Letzte
Aktualisierung:
Kalender
Landesverband
Tirol

Vereinsregister:
ZVR: 001791804



TMM16/17
bis 8. AUGUST 2016
> MANNSCHAFTSMELDEABSCHNITT für TMM 16/17
Der Mannschaftsmeldebogen, der bis zum 8. August an den Landesspielleiter Alexander MEIER geschickt werden muss:
Alexander MEIER
6020 Innsbruck; Körnerstr. 7

Landesspielleiter@gmx.org

Mobil: 0660/6572979
> LINKS zu VEREINEN und VERBÄNDEN
Hier sind sämtliche Schachvereine und -verbände, die mit dem Internet verbunden sind, aufgelistet.

>
ADRESSEN der TIROLER VEREINE
Hier besteht die Möglichkeit sämtliche Adressen, Telefonnummern und Emailadressen aller Tiroler Vereine als PDF Datei herunterzuladen!

> Tiroler Turnier- und Wettkampfordnung TUWO ( JUNI 2016)
Die neueste Turnier- und Wettkampfordnung für das Tiroler Schach für TMM entsprechend ergänzt!

> PARTIEFORMULAR - Dieses Formular kann natürlich so formatiert werden, wie es der jeweilige Verein will!

> Zum CHESSRESULT-Server
Alle Ergebnisse aller Schachveranstaltungen der Schachwelt
> ERGEBNISMELDUNG für TMM 16/17
Der offizielle Ergebnismeldeabschnitt für die kommende TMM 15/16 im Wordformat zur Weiterleitung an den Landesspielleiter
Email:
Landesspielleiter@gmx.org
Mobil: 0660/6572979

AUSSCHREIBUNG DER TIROLER MANNSCHAFTSMEISTERSCHAFT 2016/17
Die Tiroler Mannschaftsmeisterschaft 2015/16 wird gemäß §‚3 „Durchführung von Bewerben“ der TUWO ausgeschrieben:

