CHRONIK 2024

Schachklub Sparkasse JENBACH zieht sich aus der 1. Bundesliga zurück
30.03.2024
Trotz intensiven Bemühungen ist es uns nicht gelungen die Saison 24/25 der 1. Bundesliga zu finanzieren. Deshalb müssen wir uns schweren Herzens nach 24 Jahren, 7 Meistertiteln und 6 Vizemeistertiteln aus dieser Liga zurückziehen. Selbstverständlich werden wir uns weiterhin bemühen in der 2. Bundesliga  und in allen Tiroler Ligen starke Mannschaften zu stellen. Auch die Jugendarbeit werden wir weiter intensivieren.

 Schachklub Sparkasse Jenbach
Vorstand


IN MEMORIAM Dipl. Ing. Johannes LARCH
02.04.2024


Der Schachklub Rattenberg trauert um ein Mitglied seines Vereines. Dipl. Ing. Johannes LARCH verstarb unerwartet mit 57 Jahren am Samstag, den 30. März 2024 nach kurzer schwerer Krankheit.

+ Dipl. Ing. Johannes LARCH

Der Sterbegottesdienst findet am Samstag, den 6. April 2024 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche Reith im Alpbachtal statt. Anschließend wird Johannes auf dem Ortsfriedhof REITH beigesetzt.
Der Rosenkranz wird am Freitag, 5. April 2024 um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche in Reith gebetet.
> Zur PARTE


23. bis 28.03.2024 - ÖSTERREICHISCHE MEISTERSCHAFTEN 2024 U16 und U18 m/w



Die Ergebnisse der Tiroler Jugendlichen bei den österreichischen Jugendmeisterschaften 2024 - U16/U18/MU16/MU18:

U16: (33 Teilnehmer - Eloschnitt 1777)
17. Armin HASELSBERGER (SK Kufstein) - 3,5/7 P. - Elo-Performance 1905)
33. Lawrence HOUTMAN (Verein für Jugendschach Kundl) - 1,0 P.)

U18: (29 Teilnehmer - Eloschnitt 2005)
8. Philip HENGL (SK Absam) - 4,0 von 7 Punkten - Eloperformance: 2190
9. FM Johannes LERCH (SK Sparkasse JENBACH) - 4,0/7 P. - EP 2108
27. Justin HOFER (SK Reutte) - 2,0/7 P. - EP 1648

Betreuer FM Herbert WOHLFAHRT

Auf Foto von links: Philip HENGL, Justin HOFER, Betreuer FM Herbert WOHLFAHRT, Lawrence HOUTMAN, Armin HASELSBERGER, FM Johannes LERCH.
(Ina ANKER)


Armin HASELSBERGER (U16)
In der Osterwoche nahmen einige Tiroler Jugendliche mit ihrem Trainer FM Herbert WOHLFAHRT in Fürstenfeld/ST bei den österr. Jugendeinzelmeisterschaften teil. So waren in der Klasse U16 Armin HASELSBERGER vom SK Kufstein und Lawrence HOUTMAN (Verein für Jugendschach KUNDL), sowie FM Johannes LERCH (SK Sparkasse JENBACH), Philip HENGL (SK ABSAM) und Justin HOFER (SK Reutte) in der Altersgruppe U18 in die jeweiligen Bewerbe eingeteilt. Aus Osttirol waren in den Altergruppen U16 und U18 - Sebastian ORTNER, Ernesto SQUASI und Luis PEDEVILLA vom SK DolomitenBank LIENZ mit Betreuern dabei.
Bei den Mädchen nahmen leider keine Jugendliche aus Nordtirol an diesen Meisterschaften teil, dafür war Osttirol mit Rafaela THEURL (SV Nussdorf-Debant) in der MU16-Gruppe und Naomi UPRIMNY vom SK DolomitenBank Lienz in der Klasse Mädchen MU18 vertreten. Alle Osttiroler Teilnehmerr*innen spielten aber für den Landesverband Kärnten!

