JUGENDSCHACHRALLYE

START der JUGENDSCHACHRALLYE 2024
15.04.2024


Foto: Teilnehmer der Gruppe A- Jugendschachrallye in Völs

Am Samstag, dem 13.04.2024, startete die Schachrallye ins Jahr 2024. Veranstalter war der Schachclub Völs&HAK Innsbruck und gespielt wurde in den Klassen der BRG in der Au. Um kurz nach 9 Uhr konnten Jugendreferent Stefan Ranner und Obmann Matthias Krapf insgesamt 47 Teilnehmer begrüßen. Viele neue Spieler aus ganz Tirol, die ihr erstes Schachturnier spielten, waren diesmal mit dabei.


Die Teilnehmer der Gruppe B

Die Sieger der Gruppe A

Teilnehmer Schnellschach
Zu den Ergebnissen:
In der Gruppe A ergab sich ein langer harter Kampf um die Podestplätze. So konnte erst um kurz nach 17 Uhr die Siegerehrung gestartet werden.
Das Turnier gewann Gyurko Mark (Sparkasse Jenbach) mit 5,5 auf 6 Punkten vor Pashkovskyi Yehor (Spg Kufstein/Wörgl) und Grass Lukas (SK Telfs).
In der Gruppe B waren ebenfalls 7 Teilnehmer angetreten. Aufgrund der geringen Zahl entschied sich Schiedsrichter Stefan Ranner kurzfristig dazu in diesem Turnier nur 4 Runden zu spielen. Dadurch ergab sich ein sehr spannender Kampf um die Podestplätze. Gleich 3 Spieler erreichten 3 Punkte. Sowohl Platz 2 als auch Platz 4 waren in allen Feinwertungen gleich. So wurde um den 2. Platz Pokal ein Stichkampf gespielt. Das Turnier gewann Mayr Aeneas (Tiroler Schachschule) vor Oskar Salchner (SPG Hall/Mils) und Fiegl Julian (SK Telfs).
Im Schnellschach (7 Teilnehmer) setzte sich FM Lerch Johannes mir 7 aus 7 Punkten vor Hengl Philip (beide Völs & Hak Innsbruck) rurch (Ergebnisse sie Schnellschach).
(Bericht Jugendreferent Stefan RANNER, Fotos SK Voels&Hak Ibk/ Ranner)

> Zu den ERGEBNISSEN auf ChessResult
> Weitere FOTOS zur Schachrallye in Völs

JUGENDSCHACHRALLYE - AUSSCHREIBUNG und TERMINE 2024

Die Schlussveranstaltung der Jugendschachrallye 2023 - 100 Jahr Feier der Schachgemeinschaft Hall gegründet 1923
11.12.2023
Gerhard WURZER, Harald WÖLL (SPG HALL), Johannes DUFTNER und Stefan RANNER eröffneten das Turnier
Eine Schachtorte zur Feier
100 Jahre SG HALL
39 jugendliche Schachtalente hatten sich zu dieser
Jubiläumsveranstaltung eingefunden.
Die SCHACHGEMEINSCHAFT HALL, der älteste der noch aktiven Schachklubs Tirols, feiert heuer sein 100-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass organisierte der Verein die finale Jugendrallye 2023. Der Vizepräsident des Landesverbandes Tirol Johannes DUFTNER verwies in seiner kurzen Ansprache auf die Erfolge des Vereines. So berichtete er, dass GM ELISKASES, einer der besten Schachspieler Tirols, Mitglied des Klubs war. Er zählte auch die vielen Erfolge der Haller Jugendlichen bei Landes- und Staatsmeisterschaften auf, die durch beste Betreuung des Vereines sich immer wieder einstellten. Obmann Harald WÖLL und Jugendwart Gerhard WURZER hießen Tirols NachwuchsspielerInnen im wunderschönen Kurhaussaal herzlich willkommen. Jugendreferent und Schiedsrichter Stefan RANNER gab dann nach einer kurzen Einführung und "Regelkunde" das Turnier frei. (Bericht Jugendreferent Stefan RANNER; Fotos: LV Tirol + SG Hall)

