewaltigen Linden blitzte sogar die Sonne durch. Gegen 16.00 Uhr rief der Organisationschef zur Preisverteilung. Nach einem Dank an seine Helfer gratulierte dann Mag. Peter KNETSCH den Platzierten und Siegern des 19. Rattenberger Schlossbergblitzturnieres - des 1. Johann-Larch-Gedächtnisblitzturnieres.

> Das ERGEBNIS auf CHESSRESULT
> FOTOS des Turnieres in Rattenberg 2017


Rg. Snr Name Land Elo Verein/Ort Pkt.  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 6 FM Neuschmied Siegfried AUT 2140 Raika Woergl 12,5 134,0 115,5 112,50
2 5 FM Simenon Jozef NED 2156 11,0 133,5 114,0 93,50
3 14 Trapp Maximilian GER 2050 Sk Freising 11,0 132,0 114,0 89,50
4 8 Erhard Jakob Ing. AUT 2109 Schachklub Rattenberg 10,5 127,5 111,5 85,50
5 1 Urankar Hans-Peter GER 2238 Schachclub Unterhaching E.V. 10,0 136,5 116,5 83,25
6 2 Blaas Hansjörg AUT 2228 Schwaz 10,0 131,5 112,0 79,00

Die Kategoriepreise ergingen an:

  • Florian ATZL (Kufstein) - bester Spieler unter 2100 Elo
  • Marco SCHRANZHOFER (Völs-HAK Ibk) - bester Spieler unter 1900 Elo
  • Peter EBERL (Sg Vogtareuth-Prutting) - bester Spieler unter 1700 Elo
  • Martin KRUCKENHAUSER (Kufstein) - bester Jugendlicher
  • Herbert ERLACHER (Schwaz) - bester Senior S65
  • SC Schwaz - mit den meisten Teilnehmern

30. September 2017, 12.00 Uhr - Außerordendlicher LANDESTAG des LV Tirol für alle Schachvereine Tirols

Am Landestag wurde die "Reduktion der Landesliga auf 10 Mannschaften" zurückgezogen - siehe Antrag. Da sich nun tatsächlich nur 10 Mannschaften gefunden haben, wird ein außerordentlicher Landestag am Samstag den 30. September um 12 Uhr direkt vor der 1. Runde der Landesliga in Absam abgehalten, um die Reduktion doch zu beschließen.

Ergeht an alle Schachvereine Tirols:

Grund: Außerordentlicher LANDESTAG
Anlass:
Endgültige Reduktion der Landesliga auf 10 Teams
Datum: 30. September 2017
Beginn: 12.00 Uhr
Ort: Absam, Feuerwehrhaus, Im Moos 2

Alle interessierten Tiroler Vereine werden gebeten einen Vetreter zu diesem außerordentlichen Landestag zu entsenden.
Aus gegebenem Anlass wird die Frist zur Meldung neuer Spieler für alle Tiroler Vereine bis zum 8. August verlängert.

Der Präsident Johannes DUFTNER, Landesspielleiter Stefan RANNER und FA Armin BAUMGARTNER


TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2017/18

Landesspielleiter:
Stefan RANNER, 6134 Vomp/Fiecht; Pax 26
Emailadresse: scschwaz@gmx.at
Mobiltel.: 0699/11382002


Der Landesspielleiter bittet um Einhaltung wichtiger Termine für die TMM17/18!
>> bis 8. August 2017 verlägert - Anmeldung neuer Spieler, um sie in der kommenden TMM einsetzen zu können.
>>
08. August - Übersendung der Nennlisten an die Landesspielleitung
Die Mannschaftsmeisterschaft 2017/18 beginnt heuer bereits am Samstag, den 9. September 2017!

> DOWNLOAD TERMINKALENDER der MEISTERSCHAFT 2017/18 - ALLE KLASSEN - Siehe auch TERMINE
> DOWNLOAD der leeren NENNLISTE für TMM17/18
> Die SPIELBERECHTIGUNGEN für die kommende TMM17/18 in allen Klassen (Die Gebietsklassenteams können erst nach dem 8. August = Nennungsschluss der Mannschaften bekannt gemacht werden!)

Da noch nicht für die Landesligarunden alle Turnierorte vergeben sind, bittet der Landespieleiter Stefan RANNER sich bei ihm zu melden, wenn an der Ausrichtung einer Doppelrunde der Landesliga oder der gemeinsamen Schlussrunde Interesse besteht! Die Ausrichtung solcher Bewerbe wird entsprechend unterstützt!

