Letzte
Aktualisierung:
Kalender
Landesverband
Tirol

Vereinsregister:
ZVR: 001791804



2. INTERNATIONALES SCHACHFESTIVAL 2018 in Innsbruck
TIROLER EINZELMEISTERSCHAFTEN 2018
Das 2. internationale Chess Festival Innsbruck wird wie Veranstalter und Eventmanager Giorgio GUGLER mitteilt, vom 24. August bis 1. September 2018 in Innsbruck stattfinden. Die Großveranstaltung wird wie im Vorjahr in drei Turniere aufgeteilt.

ANMELDUNGEN per Email an Turnierleitung - office@chess-festival-innsbruck.at
HOMEPAGE des Veranstalters - www.chess-festival-innsbruck.at

SILLPARK BLITZSCHACH TROPHY 2018
Die SILLPARK BLITZSCHACH TROPHY startet am Samstag, 25.08.2018 um 10.00 Uhr im EINKAUFSZENTRUM SILLPARK. Gespielt werden 11 Runden im Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 3 Minuten + 2 Sekunden pro Zug und TeilnehmerIn. Das Turnier ist zur FIDE-BLITZ RATING angemeldet und hat ein Preisgeld von insgesamt 2600 €. Das Nenngeld beträgt € 25,00 für Erwachsene, € 15,00 für Jugendliche unter 18 Jahren, € 15,00 für Senioren ab 60 Jahren, € 15,00 für WFM, FM und € 10,00 für WGM, WIM, GM. Nennungsschluss ist der 20. August 2018, danach ist eine Teilnehmer nur mehr auf Anfrage und Verfügbarkeit möglich!
> AUSSCHREIBUNG BLITZSCHACHTROPHY Seite 1
> AUSSCHREIBUNG BLITZSCHACHTROPHY Seite 2
INTERNATIONALES CHESS A OPEN INNSBRUCK
TIROLER EINZELMEISTERSCHAFT 2018

Das OPEN der Gruppe A wird vom Freitag 24. August bis Samstag 1. September 2018 im KOLPINGHAUS INNSBRUCK; Viktor-Franz-Hess-Str. 7 ausgetragen und beginnt am Freitag, den 24.08.2018 um 10.00 Uhr mit einer Eröffnungsfeier. Die 1. Runde startet dann um 16.00 Uhr. Die genauen Beginnzeiten der Runden kann man aus der AUSSCHREIBUNG entnehmen. Beim OPEN A des CHESS FESTIVALS und bei der TIROLER EINZELMEISTERSCHAFT 2018 ist es nur möglich ab einer Elo-Zahl von 2001 teilzunehmen.
Es werden 9 Runden Schweizer System mit 90 Minuten 40 Züge + 30 Minuten + 30 Sekunden ab 1. Zug Bedenkzeit gespielt, die Kontumazzeit beträgt 60 Minuten. Der Preisfond dieses Hauptbewerbes des 2. INTERNATIONALEN CHESS FESTIVALS OPEN A beträgt 5100 €, für die TIROLER EINZELMEISTERSCHAFT 2018 werden zusätzlich 1000 € an Preisen ausgeschüttet. Nennungsschluss ist der 18. August. Danach ist eine Teilnahme nur auf Anfrage und Verfügbarkeit möglich!
> AUSSCHREIBUNG OPEN A CHESSFESTIVAL 18 - Seite 1
> AUSSCHREIBUNG OPEN A CHESSFESTIVAL 18 - Seite 2
> AUSSCHREIBUNG TIROLER EINZELMEISTERSCHAFTEN 2018 im Rahmen des OPEN A
INTERNATIONALES CHESS B OPEN INNSBRUCK
Gleichzeitig zum Open A des 2. CHESS FESTIVALS wird für Teilnehmer mit einer Elozahl unter 2000 ein eigener Bewerb durchgeführt. Der Preisfond für dieses Turnier beträgt 2300 €. Sonst gelten die gleichen Regeln, Beginnzeiten und Voraussetzungen wie für das Hauptturnier. Das Turnier ist ebenfalls zur nationalen ELO-, DWZ- in Deutschland und zur FIDE-Auswertung angemeldet. Nennungsschluss ist der 18. August. Danach ist eine Teilnahme nur auf Anfrage und Verfügbarkeit möglich!
> AUSSCHREIBUNG OPEN B CHESSFESTIVAL 18 - Seite 1
> AUSSCHREIBUNG OPEN B CHESSFESTIVAL 18 - Seite 2


TIROLER EINZELMEISTERSCHAFTEN 2017
Veranstalter:
Tiroler Landesverband Schach
Schiedsrichter: FA Armin BAUMGARTNER
Ort: Jenbach, Südtirolerplatz 1 (Postgebäude) 2. Stock
Datum: 19. bis 21. und 25. bis 28. Mai 2017, Beginn ist jeweils um 14.00 Uhr
Nenngeld: 30.- €
Ausschreibungen: > AUSSCHREIBUNG zum DOWNLOAD (Allgemeine Klasse)
> AUSSCHREIBUNG SENIORENGRUPPE zum DOWNLOAD