  1. Veranstalter der TMM 2015/16 ist der Landesverband Tirol
  2. Teilnahmeberechtigung in den einzelnen Klassen: Landesliga: 10 Mannschaften zu je 6 Brettern
  3. Schiedsrichter: FA Armin Baumgartner und ÖS Eva Wunderl
  4. Spieltermine der Landesliga:
    08./09.10.2016 (Absam) ;
    19.11./20.11.2016 (Kufstein) ;
    14./15.01.2017 (Schwaz) ;
    25./26.02.2017 ; 09.04.2017
  5. Besondere Regelungen für die Landesliga: Siehe Anhang der TUWO „A Durchführungsbestimmungen der TMM“, insbesondere Punkt „3.12“.
     In Abänderung von FIDE § 11.3 sind Mobiltelefone im Turnierareal erlaubt, müssen aber ausgeschaltet sein. Matchzeit beträgt 90 Minuten für 40 Züge dann 30 Minuten Zeitgutschrift, 30 Sekunden Zeitgutschrift pro Zug ab dem 1. Zug.
    Besondere Regelungen für die anderen Spielklassen: Siehe Anhang der TUWO „A Durchführungsbestimmungen der TMM“.
     Bedenkzeit für alle Klassen: In ALLEN Tiroler Ligen gilt seit der TMM15/16 die gleiche Bedenkzeit. Die Matchzeit beträgt also 90 Minuten für 40 Züge dann 30 Minuten Zeitgutschrift, 30 Sekunden Zeitgutschrift pro Zug ab dem 1. Zug.
     In Abänderung von FIDE § 11.3 sind Mobiltelefone im Turnierareal erlaubt, müssen aber ausgeschaltet sein.
     Partien gegen Andreas Bergmann (PSV Tirol) werden auf Grund seiner Sehbehinderung mit einer Blindenuhr und Blindenschachbrett gespielt. Da es sich um eine mechanische Uhr handelt (digitale sind noch nicht ausgereift genug) wird mit der "alten" Bedenkzeit gespielt: 2h / 40 Züge + 1h Rest der Partie. Der Mannschaftsführer des PSV Tirol hat über eventuelle Sonderregelungen (kein berührt - geführt, etc.) den Gegenspieler vor der Partie gesondert zu informieren.
  6. Hinweis zur den Anti-Doping-Bestimmungen: Es gelten die Anti-Doping-Gesetze und –Bestimmungen in der geltenden Fassung. Nähere Information auf: http://www.nada.at/de/recht.
    ÖSTERREICHISCHER SCHACHBUND LANDESVERBAND TIROL
    Landesspielleiter Alexander MEIER landesspielleiter@gmx.org Mobil: 0660/6572979
    LANDESVERBAND TIROL - ZVR: 001791804
  7. Mannschaften:
    Landesliga: (10 Mannschaften):
    SC Schwaz I, Rochade Rum II, SK Absam II, SPG Fügen/Mayrhofen II, SK Völs / Hak Ibk, SPG Kufstein/Wörgl II, SK Reutte I, SK Telfs I, SPG Hall/Mils I, SK Pradl II
    1. Klasse: (12 Mannschaften):
    SC Schwaz II, SK Absam III, SK Freibauer Innsbruck I, PSV Tirol I, SK Olympisches Dorf I, SK Rattenberg I, SK Völs / Hak Ibk II, JV Kundl I, SK Imst I, SPG Hall/Mils II, SK Steinach I, SPG Zirl / JV Landeck I
    2. Klasse: (12 Mannschaften)
    Spg Fügen / Mayerhofen III, SK Langkampfen I, SK Jenbach III, IVB I, SK Absam IV, Schach Ohne Grenzen I, Spg Zirl / Landeck II, SK Völs / Hak Ibk III, Rochade Rum III, SK Schwaz III, Tiroler Schachschule I, PSV Tirol II
    Gebietsklasse: (15 Mannschaften / 8 West / 7 Ost)
    Ost: SK Langkampfen II, SK Langkampfen III, Schach Ohne Grenzen II, VFJ Kundl II, SK Jenbach IV, SK Jenbach V, SK Wattens I West: SK Absam V, SK Absam VI, SC Laudegg, SVI, SK Völs / Hak Ibk IV, SK Olympisches Dorf II, PSV Tirol III Der Landesspielleiter Alexander Meier
TMM15/16

AUSSCHREIBUNG der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft 2015/16

Die Tiroler Mannschaftsmeisterschaft 2015/16 wird gemäß § 3 „Durchführung von Bewerben“ der TUWO ausgeschrieben:
Veranstalter der TMM 2015/16 ist der Landesverband Tirol

Teilnahmeberechtigung in den einzelnen Klassen:

  1. Landesliga: 11 Mannschaften zu je 6 Brettern
    Schiedsrichter: FA Armin Baumgartner und ÖS Eva Wunderl
    Spieltermine der Landesliga: 03./04.10.2015 (Absam); 31.10./01.11.2015; 05./06.12.2015; 08./09.01.2016; 06./07.02.2016; 12.03.2016
    Besondere Regelungen für die Landesliga :
    Siehe Anhang der TUWO „A Durchführungsbestimmungen der TMM“, insbesondere Punkt „3.12“.
    In Abänderung von FIDE § 11.3 sind Mobiltelefone im Turnierareal erlaubt, müssen aber ausgeschaltet sein . Matchzeit beträgt 90 Minuten für 40 Züge dann 30 Minuten Zeitgutschrift, 30 Sekunden Zeitgutschrift pro Zug ab dem 1. Zug.
  2. Besondere Regelungen für die anderen Spielklassen: Siehe Anhang der TUWO „A Durchführungsbestimmungen der TMM“.
    • Bedenkzeit für alle Klassen: In ALLEN Tiroler Ligen wurde für Meisterschaftspartien der TMM15/16 die gleiche Bedenkzeit eingeführt. Die neue Matchzeit beträgt also 90 Minuten für 40 Züge dann 30 Minuten Zeitgutschrift, 30 Sekunden Zeitgutschrift pro Zug ab dem 1. Zug.
    • In Abänderung von FIDE § 11.3 sind Mobiltelefone im Turnierareal erlaubt, müssen aber ausgeschaltet sein .
    • Partien gegen Andreas Bergmann (PSV Tirol) werden auf Grund seiner Sehbehinderung mit einer Blindenuhr und Blindenschachbrett gespielt. Da es sich um eine mechanische Uhr handelt (digitale sind noch nicht ausgereift genug) wird mit der "alten" Bedenkzeit gespielt: 2h / 40 Züge + 1h Rest der Partie. Der Mannschaftsführer des PSV Tirol hat über eventuelle Sonderregelungen (kein berührt - geführt, etc.) den Gegenspieler vor der Partie gesondert zu informieren.
    • 2. Klasse 15/16: Aufgrund der derzeitig gültigen Auf- und Abstiegsregelungen muss eine Übergangssaison durchgeführt werden. In dieser Übergangsaison gibt es aus der 2. Klasse genau so viele Absteiger damit in der Saison 2016/ 17 dann 12 Mannschaften die 2. Klasse bestreiten (unter Berücksichtigung der Aufsteiger der Gebietsklasse).