Gesucht sind Ausrichter folgender Landesligatermine:

3./4. Runde, am 28./29.10.2017
5./6. Runde, am 25./26.11.2017
7./8. Runde, am 03./04.02.2018
Gemeinsame Schlussrunde, am 14.04.2017


ASVÖ unterstützt Trainingslager in Breitenbach

Die Teilnehmer des Nachwuchstrainingslagers in Breitenbach am Inn, das vom Verein Schach ohne Grenzen für Anfang August 2017 organisiert wird, werden vom ASVÖ Tirol finanziell unterstützt. Wie der Landesvertreter des ASVÖ Dir. Karl MANTL berichtet, bekommen folgende Jungs und Mädchen aus unserem Bundesland die Aufenthaltskosten großteils ersetzt. Folgende Tiroler Teilnehmer werden vom ASVÖ unterstützt: Michael SCHÖPF (Hall), Marvin, Noah und Daniel JEDINGER (Rum), Gabriel REINALTER, Marlon ANGERER (Absam), Thomas BERGMEISTER (Hall), Jeremias STOTTER (Terfens), Christoph KINZNER (Kematen), Matteo und Luis HASELSBERGER (Kufstein), Dominik GOLLMEYER (Jenbach). Die finanzielle Beihilfe wird den jeweiligen Vereinen, beidenen die Nachwuchsspieler gemeldet sind, überwiesen!

Bereits zum 5. Mal veranstaltet SCHACH OHNE GRENZEN diesen Sommer sein Schach- und Erlebniscamp! Es wird dieses Jahr sogar zwei Wochen mit vielen Spielen, Spaß und Abenteuer, kombiniert mit qualitativem Schachtraining geben. Teilnehmen können alle – Turnier- und HobbyschachspielerInnen im Alter von 8 bis 16 Jahren. Das Schachtraining wird in Kleingruppen stattfinden, orientiert an der Spielstärke der Kinder. Das Organisationsteam besteht aus Ina Anker (Gesamtleitung), FM Günther Wachinger (schachliche Leitung) und WMK Christin Anker. Der Trainerstab wird zB mit GM Arik Braun, IM Marco Baldauf, IM Maximilian Berchtenbreiter, FM Alman Durakovic, Florian Atzl, Paul Ernst, Alexander Meier, Philipp Scheffknecht und Michael Hitsch komplettiert. Die Kosten für 6 Tage/5 Nächte (Übernachtung mit Vollpension im Paulinghof, Schach-training, Freizeitgestaltung, Rund-um-die-Uhr-Betreuung) belaufen sich auf € 335,- pro Kind.
Siehe HOMEPAGE: http://www.schachohnegrenzen.com/feriencamp


ÖSB BUNDESTAG 2017 - Neue Personen im Vorstand des ÖSB
Christian HRUSKY -Präsident, Johannes DUFTNER und Friedrich KNAPP Vizepräsidenten

Beim letzten Bundestag des ÖSB, der am 25. Juni 2017 in Graz stattfand, gab es gravierende Änderungen in der Zusammensetzung des Vorstandes. So trat Prof. Kurt JUNGWIRTH als Präsident des ÖSB zurück. Auch die beiden Vizepräsidenten Albert BAUMBERGER und Gerhard HERNDL schieden aus dem Vorstand aus. Den beiden ehemaligen Vizepräsidenten wurde die Ehrenmitgliedschaft des ÖSB verliehen.
Als neuer Präsident wurden Christian HURSKY und als Vizepräsidenten wurden Friedrich KNAPP (LV Kärnten) und Johannes DUFTNER (LV Tirol) gewählt. Für den Präsidenten des Landesverbandes Tirol ist dies nicht nur eine große Ehre, diesen Posten im Vorstand des ÖSB übernehmen zu können, sondern bedeutet für ihn natürlich auch mehr Einsatz auf nationaler und internationaler Ebene. Der gesamte Vorstand des LV Tirol gratuliert dem neuen Vizepräsidenten Johannes DUFTNER, wünscht ihm viel Erfolg in diesem verantwortungsvollen Amt und hofft, dass er sich für Schach in Österreich und für unser Bundesland einsetzen wird.
Ein neuer Mann im Team des ÖSB ist auch Hubert KAMMERHUBER. Der Oberösterreicher hat die Leitung der Kommission für Jugend und Schulschach von Peter JIROVEC übernommen, der aus beruflichen Gründen aufhört. Andrea SCHMIDBAUER ist Gender-Beauftragte, die Agenden des Spitzensports obliegen dem Sportausschuss mit Hursky, Jungwirth und Kastner. Die Trainer - Baumegger, Schneider-Zinner und Shengelia - haben beratende Funktion.

Auf dem Gruppenfoto (von links nach rechts): Helmut Weiss, Philipp Längle, Peter Kowarsch, Günter Mitterhuemer, Siegfried Baumegger, Fritz Knapp, Franz Modliba, Harald Schneider-Zinner, Andrea Schmidbauer, Johannes Duftner, Kurt Jungwirth, Peter Jirovec, Hermann Strallhofer, Christian Hursky, Gerhard Herndl, Johann Pöcksteiner, Hans Stummer, Albert Baumberger, Günter Vorreiter, Rudolf Berti, Michael Ehn, David Shengelia, Walter Kastner (Foto ÖSB)

> Siehe auch BERICHT des ÖSB



Weitere "abgelegte" Dateien und Berichte unter den Menüpunkten CHRONIKEN
Email an den Administrator der HOMEPAGE Herbert ERLACHER: >h.erlacher@tsn.at<
Email an den TT-Schachkolumnisten Mag. Georg HUBMANN: Tel.: 0664/3553500 >buero-hubmann@aon.at<
Email an den Präsidenten des Landesverbandes Tirol: Johannes DUFTNER >duftner@chello.at<

© LV Tirol
(Admin H. Erlacher)