In der Gruppe B (15 Teilnehmer) gab es wie schon das ganze Jahr über wieder einen spannenden Kampf bis zum Schluss. Nur durch die Feinwertung getrennt konnte sich am Ende Paul Koch (Schach ohne Grenzen) vor Luka Schwarzl (Tiroler Schachschule) durchsetzen. Dritter wurde Mayr Aeneas (Tiroler Schachschule).
> Rangliste Gruppe B nach 5 Runden

In der Gruppe A setzte sich Roman Haselsberger (Schachklub Kufstein) vor Noah Benedikt (Tiroler Schachschule) und Gstrein Matteo (Sk Telfs) durch. Bestes Mädchen wurde Caroline Margreiter (Verein für Jugendschach Kundl).
> Ranliste Gruppe A nach 6 Runden

Die SCHNELLSCHACHGRUPPE gewann FM Siegfried NEUSCHMIED vor Mag. Andreas JEDINGER und Georg HUBMANN
> Rangliste Schnellschach nach 7 Runden

Der SCHACH LANDESVERBAND TIROL und der ASVÖ gratulieren der SG HALL zum Jubiläum!
Auf dem Foto: Obmann Harald WÖLL mit Sponsorbeitrag vom ASVÖund dem Vorstand des Vereines, Vizepräs. Johannes Duftner
und den vielen Unterstützern und Helferinnen
> Siehe weitere FOTOS dieser JUBILÄUMSVERANSTALTUNG in Hall


GESAMTWERTUNGEN der JUGENDSCHACHRALLYE 2023


> GRUPPE A (xlsx-Datei)
> GRUPPE B (xlsx-Datei)



19.11.2023 - 6. JUGENDSCHACHRALLYE 2023 in JENBACH - Spannende Partien in Jenbach
Am Sonntag, dem 19.11.2023, wurde die Schachrallye 2023 in Jenbach fortgesetzt. 33 Schachkinder aus ganz Tirol fanden sich in den Räumlichkeiten des SK Sparkasse Jenbach ein. Um kurz nach 9 Uhr konnten Obmann Stefan Widner und Jugendreferent und Schiedsrichter Stefan Ranner die Schachrallye eröffnen.
Das erste Mal seit langem konnten beiden Gruppen ihre Siegerehrung gleichzeitig durchführen. In beiden Gruppen gab es spannende Kämpfe und die Spieler beanspruchten ihre volle Zeit.
Ein Dankeschön an den SK Sparkasse Jenbach für die tolle Organisation der Schachrallye. Die nächste und letzte Jugendrallye der heurigen Saison, findet am 16.12.2023 in Hall statt

> FOTOS des Turnieres in Jenbach von M. Siding
Zu den Ergebnissen:
In der Gruppe B (15 Teilnehmer) konnte sich ein Brüderpaar an die Spitze setzen. Den 1. Platz belegte Salchner Oskar mit 4,5 Punkten. Zweiter wurde Salchner Felix mit 4 Punkten (beide Sc Mils). Das Podest komplettierte Eiter Josef vom Jugendschachclub Landeck.
> Ergebnisse siehe Gruppe B.
Die Gruppe A (18 Teilnehmer) wurde durch viele Unentschieden auf den Spitzenbrettern, zu einem engen Ergebnis auf den vorderen Platzierungen. Am Ende setzte sich Noah Benedikt von der Tiroler Schachschule mit 5 Punkten durch. Zweiter wurde Haselsberger Roman (SK Kufstein) und den dritten Platz schaffte Grass Lukas (SK Telfs).
> Ergebnisse siehe Gruppe A.