E R G E B N I S S E
> Gruppe A (Einladungsturnier - 7 Spieler; Elo-Schnitt 2120)
> Gruppe B (Offenes Turnier - 7 Spieler, Elo-Schnitt 1600)

> Siehe FOTOS der VERANSTALTUNG

Die TEILNEHMER:
GRUPPE A

MK Michael GERHOLD (SK Telfs)
Elo 2236

FM Georg FUCHS (SC Schwaz)
Elo 2202

Moriz BINDER (SC Schwaz)
Elo 2146

Michael GRUBER (SC Schwaz)
Elo 2141

MK Mag. Johannes SUCHER
(SK Pradl) Elo 2087

Jürgen ANIBAS (SK Wörgl)
Elo 2029

Clemens BERCHTOLD (SK Bretze Hall)
2001
> GRUPPE A

Einladungsturnier
7 Spieler
Elo-Schnitt 2120
GRUPPE B

Marco SCHRANZHOFER
SK Völs&HAK Innsbruck Elo 1895

Zeljko KUZMANOVIC (SK Kufstein)
Elo 1838

Laurin WISCHOUNIG (SC Schwaz)
Elo 1659

Christian JANES (SK Steinach)
Elo 1597

Benedikt SCHWARZ (SK Absam)
Elo 1456

Markus GUSECK (SK Jenbach)
Elo 1388

Alois FERCHER (SK Jenbach)
Elo 1368
> GRUPPE B
Offenes Turnier
7 Spieler
Elo-Schnitt 1600

TIROLER EINZELMEISTERSCHAFTEN 2017 - ENDERGEBNISSE
Am Sonntag, 28. Mai 2017 wurden mit der 7. Runde die Tiroler Einzelmeisterschaften 2017 in allen Klassen abgeschlossen. Schiedsrichter waren FA Armin BAUMGARTNER und ÖS Eva WUNDERL, die die Veranstaltung souverän über die Bühne brachten. Ein Dank gebührt auch dem SK Sparkasse Jenbach, der die Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und die Schachspieler mit Getränken und kulinarisch betreute. Die Pokale und Preise überreichte der Vizepräsident und Seniorenchef des Landesverbandes Herbert ERLACHER, der den beruflich unabkömmlichen Präsident Johannes DUFTNER vertrat.

> Siehe FOTOS der Veranstaltung

Die Sieger der Gruppe A
Mag. Johannes Sucher (3.), Michael Gerhold (1.), Moriz Binder (2.)

Bis zur letzten Runde war der Titel eines Tiroler Meisters vakant. Denn erst in der 7. Runde traf der Absamer Michael GERHOLD auf den nur einen halben Punkt hinter ihm platzierten Schwazer Moriz BINDER. Der Knappenstädter brauchte also einen vollen Punkt, um den Titel ins Unterland zu holen. Leider gelang ihm das nicht und er musste nach hartem Ringen mit einem Remis zufrieden sein - Michael GERHOLD wurde damit Tiroler Meister 2017 im Turnierschach. (Siehe pgn-Datei der Partie M. Binder - M. Gerhold - 7. R., am 28.05.2017 der TEM 2017). An 3. Stelle landete der Pradler Mag. Johannes SUCHER mit 3 Punkten vor Clemens BERCHTOLD (SK Bretze Hall) und Michael GRUBER (SC Schwaz). Ebenfalls 2 Punkte konnten Georg FUCHS und Jürgen ANIBAS sich erspielen.

> Das ENDERGEBNIS der gruppe A auf ChessResult

Die Sieger der Gruppe B (Offenes Turnier)
Benedikt Schwarz (2.), Laurin Wischounig (1.), Marco Schranzhofer (3.)

Zwei Jugendspieler setzten sich in dieser offenen Gruppe durch und holten sich Pokal und Preisgelder - Laurin WISCHOUNIG und Benedikt SCHWARZ. Doch auch hier blieb es bis zur letzten Runde spannend, denn Laurin musste gegen Zeljko Kuzmanovic unbedingt punkten, da er sonst von Benedikt überholt worden wäre. In scharfer Stellung behielt er die Nerven und konnte das Match noch zu seinen Gunsten drehen (Siehe die Partie im pgn-Format L. Wischounig - Z. Kuzmanovic; 7. R., a, 28.5.2017).
Am 3. Platz landete der elostärkste Spieler dieser Gruppe Marco SCHRANZHOFER vom SK Völs&HAK Innsbruck vor Christian JANES (SK Steinach). Die beiden Jenbacher Alois FERCHER und Markus GUSECK wurden 6. und 7..

> Das Endergebnis auf ChessResult der Gruppe B