> ÖJM - U16 > ÖJM - MU16
> ÖJM - U18 > ÖJM - MU18
> Siehe auch Österr. JUGENDEINZELMEISTERSCHAFT

Lawrence HOUTMAN (U16)

Philip HENGL (U18)

Justin HOFER (U18)

FM Johannes LERCH (U18)

1. BUNDESLIGA -SK Sparkasse JENBACH - österreichischer Mannschaftsvizemeister 2024
24.03.2024

ASV LINZ - Österreichischer Mannschaftsmeister 2024

SK Sparkasse JENBACH - Österreichischer Vizemannschaftsmeister 2024

1. BUNDESLIGA
Trotz fünf (!) Siegen in den fünf letzten Runden konnten der SK Sparkasse JENBACH den ASV LINZ nicht mehr einholen. Die Tiroler schafften durch diese gewaltige Aufholjagd aber den ausgezeichneten 2. Platz mit 19 Matschpunkten und 44 Brettpunkten in der heurigen Meisterschaft der 1. Bundesliga. Die Mannen um ihren "Nonplaying Captain" Johannes DUFTNER errangen insgesamt neun Siege, ein Mannschaftsremis und nur eine Niederlage trübte das fast perfekte Ergebnis. Folgende Spieler kämpften für die Jenbacher um Punkte: GM Alexander DONCHENKO (6,5 Punkte aus 10 Partien); GM Matthias BLUEBAUM (6/10); GM Rasmus SVANE (6/10); GM Frederik SVANE (9,5/11); GM Liviu-Dieter NISIPEANU (2/5); GM Dennis WAGNER 4/5), GM Rainer BUHMANN (6,5/10) und GM Peter ACS (3,5/5). Schach Tirol gratuliert sehr herzlich!
Mit einem Matchpunkt mehr konnte der Verein vom ASV LINZ den Mannschaftsmeistertitel nach Oberösterreich holen. Das Siegerteam hatte einen Elo-Durchschnitt von 2717 (!). Am 3. Platz landete mit 18 Mp./44,5 Bp. die SPG LL-resources FÜRSTENFELD/TSV HARTBERG.
MAYRHOFEN/ZELL/ZILLERTAL rettete sich noch mit einem knappen Sieg gegen den direkten Kontrahenten SCHACH ohne GRENZEN.

> TABELLE, TURNIERDATEN und PARTIEN sind auf ChessResult zu finden!
> Siehe auch 1. BUNDESLIGA


1. FRAUENBUNDESLIGA

Bei der Meisterschaft der 1. FRAUENBUNDESLIGA 2023/24 wurde in St. Veit 3 Runden gespielt. Die Tiroler Teams hielten sich gut und belegen vor den Schlussrunden, die vom 12. bis 14. April 2024 in Bad Tatzmannsdorf gespielt werden, folgende Plätze:
4. SCHACH ohne GRENZEN
(8 Mp/13 Bp); 6. MAYRHOFEN/ZELL/ZILLERTAL (4 Mp/10,5 Bp.) und 10. SK DolomitenBank LIENZ (1 Mp/6,5 Bp). In Führung liegen die beiden Burgenländischen Frauenteams des ASVÖ PAMHAGEN 1 (12 Mp./19,5 Bp.) vor SV WULKAPODERSDORF (10 Mp./17 Bp.). Den 3. Platz hält das Team des SK Erste Bank BADEN.

> 1. FRAUENBUNDESLIGA TABELLE
> Siehe auch 1. FRAUENBUNDESLIGA


IN MEMORIAM Johann TSCHONER und Herbert NENTWICH

Der Schachklub Sparkasse Jenbach trauert um das Gründungsmitglied Hans Tschoner, der am 07. März 2024 im 92. Lebensjahr verstorben ist. Die Trauerfeier fand am Donnerstag, den 14. März 2024 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Jenbach statt.
> Zur Parte von Hans Tschoner

Weiters hat der Schachklub Sparkasse Jenbach einen weiteren Todesfall zu vermelden: Der Schachklub trauert auch um seinen ehemaligen Obmann Herbert Nentwich, der am 11. März 2024 im 78. Lebensjahr verstorben ist. Die Trauerfeier findet am Freitag, den 22. März 2024 um 14 Uhr in der Pfarrkirche Jenbach statt.
> Zur Parte von Herbert Nentwich