5. Veranstaltung der JUGENDSCHACHRALLYE 2023 in Schwaz
15.10.2023


Einen seiner ersten "Auftritte" als Tiroler Jugendreferent hatte Stefan RANNER am Sonntag, den 15. Oktober in Schwaz. Dort fand nämlich die 5. Veranstaltung der JUGENDSCHACHRALLYE 2023 im Vereinslokal des SC SCHWAZ statt und er war einer der Hauptorganisatoren und gleichzeitig Schiedsrichter dieser großartigen Jugendveranstaltungsserie. Gemeinsam mit vielen Helfern konnten der Obmann des SC SCHWAZ Moriz BINDER und Stefan RANNER das Nachwuchsturnier hervorragend über die Bühne bringen. Insgesamt 45 Teilnehmer*innen traten zu diesem Bewerb an und machten wertvolle Punkte für die Gesamtwertung der Rallye 2023.
In der GRUPPE A (30 Schüler*innen) gewann der Kufsteiner Jugendliche Roman HASELSBERGER mit 6 Punkten aus 6 Partien eindeutig vor Vincent ENTNER vom Verein für Jugendschach Kundl, dem Südtiroler Nachwuchsspieler Simeon NIEDERFRINIGER und dem Schüler vom SK Sparkasse Jenbach Mark GYURKO. Die drei brachten es auf 4,5 Punkte und waren nur durch die Zweitwertung getrennt. Bei den Mädchen hatte Caroline MARGREITER aus Kundl die "Nase vorn".
In der GRUPPE B (11 Kinder) setzte sich der elostärkste Schüler Paul KOCH vom Verein Schach ohne Grenzen durch. Dahinter reihten sich Aeneas MAYR vor Luka SCHWARZL - beide Mitglieder der Tiroler Schachschule ein.
Die Schnellschachgruppe (4 T.) konnte Hans Peter TOTSCHNIG vom VfJ Kundl gewinnen.

> Siehe alle FOTOS der JUGENDSCHACHRALLYE 2023 in Schwaz

Die Gewinner der Gruppe A mit ihren Pokalen
> Das Ergebnis der GRUPPE A auf ChessResult
Gruppe B mit Urkunden und Pokalen
> Das Ergebnis der GRUPPE B auf ChessResult
Schnellschachgruppe
Das Ergebnis auf ChessResult

4. JUGENDSCHACHRALLYE in KUNDL - starkes Comeback aus der Sommerpause!
24.09.2023
GRUPPE A
1. Roman HASELBERGER (Kufstein) - 5,0 P./25,5
2. Matteo GSTREIN (Telfs) - 5,0 P./24,0
3. M. A. CEURREMANS (Tir. Schachschule) - 5,0 P./22,0
4. Mark GYURKO (Jenbach) - 5,0 P.
Bestes Mädchen:
Caroline MARGREITER (Kundl)
GRUPPE B
1. Luka SCHWARZL (Tir. Schachschule) 4,0/15,0
2. Paul KOCH (Schach ohne Grenzen) 4,0/14,0
3. Oskar SALCHNER (Mils) 3,5/15,5
4. Allesandro MASTINO (Schach ohne Grenzen
SCHNELLSCHACH
1. FM Siegfried NEUSCHMIED (Kufstein) - 8,0
2. Armin HASELSBERGER (Kufstein) - 7,0
3. Hans Peter TOTSCHNIG (Kundl) - 6,0
4. Gerhard WURZER (Hall) - 4,5 P.

Am Sonntag, dem 24.09.2023, startete die Herbstsaison der Jugendschachrallyes im wunderschönen Gemeindesaal in Kundl. Um 9 Uhr konnten Organisator Stefan Totschnigg und Schiedsrichter / Jugendreferent Stefan Ranner 56 Teilnehmer begrüßen.
So konnte dann nach der Eröffnung um 9:10 Uhr die erste Runde in allen 3 Gruppen gestartet werden.
> FOTOS der VERANSTALTUNG in KUNDL

Zu den Ergebnissen:

