Die TMM20/21 in Zeiten von COVID-19
29.08.2020

1. TEILNEHMENDE MANNSCHAFTEN:

Folgende Teams haben sich zur Teilnahme an der heurigen Meisterschaft gemeldet und spielen in den jeweiligen Klassen mit:

LANDESLIGA (6 Teams) - Doppelrundiges Turnier
ABSAM, SCHWAZ 1, SPG KUFSTEIN/WÖRGL 1, JENBACH 1, SK RAIKA ZIRL 1 und SPG HALL/MILS 1
1 Aufsteiger in die 2. Bundesliga

1. KLASSE (6 Teams) - Doppelrundiges Turnier
SCHWAZ 2, VÖLS&HAK IBK 1, LANGKAMPFEN 1, O-DORF 1, ROCHADE RUM 1 und SCHACH OHNE GRENZEN 1
1 Aufsteiger in die Landesliga Tirol

2. KLASSE (10 Teams - Einrundiges Turnier)
STEINACH a. Br. 1, SCHACHSPORT UNION INNSBRUCK 1, ABSAM 2, SCHWAZ 3, VfJ KUNDL 1, WATTENS 1, SPG FÜGEN/MAYRHOFEN ZILLERTAL 1, VÖLS&HAK IBK 2, SPG IVB/SVI 1, TIROLER SCHACHSCHULE 1
1 Aufsteiger in die 1. Klasse

GEBIETSKLASSE OST und WEST
(Aus 2 Gruppen wird nach der Gruppenphase mit den besten 4 Teams der beiden Klassen Ost und West ein PLAYOFF gebildet
1 Aaufsteiger in die 2. Klasse.

GL WEST: REUTTE 1, SK RAIKA ZIRL 2, SCHACHSPORT UNION IBK 2, SCHACHSPORT UNION IBK 3, ABSAM 3, ABSAM 4 und SPG HALL/MILS 2
GL OST: SCHACH ohne GRENZEN 2, SPG KUFSTEIN/WÖRGL 2, VfJ KUNDL 2, LANGKAMPFEN 2, JENBACH 2 und JENBACH 3

> Gemeldete MANNSCHAFTEN in den einzelnen Klassen für die kommende Saison

2. TERMINE:

Die TERMINE sind auf dem DOWNLOADBLATT und im TERMINKALENDER eingetragen!
> TERMINE TMM2020/21

3. AUFSTELLUNG der MANNSCHAFTEN

Die Vereine werden gebeten, dem Landesspielleiter Stefan RANNER bis zum 06. OKTOBER 2020 eine Meldung mit dem angefügten Meldeblatt an die Emailadresse LSL_Tirol@gmx.at zu schicken. Es können pro Mannschaft 20 SpielerInnen gemeldet werden!
> MANNSCHAFTSMELDEBLATT

4. SICHERHEITSKONZEPT für TMM20/21

Der Landesverband Tirol hat in seiner Sitzung am 06. Juli 2020 beschlossen, eine TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2020/21 unter bestimmten Voraussetzungen durchzuführen. Als Grundlage für die Ausrichtung dieses Teambewerbes dient das SICHERHEITSKONZEPT des ÖSB (ACF)

  • Für die TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2020/21 gelten auf alle Fälle die Bestimmungen des ÖSB!
    Siehe untenl die Links zu allen relevanten Dokumenten!
  • In allen Begegnungen der TMM20/21 tritt die Heimmannschaft (vertreten durch den Mannschaftsführer) als Veranstalter im Sinne des Sicherheitskonzeptes auf!
  • KEINE gemeinsamen Wochenenden in der LANDESLIGA!
    Grund: Die Umsetzung von gemeinsamen Spielrunden ist nur mit einem organisatorischen Mehraufwand und auch mit Mehrkosten verbunden (Saalgröße, Schiedsrichter, Helfer, …). Zudem gelten dann die Bedingungen für Veranstaltungen über 30 Teilnehmer, unter Umständen sogar jene über 60 Teilnehmer, was weitere unangenehme Maßnahmen für die Spieler erfordern würde.
    Vollständigkeitshalber sei gesagt, dass diese Saison nicht international gewertet werden kann.
  • Überprüfung des SPIELLOKALES durch den Landesspielleiter am Beginn der Saison 2020/21.
  • Erweiterung des Kaders für alle Mannschaften!
  • Unbedingte Einhaltung des Sicherheitskonzeptes des ÖSB für alle Begegnung - Maskenpflicht, Abstand, ...), da sonst keine Elowertung erfolgen kann!
  • Zusatzinformationen:
    a) Die Mannschaften, die in der Saison 2020/2021 nicht antreten, verlieren ihre Spielberechtigung in der jeweiligen Klasse NICHT.
    b)
    Als 2. Schritt soll es in der Saison 2020/21 zwar Meister und Aufsteiger, aber keine Absteiger geben. Dies ist in Kombination mit Schritt 1 eine faire Lösung.
    Solche Änderungen kann der Vorstand aber nicht bestimmen! Es benötigt einen Beschluss der Generalversammlung am Landestag. Auch dafür ist ein entsprechender Antrag in Arbeit.

5. DOWNLOADMÖGLICHKEITEN

Dank der aktuellen Lockerungsverordnung vom 1. Juli 2020 ist die Ausübung aller Sportarten wieder erlaubt. Das ÖSB Sicherheitskonzept gilt bis auf weiteres verbindlich für alle ÖSB Bewerbe und Open.

> SICHERHEITSKONZEPT ÖSB Neu- Kurzfassung
> SICHERHEITSKONZEPT ÖSB - UPDATE Neu

> SPORT AUSTRIA INFO Covid 19


Copyright LV Tirol - Impressum - Datenschutz