08.03.2024 - SCHULSCHACH TIROL - Finale in Innsbruck



> FOTOS des TIROLER SCHULSCHACH LANDESFINALE 2024 im BRG in der AU INNSBRUCK (von G. Weiler; Lienz)

Am 8. März fand im BRG in der Au das diesjährige Landesfinale im Schulschach statt. Insgesamt gingen 52 Mannschaften in vier Kategorien an den Start. Eine Mannschaft bestand aus vier Personen und maximal einem Ersatz. Somit waren im Spielsaal ca. 250 Nachwuchsschachspieler:innen anwesend und man konnte vom Neuling bis zum routinierten Vereinsprofi alles finden. Fünf Stunden lang wurde um jeden einzelnen Punkt gekämpft, um die Mannschaften zu ermitteln, die Tirol beim Bundesfinale vertreten sollen.
(Prof. Mag. Hannes AMON, Tiroler Schulschachreferent)

Eine so große Veranstaltung braucht natürlich auch die entsprechenden Organisatoren, Veranstalter und Helfer*innen. So gebührt der größte Dank dem Schulschachreferenten Prof. Mag. Hannes Amon für die Vorbereitung und Organisation. Großer Dank gilt auch Frau Direktor Mag.a Schumacher (Gymn. in der Au) für das zur Verfügungstellen der Turnhalle. Sie hat bei der Eröffnung, die sie gemeinsam mit dem Schulschachreferenten Prof. Amon und der Präsidentin des Schach Landesverbandes Tirol Ina Anker durchführte, schon in Aussicht gestellt, dass dieser Schachbewerb auch im nächsten Jahr in ihrer Schule veranstaltet werden kann! Eine Riesenaufgabe war es aber auch für das Schiedsrichterteam (IS Armin BAUMGARTNER, Stefan RANNER, Florian KAMPL und FM Günther WACHINGER) für die korrekte Einhaltung der Regeln und einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu sorgen!

Die ERGEBNISSE des Schulschachfinale 2024 auf ChessResult:
-> VOLKSSCHULE
-> MÄDCHEN
-> UNTERSTUFE
-> OBERSTUFE

> Lies weiter unter SCHULSCHACH

2./3.3.2024 - LANDESLIGAWOCHENENDE in ABSAM

Sparkasse JENBACH - SCHWAZ

ABSAM - SCHACH ohne GRENZEN

FÜGEN-MAYRHOFEN/ZILLERTAL/RATTENBERG - KUFSTEIN/WÖRGL

VÖLS&HAK IBK - RUM/HALL/MILS

Dieses Wochenende wurden die Runden 7 und 8 im Gemeindesaal in Absam ausgetragen. Nachdem mehrere Vereine noch die Chance auf den Titel eines Tiroler Mannschaftsmeisters 2024 haben, war für Spannung gesorgt.

02.03.2024
- Am Samstag kam es zum Aufeinandertreffen des SK Sparkasse JENBACH mit dem SC SCHWAZ. Diese Partie versprach Spannung pur und brachte einen 4 : 2 Sieg der Knappenstädter. Der Unterländer Verein SCHACH ohne GRENZEN konnte seine Begegnung gegen ABSAM mit 4,5 : 1,5 für sich entscheiden, sodass nun die beiden siegreichen Teams die Tabelle der LANDESLIGA TIROL nach der 8. Runde anführen - 1. SOG 2. SCHWAZ.

03.03.2024 - Beide führenden Teams konnten sich in der vorletzten Runde der Landesligameisterschaft 23/24 durchsetzen. So schaffte SCHACH ohne GRENZEN einen hohen Sieg mit 5 : 1 gegen VÖLS&HAK IBK. Der SC SCHWAZ gewann sein Sonntagsmatch gegen den Mitfavoriten - dem SK ABSAM - mit 3,5 : 2,5. Nur mehr diese beiden Mannschaften können den Meistertitel in der Landesliga 23/24 erringen, da die weiteren Kontrahenten schon mehr als 3 Punkte Abstand haben und der SK Sparkasse JENBACH in der letzten Runde spielfrei ist und daher nicht mehr punkten kann. Die weitere Reihung lautet: 4. ABSAM (7Mp./22,5Bp.) - 5. SPG KUFSTEIN/WÖRGL (6 Mp./21 Bp.) - 6. SPG RUM/HALL/MILS (6/20) - 7. SPG FÜGEN-MAYRHOFEN/ZILLERTAL/RATTENBERG (5/18,5) - 8. VÖLS&HAK IBK (5/18) - 9. REUTTE (3/12,5)
05.05.2024 - Die gemeinsame Schlussrunde in allen Tiroler Schachklassen findet am So. 5. Mai 2024 in KUFSTEIN statt.