  • Im Schnellschach (9 Teilnehmer) konnte sich FM Siegfried Neuschmied mit 8 aus 8 Punkten vor Haselsberger Armin und Totschnigg Hans Peter durchsetzen
    (Ergebnisse siehe Schnellschach)
  • In der Gruppe B (10 Teilnehmer) gab es bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen. Nur durch die Feinwertung getrennt konnte sich am Ende Luka Schwarzl (Tiroler Schachschule) vor Paul Koch (Schach ohne Grenzen) durchsetzen. Dritter wurde Oskar Salchner (Sc Mils).
    (Ergebnisse siehe Gruppe B)
  • In der Gruppe A konnten gleich vier Spieler 5 Punkte erreichen. Somit musste auch hier die Feinwertung über die Podestplätze entscheiden.
    Erster wurde Roman Haselsberger (Schachklub Kufstein) vor Matteo Gstrein (SK Telfs) und Arne Magnus Ceurremans (Tiroler Schachschule). Den 4. Platz belegte Mark Gyurko (Sparkasse Jenbach). Bestes Mädchen wurde Caroline Margreiter (Verein für Jugendschach Kundl).
    (Ergebnisse siehe Gruppe A).

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an den Verein für Jugendschach Kundl für die hervorragende Organisation und an Johann Ager für die Fertigung der schönen Glaspokale.
Die nächste Schachrallye findet am 15.10.2023 in Schwaz statt.
(Bericht. Stefan Ranner; Fotos: Stefan Totschnig)


01. Juli 2023 - TIROLER JUGEND-SCHNELLSCHACHRALLYE 2023
Ein Rekordnennergebnis für das heurige Schachjahr brachte die Tiroler Jugend Schnellschachrallye 2023, die am Samstag, den 1. Juni 2023 in Kufstein vom Verein SCHACH ohne GRENZEN veranstaltet wurde. Bestens vorbereitet, perfekt organisiert und vorbildlich durchgeführt konnten Ina ANKER (Obfrau des Vereines), Günther WACHINGER (Jugendtrainer im Landesverband und Funktionär des Klubs) und die vielen Helferinnen und Helfer 48 Nachwuchstalente in der Turnhalle der MS Kufstein, wohin das Turnier kurzfristig aus Witterungsgründen verlegt worden war, begrüßen.
Gespielt wurden 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 15 min + 10 sec pro Zug.
Zwischen den Runden wurden alle - SpielerInnen und BetreuerInnen mit Getränken, Jause und Süßigkeiten versorgt. Gegen 16.00 Uhr rief Schiedsrichter Stefan RANNER zur Preisverteilung.
Mit Pokalen, Urkunden und kleinen Sachpreisen konnten die "Schachkids" nach spannenden und aufregenden Partien ihren Lohn in Empfang nehmen.

Philip HENGL vom SK Völs&Hak Ibk war eine Klasse für sich und gewann das Turnier mit 6,5 Punkten. Auf dem 2. Platz platzierte sich einer der jüngsten Teilnehmer Jeremy Fynn LANGE vom Verein Schach ohne Grenzen mit 6 Punkten vor Noah BENEDIKT von der Tiroler Schachschule Innsbruck.
Die Teamwertung gewann SCHACH ohne GRENZEN vor HALL/MILS und der TIROLER SCHACHSCHULE.

> Hier findest du die FOTOS dieser Veranstaltung!
> Siehe ENDRESULTAT der SCHELLSCHACHRALLYE 2023 auf ChessResult.