    Hinweis zu den Anti-Doping-Bestimmungen:
    Es gelten die Anti-Doping-Gesetze und –Bestimmungen in der geltenden Fassung. Nähere Information auf: http://www.nada.at/de/recht . Insbesondere verweise ich auf das strikte Alkoholverbot während der Partie für alle Schach-Sportler.

  3. Mannschaften:

    Landesliga: (11 Mannschaften)
    1. Klasse: (12 Mannschaften)
    2. Klasse: (15 Mannschaften)
    Gebietsklasse: (13 Mannschaften)
    SC Schwaz I
    Rochade Rum II
    SK Absam II
    SPG Fügen/Mayrhofen II
    SPG Völs/HAK/HAS Innsbruck II
    SK Sparkasse Jenbach II
    SPG Kufstein/Wörgl II
    SK Reutte I
    SK Telfs I
    SPG Hall/Mils I
    SK Pradl II
    SC Schwaz II
    SPG Zirl/JV Landeck I
    SK Absam III
    SPG Fügen/Mayrhofen II
    PSV Tirol I
    SK Olympisches Dorf I
    SK Langkampfen I
    SK Rattenberg I
    SPG Völs/HAK/HAS Innsbruck III
    JV Kundl I
    SK Imst I
    SPG Hall/Mils II
    2. Klasse West - 8 Teams:
    SPG Zirl/JV Landeck II
    IVB I
    SVI I
    PSV Tirol II
    SPG Völs/HAK/HAS Innsbruck IV
    Freibauer Innsbruck I
    SK Imst II
    SK Steinach I

    2. Klasse Ost - 7 Teams:
    SC Schwaz III
    Rochade Rum III
    SK Sparkasse Jenbach III
    SK Raika Wattens I
    SK Absam IV
    SK Langkampfen II
    Schach ohne Grenzen I

    Gebietskl. Ost - 7 Teams:
    SK Sparkasse Jenbach IV
    SK Sparkasse Jenbach V
    Schach ohne Grenzen II
    VFJ Kundl I
    SK Langkampfen II
    SC Schwaz IV
    SPG Hall/Mils III

    Gebietskl. West - 6 Teams:
    SK Absam IV
    SK Absam V
    Tiroler Schachschule I
    SPG Völs/HAK/HAS Innsbruck V
    SK Olympisches Dorf II
    PSV Tirol III


  4. Verschiedene DOWNLOAD-Möglichkeiten:
Im Auftrag des Landesverbandes:
Landesspielleiter
Alexander MEIER
6020 Innsbruck; Körnerstr. 7
Email: Landesspielleiter@gmx.org
Mobiltel.: 0660/6572979

© LV Tirol
(Admin H. Erlacher)