> TABELLE der LANDESLIGA 23/24 auf ChessResult


GEBIETSKLASSE - AUFSTIEGSPLAYOFF 2024

Der Landesspielleiter teilt mit, dass die AUFSTIEGPLAYOFF mit den qualifizierten Teams, die Termine der Runden und die Tabelle auf ChessResult zu finden sind. Die Runden 1 - 3 wurden schon im Grunddurchgang gespielt. Die weiteren Termine sind auf ChessResult bekannt gegeben! Am 9.3.2024 ist die 1. Runde, die gespielt werden muss, angesetzt.

GEBIETSKLASSE PLAY-OFF - TMM 2023/24

> Die AUFSTIEGSPLAYOFF der Gebietsklasse 24

> TERMINE der Aufstiegsplayoff Gebietsklasse 24
> Aufstellungen der Aufstiegsplayoff Gebietsklasse(PDF)

Rg.
Team
1
2
3
4
5
6
7
8
Wtg1
Wtg2
1
Schach Ohne Grenzen 1
*
3
4
4
6
11
2
Sportverein Innsbruck
*
3
2
5
7,5
3
Schwaz
1
*
3
4
6,5
4
Völs & Hak Ibk
1
*
4
6
5
Tiroler Schachschule
2
*
3
3
6,5
6
Schach Ohne Grenzen 2
0
*
2
1
3,5
7
Spg Kufstein/Wörgl
0
1
2
*
1
3
8
Schachsport Union Innsbruck
1
*
0
4

> Siehe auch Menüpunkt GEBIETSKLASSE AUFSTIEGSPLAYOFF

10. + 11.02.2024 - TIROLER SCHÜLER/ JUGEND - EINZELMEISTERSCHAFTEN 24

10.02.2024
- Am Samstag begannen in den Vereinsräumlichkeiten des SC Schwaz in der Mittelschule die TIROLER JUGEND- und SCHÜLEREINZELMEISTERSCHAFTEN 2024. Organisator war der Jugendreferent Stefan RANNER im Auftrag des LANDESVERBANDES TIROL. Das Schiedsgericht bildeten RS Stefan RANNER und RS Florian KAMPL. Die Betreuung und Verköstigung wurde von der Präsidentin Ina ANKER und Funktionären*innen des Landesverbandes Tirol übernommen. Die beiden Altersklassen U8 und U18 schlossen ihren Bewerb schon am Samstag ab - siehe Ergebnisse unten!

> FOTOS der VERANSTALTUNG "TIROLER SCHÜLER- und JUGENDEINZEL 2024
U8 MÄNNLICH
U18 MÄNNLICH

von links: JR Stefan RANNER, Luis HAID, Atlas UNCU, Julian FIEGL und Präs. Ina ANKER

von links: JR Stefan RANNER,Justin HOFER, Noah SCHWEIGER und Präs. Ina ANKER
Rg.
Name
Elo
Verein/Ort
Wtg1
Wtg2
1
Uncu, Atlas 0 Schach Ohne Grenzen
2,5
4,25
2
Haid, Luis 800 SK Telfs
2
4
3
Fiegl, Julian 800 SK Telfs
1,5
3,25
Rg.
Name
Elo
Verein/Ort
Wtg1
1
Hofer, Justin 1160 SK Reutte
2
2
Schweiger, Noah 932 SC Schwaz
0
U10 MÄNNLICH
U14 MÄNNLICH

TJR Stefan RANNER, Oskar SALCHNER, Aeneas MAYR, Josef EITER, Muhsin AKSU, Präs. Ina ANKER