Die Siegerinnen
1. Sasha FEUCHTNER 2. Caroline MARGREITER 3. Nina JESACHER

Die Sieger
1. Philip HENGL 2. Jeremy Fynn LANGE 3. Noah BENEDIKT

Das siegreiche Jugendteam vom Verein SCHACH ohne GRENZEN

Der 2. Platz in der Mannschaftswertung HALL/MILS

3. JUGENDSCHACHRALLYE 2023 des LV Tirol in Völs
04.06.2023

Der Mehrzwecksal der Mittelschule Völs bildete den perfekten Rahmen für die dritte Schachrallye des Jahres. 35 TeilnehmerInnen in den Gruppen A und B sowie 10 Spieler im Schnellschach-Bewerb lieferten sich wieder spannende Partien. In der Gruppe B siegte Luka Schwarzl (Tiroler Schachschule) vor Paul Koch (Schach ohne Grenzen) und Aeneas Mayr (Tiroler Schachschule). Die Gruppe A entschied Jakob Niederfriniger aus Südtirol für sich, am Stockerl landeten außerdem Roman Haselsberger (Schachklub Kufstein) und Yehor Pashkovskyi. Das Siegertrio im Schnellschach: Johannes Lerch vor Philip Hengl und Armin Haselsberger
Die Organisatoren vom Schachklub Völs & Hak Ibk freuen sich über die rege Teilnahme. Ein besonderer Dank geht an Frau Direktorin Lovrana Zoller für die Möglichkeit, in der Mittelschule Völs ein Schachturnier austragen zu können, sowie an Schiedsrichter Stefan Ranner!
(Fotos und Bericht Matthias KRAPF)

Die Sieger der Gruppe B
> Ergebnis GRUPPE B
Die Gewinner (Gruppe A)
> Ergebnis GRUPPE A
Schnellschachrallyesieger
> Ergebnis SCHNELLSCHACH

JUGENDSCHACHRALLYE 2023 - 2. Veranstaltung in ABSAM
23.04.2023

GRUPPE A - 25 Teilnehmer
1. Gan-Erdene GANBAT (Hall) - 5 P./22/16
2. Roman HASELSBERGER (Kufstein) - 5P.
3. J. NIEDERFRINIGER (ITA) - 5 P.

GRUPPE B - 9 Teilnehmer
1. Paul KOCH (SOG) - 5 P.
2. Samuel ENGLEITNER (Schachschule)
3. Oskar SALCHNER (Mils)

SCHNELLSCHACHGRUPPE - 7 Teiln.
1. Wolfgang Wetscher
2. Armin HASELSBERGER
3. Stefan ENGLEITNER


> FOTOS der VERANSTALTUNG in ABSAM (Benedikt Schwarz)
> Zu den ERGEBNISSEN


JUGENDSCHACHRALLYE - 25.03.2023 - 1. Veranstaltung in TELFS

25.03.2023 - Das 1. Turnier 2023 der Jugendschachrallye 2023 fand in Telfs statt. Die Teilnehmerzahl konnte sich sehen lassen: 24 Nachwuchsspieler*innen in der Gruppe A, 14 Kinder (U8-U10) in der Gruppe B und in der Schnellschachgruppe traten 6 Teilnehmer an - also waren dieses Mal insgesamt 44 Spielerinnen und Spieler bei diesem Turnier angetreten.

> ERGEBNISSE aller Gruppen auf CHESSRESULT

GRUPPE A
GRUPPE B
SCHNELLSCHACH
1. Matteo GSTREIN (Telfs) - 5,5 P.
2. Gan-Erdenen GANBAT (Hall) - 5,0 P.
3. Roman HASELSBERGER (Kufstein) - 4,5 P.

Mädchen:
1. Akbas Meliha (Telfs) 3,0 P.
2. Agac Berrin (Telfs) 2,0 P./16,5
3. Waldhart Lena Anna (Telfs) 2,0 P./16,0

1. Simeon NIEDERFRINIGER (ITA) - 5,0 P.
2. Paul KOCH (Schach ohne Grenzen) - 4,0 P.
3. Aeneas MAYR (Tiroler Schachschule) - 3,0 P.

Mädchen:
1. Akbas Amine (Telfs)

1. Armin HASELSBERGER (Kufstein) 10,0 P.
2. Gerhard WURZER (Hall) - 6,0 P.
3. Hans Peter TOTSCHNIG - 4,0 P.

Fotos von Andras Videki

© LV Tirol
ZVR: 001791804
Letzte Aktualisierung:
Kalender