Die Gruppe U14 - 8 qualifizierte Teilnehmer
> Siehe TABELLE U14 auf ChessResult
> Siehe TABELLE U10 auf ChessResult
Rg.
Name
Elo
Verein/Ort
Wtg1
Wtg2
1
Mayr, Aeneas
1123
Tiroler Schachschule
6
12
2
Salchner, Oskar
1120
SC Mils
4
4
3
Eiter, Josef
848
Jugendschachklub Landeck
2
0
4
Aksu, Muhsin
0
SC Schwaz
0
0
Rg.
Name
Elo
Verein/Ort
Wtg1
Wtg2
1
Benedikt, Noah 1279 Tiroler Schachschule
6
18,8
2
Haselsberger, Roman 1511 SK Kufstein
5,5
16,8
3
Gyurko, Mark 1207 Sparkasse Jenbach
4,5
10,3
4
Pashkovskyi, Yehor 992 Raika Woergl
3,5
9
5
Gstrein, Matteo 1532 SK Telfs
3,5
8
6
Grass, Lukas 1064 SK Telfs
2
5,5
7
Schwarzmann, Julian 800 SK Telfs
2
3
8
Martini, Gabriel 865 SC Schwaz
1
4,75
U12 MÄNNLICH
U16 MÄNNLICH

U12 - Teilnehmer

U16 - Teilnehmer
Rg.
Name
Elo
Verein/Ort
Wtg1
Wtg2
1
Gartner, Tobias 1048 SG Hall
6
16,8
2
Schwarzl, Luka 1104 Tiroler Schachschule
5,5
14
3
Perfler, Daniel 1300 Völs & Hak Ibk
5,5
14
4
Koch, Paul 1210 Schach Ohne Grenzen
5
11,8
5
Mastino, Alessandro 890 Schach Ohne Grenzen
3
3
6
Salchner, Felix 912 SC Mils
2
1
7
Baumann, David 800 Tiroler Schachschule
1
0
8
Haid, Max 800 SK Telfs
0
0
Rg.
Name
Elo
Verein/Ort
Wtg1
Wtg2
1
Haselsberger, Armin 1856 SK Kufstein
7
21
2
Houtman, Lawrence 1000 VfJ Kundl
4
10,5
3
Schleifer, Georg,Leopold 957 Sparkasse Jenbach
4
9,75
4
Kirac, Zeki 1026 Schach Ohne Grenzen
3,5
9,5
5
Totschnig, Jakob 1064 VfJ Kundl
3,5
8,5
6
Köchl, Simon 912 SC Schwaz
3
8,75
7
Mrsic, Mateo 1077 Raika Woergl
2
6,5
8
Feuchtner, Sasha 800 Schach Ohne Grenzen
1
2


Als einziges Mädchen nahm Sasha FEUCHTNER vom Verein Schach ohne Grenzen an diesen Jugend-meisterschaften 2024 in Schwaz in der Altersklasse U14 WEIBLICH teil. Sie spielte ihr Turnier mit den Burschen U16!

> Siehe ENDERGEBNIS U14 M


11.02.2024
- Am Sonntag, 11.02.2024 wurden die TIROLER JUGENDMEISTER-SCHAFTEN mit den Klassen U10, U12, U14 und U16 weitergeführt und gelangten zur Preisverteilung. Es gab durchwegs sehr knappe Turnierverläufe und spannende Partien. Der Tiroler Jugendreferent Stefan RANNER lobte bei den Preisverteilungen das faire Verhalten aller Teilnehmer. Es gab keinerlei Probleme und er bedankte sich noch einmal bei all seinen Helfern vom Landesverband für den tollen Einsatz bei der Betreuung der Jugendlichen,Eltern und Trainer. Er übergab gemeinsam mit der Präsidentin des LV Tirol Ina ANKER Urkunden und Pokale an die Sieger und Platzierten.

> Alle ENDERGBENISSE und TABELLEN auf einen Blick
> FOTOS der VERANSTALTUNG "TIROLER SCHÜLER- und JUGENDEINZEL 2024

IN MEMORIAM - Rainer LEEB - SK Kufstein



Am Freitag, 2. Feber 2024 verstarb Rainer LEEB im Alter von 83. Jahren. Er war ein langjähriges Mitglied des SCHACHKLUB KUFSTEIN. Die Verabschiedungsfeier findet am Mittwoch den 7. Feber 2024, um 14 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche auf dem Stadtfriedhof in Kufstein statt.

Zur PARTE


04.02.2024 - KADERTRAINING Unterland - Siegfried NEUSCHMIED

Heute Sonntag, 04.02.24, trafen sich U14 und U16 Spieler der Vereine Kundl, Kufstein und Jenbach zum ersten Jugend Kadertraining dieses Jahres im Schachklub Kufstein.  Es standen die Themen "Psychologische Wettkampfvorbereitung" und "Wie gestalte ich meinen Alltag als Schach Sportler" im Mittelpunkt. Als Trainer konnte ich dazu meine persönlichen Erfahrungen vermitteln. Alle zeigten sich sehr interessiert und waren bis zuletzt voll konzentriert. 

(Bericht und Fotos - Siegfried Neuschmied)


27. + 28.01.2024 - BLITZ- und SCHNELLSCHACH MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT der LANDESLIGATEAMS in SCHWAZ

SCHACH ohne GRENZEN
TIROLER BLITZSCHACH- und SCHNELLSCHACHMANNSCHAFTSMEISTER 2024
(Von links: TuLei Florian KAMPL,IM Maximilian BERCHTENBREITER, FM Günther WACHINGER, FM Herbert WOHLFAHRT, FM Arthur KRUCKENHAUSER,
Paul Constantin STICHTER, FM Andreas CIOLEK, Obfrau und Präsidentin des Tiroler Schachverbandes Ina ANKER)

Rg.
Team
Wtg1
Wtg2
1
Schach Ohne Grenzen
31
69,5
2
Sparkasse Jenbach
23
47,5
3
Schwaz
22
50
4
Absam
19
40,5
5
Spg Fügen-Mayrhofen/Zillertal/
18
42
6
Spg Rum/Hall/Mils
12
33
7
Völs & Hak Ibk
9
31,5
8
Spg Kufstein/Wörgl
9
28
9
Reutte
1
18

27.01.2024 - TIROLER LANDESLIGA - BLITZSCHACH - MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFTEN 2024
Alle neun Landesligateams bestritten in der Aula der MS Schwaz am Samstag, den 24. Jänner 2024 die BLITZSCHACH MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2024. In einer Hin- und Rückrunde, also in 18 Runden wurde das Meisterteam 2024 gesucht. Der SC SCHWAZ unter dem Obmann Moriz BINDER organisierte mit seinem Team dieses Turnier. Schiedsrichter IA Armin BAUMGARTNER und ÖS Florian KAMPL hatten die Leitung übernommen und konnten am Schluss der Veranstaltung sich bei allen Spielerinnen und Spielern bedanken, da es keinerlei Probleme oder Unstimmigkeiten gegeben hatte. Gegen 18.30 Uhr konnte die Preisverteilung - geleitet von der Präsidentin Ina ANKER beginnen. Es gab Urkunden für alle teilnehmenden Mannschaften und eine Trophäe für das siegreiche Team.
Schach ohne Grenzen
verteidigte den Titel souverän und schloss dieses Turnier vor dem SK Sparkasse Jenbach und dem SC Schwaz ab.

> ERGEBNISSE MANNSCHAFT und EINZEL BLITZSCHACH auf ChessResult

1. und TIROLER LANDESLIGA
BLITZSCHACH MANNSCHAFTSMEISTER 2024
SCHACH OHNE GRENZEN
2. Platz:
SK Sparkasse JENBACH

3. Platz:
SC SCHWAZ

Rg. Team Wtg1 Wtg2
1
Schach Ohne Grenzen
16
34,5
2
Sparkasse Jenbach
12
29
3
Absam
12
24
4
Schwaz
10
23
5
Spg Fügen-Mayrhofen/Zillertal/
7
15
6
Völs & Hak Ibk
5
16
7
Spg Kufstein/Wörgl
5
14,5
8
Reutte
4
11,5
9
Spg Rum/Hall/Mils
1
12,5

28.01.2024 - TIROLER LANDESLIGA - SCHNELLSCHACH - MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2024
Am Sonntag, den 28. Jänner 2024 wurde dann an gleicher Stelle der SCHNELLSCHACHTEAMBEWERB der Landesliga Tirol durchgeführt. Wie am Vortag war das Team des Vereines SCHACH ohne GRENZEN wieder nicht zu schlagen und holte sich wie am Vortag beim Blitzschachbewerb überlegen mit 16 von 16 möglichen Punkten den 1. Platz. Wie überlegen die Siege ausgefallen waren, zeigt der Punkteunterschied zu den weiteren Platzierungen der LL-Teams. So sind zum 2. Platz, den der SK Sparkasse JENBACH mit 12 Mannschafts- und 29 Brettpunkten. belegte, 4 Matchpunkte! Den 4. Platz holte sich dieses Mal der SK ABSAM (12Mp/24 Bp.).
Gespielt wurde ein Rundenturnier und die Bedenkzeit pro Spieler und Partie betrug 10 Minuten + 5 Sekunden pro Zug.


> EINZEL- und GESAMTERGEBNISSE und TABELLE auf ChessResults
> FOTOS der LL Blitz- und Schnellschach Mannschaftsmeisterschaften

1. und TIROLER LANDESLIGA
SCHNELLSCHACH MANNSCHAFTSMEISTER 24
SCHACH OHNE GRENZEN
2. Platz:
SK Sparkasse JENBACH
3. Platz:
SK ABSAM

2. BUNDESLIGA WEST - Runden 6 - 8 in Kufstein
21.01.2024

Die Meisterschaftsrunden 6 bis 8 wurden von der Spielgemeinschaft Kufstein/Wörgl vorbildlich in der Turnhalle der MS KUFSTEIN organisiert und veranstaltet. Der internationale Schiedsrichter IA Gernard BERTAGNOLLI war wieder ein souveräner Spielleiter dieser drei Runden.
Immer mehr spitzt sich die Meisterschaft der 2. Bundesliga West zu einem Zweikampf zwischen ROYAL SALZBURG und dem SCHACHKLUB ABSAM zu. Beide Teams möchten in die 1. österreichische BUNDESLIGA aufsteigen und sind nach den Runden in Kufstein die überlegen führenden Teams. In der letzten Runde kommt es zum wohl alles entscheidenden Duell der beiden Spitzenteams.
Der SK Sparkasse JENBACH II liegt mit 4 bzw. 3 Matchpunkten Abstand hinten den beiden führenden Teams an der 3. Stelle. Der Vierte - der SV SCHWARZACH - ist gar schon 7 Punkte hinter den Salzburgern , bzw. 6 Punkte hinter Absam.
Die Platzierungen der weiteren Tiroler Mannschaften: 7. SPG KUFSTEIN/WÖRGL und 12. SK PRADL.

> Siehe ERGEBNISSE und TABELLE der 2.BLWest auf ChessResult
> FOTOS der 2. BL West in Kufstein (Siegfried Neuschmied)
2. FRAUENBUNDESLIGA WEST
21.01.2024

Gleichzeitig mit der 2, Bundesliga West spielten die fünf Teams der 2. Frauenbundesliga West die Schlussrunden in Kufstein. Das Frauenteam des SC VICTORIA WIEN gwann die Meisterschaft ungeschlagen vor dem SK DORNBIRN 2 und dem Frauenteam des SCHACH ohne GRENZEN 2. Auf dem 4. Platz landete der WSSA SALZBURG vor den Damen des SK DolomitenBank LIENZ.
(Fotos Ina ANKER SOG)

> Siehe Resultate und Tabelle der 2. FBLW

Jugend Blitz und Schnellschachturnier in Jenbach
16.01.2024

Am Samstag, dem 14.01.2024 veranstaltete der Schachclub Sparkasse Jenbach ein Jugend Blitz und Schnellschachturnier. Dieses neue Turnierformat wurde auf Initiative des Jugendreferent Stefan Ranner durchgeführt. 26 Jugendliche folgten der Einladung und spielen 3 Runden Blitzschach gefolgt von 3 Runden Schnellschach und nochmaligen 3 Runden Blitzschach. Nach 4 Stunden Spielzeit konnte um ca. 18 Uhr die Siegerehrung durchgeführt werden.
Der 1. Platz ging mit 8 aus 9 Punkten an Matteo Gstrein vom Sk Telfs. Der 2. Platz - geschlagen nur durch die Buchholz–Wertung, belegte Valentin Bertel vom Verein für Jugendschach Kundl. 3. wurde Noah Benedikt von der Tiroler Schachschule.
Die Kategoriepreise gingen an: Feuchtner Sascha (U14 weiblich), Hong Glory-Lily (U10 weiblich) bzw. an Gyurko Mark (U14), Salchner Oskar (U10)
(Bericht: Tiroler Jugendreferent Szefan RANNER)

> Das ENDERGEBNIS des JUGENDTURNIERES auf ChessResult
> FOTOS des JUGENDTURNIERES (Michael SIDING, SK Sparkasse Jenbach)


06.01.2024 - TIROLER BLITZSCHACH EINZELMEISTERSCHAFT 2024 - 67. DREI-KÖNIGS-BLITZTURNIER 2024 in Schwaz

In den Räumlichkeiten des SC Schwaz konnte Obmann und Organisator Moriz BINDER 48 Blitzer zum traditionellen 67. DREIKÖNIGSBLITZEN 2024, das als TIROLER BLITZSCHACH EINZELMEISTERSCHAFT 2024 gewertet wurde, begrüßen. Das Schiedsgericht bildeten IA Armin BAUMGARTNER und ÖS Stefan RANNER. Gespielt wurden 22 (!) Runden Blitzschach mit einer Bedenkzeit von 3 Min + 2 s. Aus vier Vorrundengruppen mit je 12 Spielern stiegen die 3 besten in die Finalgruppe A, die nächsten 3 Spieler in die Gruppe B, sowie die nächsten 3 ins Finale C und die restlichen in die Gruppe D auf. Es wurden insgesamt 528 Partien gespielt, bis Sieger und Platzierte feststanden.
Zur Preisverteilung war auch die Präsidentin des Landesverbandes Schach Ina ANKER erschienen. Sie übergab die Preise an die Tiroler Meister 2024 gemeinsam mit dem Obmann des SC Schwaz Moriz BINDER . Zum 75-Jahr-Jubiläum des LV Tirol wurde zusätzlich ein Preis von 75 € ausgelost - Gewinner Sebastian MENDE. (Foto rechts).

Alle ERGEBNISSE mit Vor- und Finalrunden findest du auf ChessResult unter:
> https://chess-results.com/tnr871495.aspx?lan=0
> Siehe FOTOS dieses TURNIERES


TIROLER EINZELMEISTER im BLITZSCHACH 2024 wurde
IM Fabian PLATZGUMMER

2. Platz: FM Herbert WOHLFAHRT - 3. Platz: Hansjörg BLAAS
4. Platz: FM Arthur KRUCKENHAUSER - 5. Platz FM Johannes LERCH
> FINALGRUPPE A

Die FINALGRUPPE B (13. - 24. Platz) - 1. FM Dieter PILZ
2. Reinhard KORNTHALER - 3. Bernahrd DALNODAR - 4. Stefan WIDNER
> FINALGRUPPE B

Die FINALGRUPPE C (25. - 36. Pl.) gewann Enkhjargal BUDJAV
2. Helmut ANGERER - 3. Michael AMPFERER
> FINALGRUPPE C

FINALE D (37. - 48. Pl.) - Sieger Kevin KIRCHER
2. Platz: Michael HIRZBERGER, 3. Zoran KOSTIC
> FINALGRUPPE D

Von links: Präsidentin Ina ANKER; 2. Platz Tiroler Blitzschach FM Herbert WOHLFAHRT,
Sieger und TIROLER BLITZSCHACHMEISTER 2024 IM Fabian PLATZGUMMER; 3. Platz - Hansjörg BLAAS

Copyright LV Tirol - Impressum - Datenschutz